Welcher Tiergattung kommt das Marsupilami am nächsten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Erfinder haben ganz bewusst alles Mögliche gemischt, um ein Fantasietier zu schaffen:

- Marsupilamis legen Eier, haben aber einen Bauchnabel.

- Sie haben ein Fell wie Säugetiere, sind aber viel höher entwickelt als echte "eierlegende Säuger" (Schnabeltier z.B.). Intelligenz, Körperbau, Handwerksfähigkeiten und die geschickten Hände erinnern an höhere Affen.

- Dann haben sie aber wieder ganz andere Ohren und Nasen als Affen, der Schwanz ist viel beweglicher als bei jedem echten Tier mit Greifschwanz.

- In den Comics hieß es sogar mal, Marsupilamis wären Amphibien...

Man kann nichts eindeutiges sagen, aber ist das schlimm? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Namen zu urteilen scheint es eine Art Beuteltier zu sein, die Fachbezeichnung für die heißt Marsupialia. Und ist glaub ich auch ein französischer Autor, der ihn erschaffen hat, so heißt das "Ami" am Ende sicherlich Freund :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Langschwanz-Leo-Affe :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem Wolperdinger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung