Frage von TygaOne, 150

Welcher Teil von Cannabis ist dafür zuständig "ruhigzustellen"?

Hallo Zusammen,

Ich habe Autismus und ADHS, habe schon viele Tabletten ausprobiert, jedoch wirken sie nicht sehr gut, bin immernoch sehr aufgedreht, ich habe gehört dass es Tabletten gibt, die einen Wirkstoff aus Cannabis haben, der dafür zuständig ist, "ruhigzustellen", damit meine ich nicht dass man nur noch reglos daliegt, sondern einfach kompletz ruhig ist und nicht mehr (hyper)aktiv ist. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Lg
TygaOne

Antwort
von einfachichseinn, 52

Die Frage kann ich dir nicht konkret beantworten, aber es gibt auch im Spektrum adhs-Medekamente einiges zu bieten, obwohl die meisten Medikamente methylphenidat enthalten tragen die mebenbestandteile oft dazu, dass die Tabletten auf Menschen unterschiedlich wirken. Wenn du also mit Medikament A nicht klar kammst, kann Medikament B dir helfen. Auch die richtige Dosis zu finden ist meist sehr schwierig u d kann bis zu mehreren Monaten andauern.

Neben methylphenidat gibt es auch noch Medikamente mit lisdexamphetaminen. Sprich da mal mit deinem Arzt drüber!

Kommentar von TygaOne ,

Hab beide wirkstoffe schon gehabt und beide worken ned sehr gut

Kommentar von einfachichseinn ,

Hast du alle Medikamente durch probiert? das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen

Kommentar von TygaOne ,

Nein ich habe bei wirkstoffe schok in maximaler dosis ausprobiert, aber sie haben nur eine minimale wirkung

Kommentar von einfachichseinn ,

und es gibt wie gesagt auch andere Wirkungen trotz des selben Wirkstoffe ls in anderer Zusammensetzung und vielleicht ist die höchste Dosis auch einfach schon zu viel

Antwort
von john201050, 58

indicalastige sorten machen eher ruhig, sativa eher high und aktiv. hier nochmal zum nachlesen: http://sensiseeds.com/de/info/faq/was-ist-der-unterschied-zwischen-einer-indica-...

ich kann dir von illegalen aktivitäten aber nur abraten.

Antwort
von halbsowichtig, 59

Tabletten machen dich auf Dauer kaputt. Du gewöhnst dich an die Wirkstoffe bis sie nicht mehr wirken und riskierst dabei schwere Nebenwirkungen.

Hast du schon autogenes Training ausprobiert, oder ein paar der unzählbaren Varianten von Meditation?

Kommentar von TygaOne ,

Meditationen gehen nicht, da ich mich nicht konzentrieren kann, muss ständig aktiv sei.

Kommentar von halbsowichtig ,

Okay, wenn nicht mal mehr Tee aus Gänsefingerkraut, Johanniskraut und Hopfen wirkt, musst du wohl jeden Tag zum Sport.

Kommentar von einfachichseinn ,

weder Tee noch Sport bringt wirklich viel, wenn betreffende adhs haben. Sport hat meine Probleme sogar noch verschlimmert, weil ich mich auch da nicht konzentrieren konnte und ganz oft unbeteiligt auf dem Feld stand. Ich war echt schlecht im Sport und fühlte mich jedes mal noch mieser, weil es noch eine Sache gab, die ich nicht konnte.

Kommentar von pilot350 ,

Du solltest Deine Behauptungen nur auf Dich beziehen und nicht alle betreffenden  einbeziehen, da nicht alle, möglicherweise nur ein geringer Teil ähnlich wie Du tickt.

Kommentar von einfachichseinn ,

Nein es ist nicht unüblich, dass Menschen mit einer Konzentrationsschwäche, sich in fast allen lebenslangen nicht konzentrieren können und die Aussage, dass Sport gegen adhs nicht wirkt, ist schon lange klar!

Antwort
von xo0ox, 28

Der Wirkstoff CBD. Der soweit ich weiss sogar Legal ist und deshalb auch verkauft werden kann.

http://www.cbd-shop.ch/

Kommentar von TygaOne ,

Hat das auch eine ähnliche Wirkung wie Ritalin oder so?

Antwort
von pilot350, 77

Nein, keiner kann Dir hier weiter helfen. Als Authist solltest Du Dich an Deinen Therapeuten wenden. Denn nur er kann Dir diese Frage beantworten. Er kennt Deine Störung und auch die Medikamente die Du bereits nehmen musst.

Kommentar von TygaOne ,

Mein Therapeuth ist da keine Hilfe, er meint ich könnte Marihuana als Pflanze zum rauchen bekommen, das ist aber nicht so. Und der Arzt der für meine Tabletten zuständig ist, will immer von mir wissen was ich gern hätte und dann entscheidet er ob es möglich ist.

Kommentar von pilot350 ,

ja und genau daran solltest Du Dich halten. Selbsttherapien stehen Dir nicht zu, da Du kein Medizin- noch Psychologiestudium abgeschlossen hast.

Kommentar von john201050 ,

es steht einem also nicht zu selbst frei über seinen körper zu entscheiden? (volljährigkeit vorrausgesetzt)

interessant.

Kommentar von pilot350 ,

aber klar, doch jeder Mediziner und Psychiater kann und wird Dir im Falle einer Erkrankung sagen was Du tun sollst und welche Medikamente einzunehmen sind damit Du geheilt wirst. Dazu fehlt Dir jegliches Wissensgerüst.

Kommentar von einfachichseinn ,

Klar steht jedem frei zu, was er tut. Die Frage ist nur, wie gut die selbstmedikamention ist...

Antwort
von KeinNameGER, 81

das ist das THC

Kommentar von TygaOne ,

Aber das THC hat mehrere Teile, nicht alles hat diese berauschende Wirkung.

Kommentar von AOMkayyy ,

Also THC ist nur ein Teil, es gibt aber noch andere Cannabinoide in Cannabis.

Kommentar von xo0ox ,

Das THC ist der Wirkstoff der Psychoaktiv wirkt und somit nicht wirklich beruhigend ist. Die Beruhigende Substanz im Cannabis ist das CBD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community