Welcher Staat ist besser (Toleranter, Freier, Wohlhabender)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In den EU Ländern gibt es überall Probleme. Aber generell musst du keine Angst haben. Die AFD kann keine Menschen verurteilen nur weil die anders sind. Wenn das geschieht kommen die Vor dem Internationalen Gerichtshof.
Aber wenn du unbedingt Weg wilst sollen Finland und Portugal ganz schön sein. Andorra wäre auch nicht schlecht:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will auch nicht in einem Land leben indem so etwas wie die AfD irgendetwas zu sagen hat, lieber stimme ich gegen meine eher Linken Ausrichtung für die CDU wenn es hilft die Regierung AfD frei zu halten. 

Als hätten wir durch den gestiegenen Anteil von nicht Christen und die zt ungehinderte Einflussnahme von extremistischen Islamisten-Gruppen auf die Flüchtlinge, nicht schon genug Sorgen um unsre Zukunft in Deutschland.

Norwegen klingt gut, es soll dort recht schön sein, Winter mit Schnee, Bunte Herbstwälder, unberührte Natur, Polarlichter...    

   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass sich die Niederlande gut macht. Ist jedenfalls sehr schön da. 

Die Bundestagswahl ist aber erst 2017 und hoffentlich kommen die Leute bis dahin zur Vernunft.

Mit dem Gedanken auszuwandern wenn die AfD noch größeren politischen Erfolg feiert habe ich mich auch schon beschäftigt. Aber ich appelliere natürlich weiterhin an ein weltoffenes, demokratisches Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blaumann98
28.03.2016, 18:01

Wer wirklich in Betracht zieht, wegen der AfD auszuwandern, sollte sich aber mal die Parteien in anderen europäischen Ländern mal ganz genau angucken. In den Niederlanden hast du Geert Wilders, in Schweden die Schwedendemokraten, Frankreich Front National, Östereich FPÖ. Gibt dann nicht mehr sooo viel Auswahl zum Auswandern.

1
Kommentar von Pug444
28.03.2016, 18:12

Witzig, wenn die AfD demokratisch gewählt wird, ist Deutschland dann undemokratisch, oder wie soll man deine Aussage verstehen?

0
Kommentar von Pug444
28.03.2016, 19:32

Achso und du weißt was gut und böse ist?

0
Kommentar von Pug444
28.03.2016, 20:39

Naja, man will ein demokratisches Deutschland, wenn aber eine Partei demokratisch gewählt wird, die nicht die eigene Meinung vertritt, spielt man mit dem Gedanken auszuwandern. Etwas komisch deine Aussage, es lässt moch vermuten du hast deine ganz eigene "Demokratie". ;) Ups das war jetzt meine Meinung. Wenn es für dich so klingt, ist das nicht mein Problem, sondern nur deins und deine interessieren mich nicht. :)

0


Zitat:
"Norwegen und Schweden, die absoluten Vorzeigestaaten unserer Zeit"
WOW!!! - wie naiv bist du denn.. das war vor 40 Jahren.

In Schweden hat es sich in den letzten Jahren sehr viel verändert, 


Schweden haben einfach zu viele probleme,

der Staat haben finanzielle probleme, die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer.

die Schule ist eine katastrophe, die gesundheitswesen steht vor kollaps,eine deutlich eskalierende Kriminalität, arbeitlosigkeit usw.


Die Kriminalität haben in die letzen Jahren extrem stark zugenommen, Der Schwedische Polizei listet z.zt 156 Stadtteile/gebiete als sogenannte "NO-GO Areas" (ghettos), Stadteile wo Rettungsdienst und Feuerwehr nicht reinfahren dürfen ohne Polizeischutz.

Armut, Arbeitslosigkeit und Soziale Ausgrenzung haben in den letzten Jahren extrem stark zugenommen und ist Heute ein riesen Problem völlig außer Kontrolle.



Das ist also eine katastrophale entwicklung hier in Schweden, die Zukunft sieht leider nicht gut aus, schlimm für Schweden - gut für die Rechtspopulisten, die Rechtsextreme Partei Die Schweden-Demokraten (mit Nazi-Wurzeln)
ist das drittgrösste Partei in Schweden, in die letzen untersuchungen sogar zweitgrösste Partei Schwedens!


Ich weiss nicht wie es alles enden wird, ich befrüchte aber leider dass es nicht gut enden wird...



MfG aus Schweden
 





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Vergleich der beiden Staaten (nach meiner subjektiven Einschätzung - habe aber in beiden Staaten gute Freunde, mit denen ich oft zusammen bin und mich unterhalte): beide sind demokratisch, Norwegen ist wohlhabender, Schweden toleranter - aber "reglementierter", der Staat dringt ins Privatleben ein ("Voklsheim"), jeder kennbt die Einkommensverhältnisse des Nachbarn aus dem Internet. Ich würde Dänemark beiden Staaten vorziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trumm
28.03.2016, 18:22

der Staat dringt ins Privatleben ein ("Voklsheim"), jeder kennbt die Einkommensverhältnisse des Nachbarn aus dem Internet.

Das ist in Norwegen genauso.

Norwegen ist wohlhabender

Der Wohlstand broeckelt z.Zt. ganz rapide mit aktuell weiter wachsender Arbeitslosenzahl - nur in der Oelindustrie samt davon abhaengiger Industrie in kurzer Zeit rd. 60.000 zusaetzliche Arbeitslose in einem Land mir nur 5 Mill. Einwohnern ein Desaster. Der Oelfond wird ueber das festgelegte Mass "gepluendert" .Es ist gerade beschlossen worden, die Forderungen an Arbeitslose stark anzuziehen und schneller wirkungsvolle Kuerzungen durchzufuehren, was in N keine leeren "Versprechen" sind, sondern auch ausgefuehrt wird.

Als Auslaender derzeit einen Job in N zu bekommen, ist praktisch aussichtslos, es sei denn in einem hoch qualifizierten Mangelberuf.

1

Die AfD wird niemals die 40%Marke übertreten, es gibt zu viele entschiedene Gegner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimonPasslick
28.03.2016, 17:43

Lies doch irgendeine Zeitung, schau irgendeine politische Sendung: Sobald es um die AfD geht, hört man nur Schlechtes. Fast die komplette Mittelschicht und Oberschicht sind gegen die AfD, und die Unterschicht kann auch dagegen sein. In Gebieten mit vielen Ausländern ist sie das meistens sogar. Nur wer Angst hat vor dem, was er nicht kennt, keine politischen Berichte liest / guckt und nicht besonders schlau ist, unterstützt die AfD.

0
Kommentar von TimonPasslick
30.03.2016, 23:41

In keinem Landtag über 40%...

0

Hallo, hast du dir den schon Gedanken darüber gemacht ob du in diese Länder Auswandern kannst? Glaubst du die nehmen dich auf? Dann bist du dort der Ausländer und auch dort gibt es regeln und Gesetze.

Ich sehe dich in Deutschland in keinster Weise bedroht.

Ich bin schon über 50 Jahre Alt und bin sicher, die AfD wird wieder aus der Politik verschwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung