Frage von myltlpwny, 102

Welcher von beiden Kaffeevollautomat ist zu empfehlen?

Hi Leute. Da meine ESAM 3200 (Digital) langsam in die Jahre gekommen ist, will ich mir ein neuen Kaffeevollautomat anschaffen. Ich habe folgende 2 Kaffeevollautomaten in die engere Auswahl genommen, die mir preislich und von den Funktionen her zusagen. Das wäre einmal "Saeco HD8927/01 Pico Baristo" und die "Delonghi 29.660sb". Falls ihr noch ein anderes Gerät zwischen 500-700€ zur Auswahl hättet, die auch eine Milchkaraffe dabei hat und auf Knopfdruck Kaffee, Cappuccino und Latte Macchiato zaubern, könnt ihr den Vorschlag auch raushauen. Aber im großen und ganzen hab ich meine Auswahl schon auf die beiden begrenzt.

Ich danke euch schonmal für eure Hilfe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jakoldas, 52

Ich habe die Delonghi 29.660 sb seit fast einem Jahr. Ich finde die Ergebnisse dieser Maschine sehr gut. Auch gerade was den Milchschaum angeht. Echt gut. Und das Gerät ist platzsparend und im Verhältnis zu anderen Vollautomaten leise. Aber ich habe den Eindruck, dass diese Maschine etwas anfällig ist. Musste sie nach etwa einem halben Jahr in die Werkstatt geben, weil der Wassertank nicht mehr als befüllt erkannt wurde. Lag wahrscheinlich an zugekalkten ventilen. Da die Wasserhärte bei uns sehr hoch und das Wasser sehr viel Kalk enthällt, kann ich das nachvollziehen. Ich kann diese Maschine schon empfehlen. Aber ich würde sehr darauf achten, gut entkalktes Wasser zu benutzen. Und natürlich regelmäßig das Enkalkungsprogramm laufen zu lassen. Aber dafür meldet sich die Maschine immer selbst. Auhttp://www.gastrokaffeemaschine.net/erfahrungsberichteungsberichte schreibe ich gerade einen Erfahrungsbericht über dieses Gerät. Der Bericht ist zwar noch nicht vollständig aber einen kleinen Einblick bekommst Du da schon.

Kommentar von myltlpwny ,

Wie ist das denn mit dem Latte Macchiato? Meine Gläser umfassen etwas mehr als 200ml, da würde ea ja blöd aussehen, wenn nur 120ml drin sind. Kann man das auch mit den Halten der Tasse verlängern oder dann 2Tassen ziehen? Wäre mein erster Automat mit automatischer Cappucinatore. 

Kommentar von Jakoldas ,

Ich mache das dann immer manuell. Wenn ich mehr Milch möchte, drücke ich nochmal auf die Taste (solange drücken wie nötig), wenn die Maschine gerade fertig ist mit Milch ziehen. Und dasselbe beim Kaffee dann.

Man kann auch durch einmal eine Taste drücken den durchlauf (egal ob Milch oder Kaffee) stoppen.

Antwort
von lilanelke, 67

Ich hatte einmal eine Saeco, aber ein günstigeres Modell, diese ging laufend kaputt. Daher habe ich keine guten Erfahrungen mit Saeco gemacht. Daher würde ich die Delonghi bevorzugen. 

Ich besitze eine von Bosch mit der ich sehr zufrieden bin ;) 

 https://www.otto.de/p/bosch-kaffeevollautomat-veroaroma-300-tes60351de-475185437...

viel erfolg bei der Suche :)

Kommentar von myltlpwny ,

Muss man bei der die Milch dann nochmal in einem extra Behälter aufschäumen oder saugt der Schlauch nur an und gibt es über die Düsen aus? Wo kommt die Milch dann raus?

Kommentar von lilanelke ,

den Milchschlauch gibt man direkt in die Original Milchverpackung rein ;) das hat den Vorteil, dass im Gegensatz als bei einem Behälter kein Schimmel entsteht ;)

Kommentar von myltlpwny ,

Das stimmt. Aber die Milch wird nicht über die Kaffeedüsen ausgegeben oder? Dabei hätte ich nämlich meine bedenken, wegen Milchreste in der Leitung (Salmonellen Vermehrung).

Kommentar von lilanelke ,

nein wird sie nicht ;)

Kommentar von myltlpwny ,

Jetzt hab ich dann zwei andere zur Auswahl. Deine und die Delonghi ETAM 29.660.sb. 

Da ich selbst ne Delonghi habe und bis jetzt noch nie Probleme hatte (außer mal ne Dichtung wechseln) tendiere ich irgendwie zu dieser.

Wobei die Bosch den Vorteil hat, dass man nicht die Karaffe ständig säubern muss, sondern nur mal die Leitungen spülen. 

Kommentar von lilanelke ,

achso klar das verstehe ich, wenn du schonmal eine Delonghi hattest ;) dann nimm doch diese :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community