Frage von finsternis15, 34

Welcher Router ist eurer Meinung nach besser?

Hallo liebe Leute, ich möchte zu Unitymedia wechseln und bekomme dazu noch den Standart Router, jedoch hab ich auch noch die Möglichkeit mit 5 Euro mehr im Monat die AVM Fritz!Box 6490 zu erwerben und ich wollte euch fragen, welche der beiden Router besser ist. Wird die Geschwindigkeit wirklich verdoppelt, wie dort erwähnt wird und was bietet die 6490 für Vorteile gegenüber dem Standart ? Sorry Leute ich kenne mich hiermit leider nicht aus und vielleicht wisst ihr es ja und könnt mir helfen.

Mfg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peppie85, 9

die connectbox funktioniert seeehr eingeschränkt. zum tc 7200 ist sie schon ein gewisser vorteil, aber ich empfehle auf jeden fall die fritzbox. die kann deutlich mehr und bietet auch gewisse freiheiten!

außerdem bekommst du für deine 5 € mehr im Monat noch eine 2. telefonleitung und weitere rufnummern. dann funzt dein anschluss fast wie ISDN

abgesehen davon kannst du mit den fritzfones. dann auch direkt via DECT teleofnieren. das funzt mit der fritzbox zusammen echt wunderbar und so teuer sind die dinger auch nicht.

der vorteil gegenüber einem normalen schnurlosen teleofn ist, dass die fritzbox deine basis ist und die ladeschale überall im haus aufegestellt werden kann wo du nur möchtest.

lg, Anna

Antwort
von Barris, 21

Die FritzBox ist unumstritten besser. Selbst wenn du jetzt glaubst, die vielen Funktionen nie zu brauchen, würdest du mit großer Wahrscheinlichkeit bald "auf den Geschmack kommen". Außerdem ist es einfach ein solides Gerät vom deutschen Entwickler. 

Aber könntest du noch den Link posten, wo das mit doppelter Geschwindigkeit steht? Das wundert mich nämlich, denn der Anbieter kann eigentlich innerhalb eines Tarifs keine zwei Datenraten anbieten, abhängig vom Router. Das wäre ja ein ganz komischer Vertrag...

Kommentar von finsternis15 ,

https://www.unitymedia.de/privatkunden/kombipakete/2play-kombipakete/2play-premi... Etwas weiter nach unten scrollen, dort ist ein Bild vom Router und auf der linken Seite steht das mit der doppelten Geschwindigkeit. 

Kommentar von Barris ,

Alles klar - das wäre natürlich kein Vertragsbruch, da vertraglich Unitymedia 10 Mbit/s "verspricht". Ich schätze mal, diese 20 Mbit/s sind nicht mal technisch bedingt, sondern gehören einfach zu der Option "mit Fritzbox statt Standard-Router". Wo möglich kann der Standard-Router rein technisch auch die 20 Mbit/s, nur wird da gedrosselt. Also alles evtl. reine Marketing-Rechnung...

Antwort
von tomgardea, 17

fritzbox auf jeden fall (unitymedia nicht empfehlens wert nur ausfälle).

Antwort
von acoincidence, 20

Was ist denn der Standard ? Kannst du das Modell raussuchen ? 

Kommentar von finsternis15 ,

Der Name lautet Technicolor TC7200

Kommentar von acoincidence ,

Oh je. Aber 5 € ist schon eine heftige Hausnummer. Wenn du keine Fritz Box gewohnt bist. Und die vielen Funktionen nicht vermisst dann Versuch es doch mit der billigen Variante. Fritz Box ist der Mercedes unter den Routern. Ich könnte nicht auf eine Fritz Box verzichten. USB Festplatte als Media Server und Anrufbeantworter Nachrichten per Email auf mein Handy das sind schon schöne Funktionen einer fritzbox 

Aber 60 € im Jahr für Funktionen die man nicht braucht ist zu heftig. 

Aber den beschreibenden  Geschwindigkeitsverlust kann ich nicht nachvollziehen. 

Wenn die billig Box zu langsam ist dann hast du Anspruch auf einen Ausgleich. 

Wer sagt das die Internet Geschwindigkeit unter der billig Box leiden sollte ? 

Das währe seitens unitymmedia ein Vertragsbruch 

Antwort
von 3DJunkie, 34

Nimm auf jeden Fall die Fritzbox, den Standardkram kann man fast immer vergessen. die Fritzbox lässt einfach viel mehr zu und hat sehr komfortable Funktionen dabei.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten