Frage von MusicDance01, 102

Welcher Staubsauger ist der beste für Allergiker?

Hallo Zusammen, ich suche einen Staubsauger für Allergiker, da ich an einer Hausstauballergie leide.

Das Zeitschriften und etliche Staubsaugervertreter in Elektronikmärkten haben mich bis jetzt immer nur verwirrt.

Darum meine Frage an euch alle "Mitallergiker": Welche Erfahrungen habt ihr und welche Modelle benutzt ihr?

Ich bräuchte zwar einen für beide Arten von Böden, aber hauptsächlich würde er für einen PVC benutzt werden. Er sollte, wenn möglich, nicht mehr als 270 euro kosten.

Vielen Dank im voraus für die Antworten.

Antwort
von Goodnight, 53

Miele Medic air

Viele Sauger werden als Allergikermodelle ausgegeben weil sie Hepa Filter haben. Die Gehäuse sind aber nicht dicht und die Beutel halten zu wenig Feinstaub zurück. Ein guter Sauger lässt die Luft sauberer zurück als vor dem Saugen.

Sauger ohne Beutel eignen sich für Allergiker gar nicht, weil beim Leeren ganz viel Staub herumwirbelt.

Je besser dein Sauger umso besser lebst du mit deiner Allergie. LG

Antwort
von acoincidence, 56

Den Staubsauger den ich habe hat ein HEPA Filter das ist ein herstellerunabhängiger Filter welcher nach dem Beutel eingebaut wird und die Abluft nochmal filtert. Damit fahre ich sehr gut auch wenn meine Allergie nicht mehr so stark ist wie als Jugendlicher.  

Antwort
von StefanKoschke, 32

Vom in Deutschland produzierenden Hersteller VORWERK gibt es einen Handstaubsauger (Kobold VK150) und einen Bodenstaubsauger (VT270). Beide haben das TÜV Rheinland Zertifikat für Allergikereignung, und vor allem, sie blasen den Saugerabluft nicht unten auf den Boden, um eine Feinstaubverwirbelung zu erzwingen (Dirt Devil, Prograss und Miele blasen unten seitlich aus, Blödsinn!) Die Zertifikatsurkunden gibts beim Kauf dazu. Übrigends können beide Geräte auch zum Saugwischen (Saugen+Wischen in einem Arbeitsgang) benutzt werden, das spart minimal 50% Zeit und reduziert auch Allergene, weil diese bei Wischen vorher aufgesaugt und im 3-Lagen-Hepa-Filter gebunden werden.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 70

die geräte bzw. Beutel von Sebo sind recht gut. ich selbst habe einen Automatic X1. Das ist ein Bürstenklopfsauger, der auch auf glattem untergrund zurecht kommt. oben dran ist ein saugschlauch für ecken und so...

an sonsten kann ich bei alergikern nur wärmstens einen Zentralstaubsauger empfehlen. da wird der ganze Mist nach außen geblasen.

lg, Anna

Antwort
von deruser1973, 61

also, ich leide auch an einer Hausstauballergie und komme mit meinem Miele echt gut hin. Wenn ich nicht stundenlang sauge, macht mir das Staubsaugen keine Probleme.

Ansonsten könntest du einen Sauger nehmen, der den Staub im Wasser filtert.

In meinem neuen Haus werde ich allerdings eine Staubsaugeranlage verbauen lassen, da hat man dann nur noch einen Schlauch und der eigentliche Sauger samt Filter, ist fest im Keller verbaut. Das wäre die beste Lösung für Allergiker ;)

Antwort
von jogibaer, 36

Also für 270 Euro kriegst du nichts Gutes, ausser vielleicht einen Gebrauchten bei Ebay und so.

Für Allergiker empfehle ich den Delphin Staubsauger. Der ist spitze. Sein Wasser-Filter hält auch den Feinstaub zurück. Er darf sogar als Luftreiniger angepriesen werden, weil die Luft wirklich sauber hinten raus kommt.

Das erkennst du auch daran, dass wärend dem Saugen nichts stinkt und auch nach ein paar Tagen kein Staub auf den Möbeln liegt.

Für Allergiker ein Geschenk des Himmels würde ich sagen. Lass dir sowas zu Hause vorführen, dann weisst du was ich meine.

Habe einen Delphin schon seit 15 Jahren und ich lasse nicht anderes mehr in die Wohnung rein. Auch die Qualität stimmt und keine Säcke und Filter mehr kaufen, so sparst du auf Dauer viel.

Antwort
von goodtoknow19, 44

wir haben seit Jahren den Vorwerk und sind super zufrieden. Ist zwar teuer aber lohnt sich. Ich habe leider auch viele Allergien

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community