Welcher Teil der Psychologie erklärt unseren Gebrauch von (neuer) Technologie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man wird danach süchtig, das Gefühl haben zu müssen, jederzeit für die ganze Welt präsent zu sein. Und man wird süchtig nach Nachrichten jeglicher Art. Was aegen die Freunde? Eventuell was über mich?

Dise Sucht hat ihren Ursprung in der Unfähigkeit, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Und zu erkennen, dass ein Smartphone in den meisten Lebenssituationen ein Nice-to-have ist und kein Must-have.

Ich habe auf Facebook noch nie etwas gelesen, das die aktuellen Nachrichten auch nur um das kleinste Bisschen ergänzt und erweitert hätte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich DENKE es hat was mit Neid zu tun. Man will Aufmerksamkeit und das andere neidisch auf einen werden. Sei es, dass man das neuste Modell des Iphones hat oder einfach 3 PS mehr im Auto als der Arbeitskollege. Das gleiche denke ich ist bei Facebook/Twitter/Youtube (oder einfach Medien). Mit umso mehr Klicks/likes/Abos fühlt man sich berühmt und denkt, dass andere einen bestimmt beneiden (weil ja andere toll finden was man da grad gemacht hat). Aber das ist nur eine Vermutung, hab nie Psychologie/Medizin oder ähnliches studiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung