Frage von Nomen1, 47

Welcher Unterschied besteht in den Haarfarben aus dem Drogeriemarkt zu denen im Frisörsalon?

Wenn ich meine Haare selber färbe bin ich mit dem Farbergebnis immer sehr zufrieden, aber sie sind dann immer sehr strohig und schwunglos. Im Frisörsalon gefällt mir das Farbergebnis nicht, aber die Haare sind nie so kaputt. Ich würde also gerne weiterhin selber blond färben, auch etwas dunkler werden, habe jedoch Bedenken, dass die Haare dann völlig kaputt gehen. Über den Ansatz langsam dunkler werden, dauert mir zu lange, da ich sehr lange Haare bis fast zum Po habe. Liegt der Unterschied von der Drogerie-Farbe zur Salonfarbe in der Einwirkzeit oder in dem Mischungsverhältnis? Kann mir jemand eine gute Firma empfehlen, einen Farbton der im Bereich Sandblond mit leichtem Rotanteil liegt? Ich benutze immer Sahara-Blond von Poly, die Farbe ist toll, aber wie gesagt, die Haare sind danach immer total trocken und schwunglos, auch wenn ich nur den Ansatz färbe.

Antwort
von zeytiin, 39

Drogerie sind aggressiver einfach weil sie auf den Standard festgelegt sind 10%
Frisör kann zwischen 2%_12% variieren von der Stärke her .. Keiner nimmt für eine einfache Färbung 12%

Kommentar von Nomen1 ,

Danke. Wieviel Prozent hätte den eine Blondtönung, die etwa 8 Wochen hält? Wäre das eine schonende Alternative?

Kommentar von zeytiin ,

Musst du auf der Verpackung schauen aber dafür müsstest du auch helles haar haben .  Die haben glaub ich kaum was 2-4% bin mir nicht sicher da eine Tönung nichts bis bisschen ins Haar eindringt .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten