Frage von BenjaminBelau, 33

Welcher Rollator ist empfehlenswert?

Hallo liebe Leute,

es ist nun leider so weit und meine Mutter braucht einen Gehwagen. Für seine Anschaffung wurde ich beauftragt. Da ich aber nicht viel von Rollatoren weiß, wollte ich hier einfach mal in die "Runde" fragen, wie, wo und vor allem welchen Rollator ich kaufen soll? Wäre nett, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet.

Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Klaus998, 13

Hallo Benjamin,

Das hängt ganz von den Bedürfnissen und körperlichen Eigenschaften ihrer Mutter ab. Generell sollte ein Rollator möglichst leicht sein. Dadurch ist er leichter zu bedienen und man hat weniger Probleme im Alltag. Außerdem sollte der Gehwagen natürlich stabil sein, ergonomische Griffe besitzen, nach bedarf zusätzliche Funktionen bieten und und und... Das wichtigste Kriterium ist warscheinlich die Sicherheit. Er darf nicht umkippen und muss gute Bremsen haben. Im Straßenverkehr können Reflektoren dann noch sehr hilfreich sein.

Das sind aber bei weitem nicht alle wichtigen Kaufkriterien! Es gibt nämlich auch verschiedene Gehwagen-Typen; darunter zum Beispiel sogenannte Outdoor-Rollatoren. Diese sind dann, wie der name schon sagt, besonders gut im Freien geeignet. Also je nachdem was, wie und wo ihre Mutter den Gehwagen am meisten nutzen wird, sollte man auch entscheiden, welches Modell es am Ende werden soll.

Einen speziellen Rollator möchte ich jetzt hier gar nicht empfehlen, da das halt von Person zu Person unterschiedlich ist. Jedoch kann ich ihnen ans Herz legen, mal bei einer guten Vergleichs- oder Ratgeberseite vorbeizuschauen. Diese hier: www.rollator-test24.de ist meiner Meinung nach sehr gut, weil sie auch noch das nötige Wissen mitliefert. 

Ich hoffe ich kann dir damit helfen 

Alles Gute

Kommentar von Klaus998 ,

www.rollator-test24.de

Hier nochmal der funktionstüchtige Link :D

Antwort
von psummer, 5

Hallo BenjaminBelau

Bei Rollatoren gibt es heute eine große Auswahl,welche auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse abgestimmt sind. Deshalb solltest Du dir im Vorfeld Gedanken machen, wofür deine Mutter den Rollator benutzen möchte. Soll der Rollator eher drinnen, eher draußen oder in beiden Bereichen genutzt werden?


Ein eher schwerer Rollator mit Stahlrohrrahmen ist zwar kippstabilerund gibt dadurch mehr Sicherheit, ist aber nicht so einfach ins Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu verladen. Benutzt man die Gehhilfevorwiegend drinnen, zum Beispiel im Heim, reicht ein leichtes Modell für den Innenbereich. Kleinere Räder eignen sich besser im Innenbereich und auf geteerten Straßen, größere Räder sind auf unebenen Straßen besser.

Diese Kriterien sind ein Muss:

  • Gut funktionierende, stabile Bremsen mit Feststellfunktion.
  • Die Bremshebel müssen einfach erreichbar und leichtgängig sein
  • Einwandfrei funktionierende Feststellbremse, die ein Wegrollen des Rollators verhindert
  • Handgriffe müssen in der Höhe verstellbar, gut greifbar und anatomisch geformt sein
  • Stabiler und einfacher Faltmechanismus
  • Ein genügend große und bequeme Sitzgelegenheit
  • Einkaufskorb, Tasche oder Ablagefläche für Gegenstände

Falls du im Internet bestellen möchtest und der Rollator
für deine Mutter passen soll, sind diese Infos hilfreich, um den
passenden auszuwählen. 

Die korrekte Griffhöhe:
Um den richtigen Rollator mit der passenden Griffhöhe auszuwählen, muss diese erst gemessen werden. Hierzu soll sich deine Mutter aufrecht hinstellen und die Arme locker am Körper runterhängen lassen. Der gemessene Abstand vom Boden bis zu den Handgelenken ist die korrekte Griffhöhe.

Welche Sitzbreite brauche ich?

Um die richtige Sitzbreite zu ermitteln, setze deine Mutter auf einen Stuhl, mit den Händen an den Oberschenkeln anliegend. Messe nun den Abstand zu den Handaußenkanten. Dieser Wert ist die Sitzbreite, mit einem Sichheitsaufschlag für dickere Kleidung, z.B. eine Jacke im Winter.

(Quelle: http://www.rolator-gehwagen.de/kaufberatung/)

Ich hoffe du findest ein schönes Modell für deine Mutter,

P. Summer

Antwort
von Lotjotun, 12

Zum Hausarzt gehen und wenn es notwendig ist um die Mobilität zu erhalten. Rezept ausstellen lassen und beim Sanitätshaus einreichen. Die sind die besten.

Antwort
von Rockuser, 9

Mein Vater hat den. Der ist sehr günstig und Stabiel.

Den bekommt man bei Amazone für ca. 70€

https://www.amazon.de/gp/product/B00EOTLALQ/?tag=b3rollator-21

Zweit- bester in dem Test.

http://www.bestendrei.de/koerper-pflege/rollator/?camp_id=317993436&adg_id=2...

Antwort
von Goodnight, 10

Nimm deine Mutter unbedingt mit zum Ausprobieren. Achte auf die Kippsicherheit. Die Dinger sind zuweilen auch richtig schwer, dass sie von den Gehbehinderten nicht gehalten werden können, wenn die Strasse abfällt.

Du musst auch wissen, ob es ein Sitzbrett  oder Korb geben muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community