Frage von Selina2ooo, 29

Welcher Rechenweg ist richtig (Bild)?

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 6

so gehts richtig:

y=1,5x-3  (da kann man nix vereinfachen)

von Deinem Punkt ist y=1 gegeben, das nun einsetzen:

1=1,5x-3   |+3
4=1,5x      |: 1,5  (=: 3/2)
4/(3/2)=x
x=4*2/3=8/3



Antwort
von Zwieferl, 2

Ich nehme an, dass x_p so gewählt werden soll dass P auf der Geraden liegt: Beide sind falsch!

Du solltest dringend wiederholen, wie Äquivalenzumformungen funktionieren! Gute Lektüre auf www.arndt-bruenner.de (ein bisschen suchen, Stichwort "Gleichungen")

Antwort
von Spicy316, 10

Oben verrechnest du ja die 1,5x mit der 3 und das kann man so nicht machen. Im unteren Bild verschwindet die 3 einfach so. Bei meiner Rechung kommt 8/3, also 2,6666667 raus.

Antwort
von Neuundgierig, 2

y=1,5x-3
1=1,5x-3        |+3
4=1,5x
2,67=x

+3 ist auf beiden Seiten der Gleichung zu addieren. Darum heißt | Äquivalenzumformung (äquivalent=gleich).

Antwort
von Kuno33, 16

Vielleicht solltest Du Dir die Mühe machen zu beschreiben, was da die Aufgabenstellung ist. Geht es darum die Koordinaten für bestimmte Punkte der Koordinaten der Funktion y=1,5x - 3 zu benennen? Und willst Du ausrechnen, wie diese lauten, wenn Du x=3 setzt? Dann wäre:

y = 1,5 * 3 - 3 = 4,5 - 3 = 1,5

Wäre y=3, so gälte: 3 = 1,5*x - 3 // 6 = 1,5x // x = 4

Nun kannst Du dir noch einmal überlegen, welche Aufgabe Du lösen wolltest.

Kommentar von Kuno33 ,

M. E. musst Du noch sehr die Grundlagen mathematischer Aufgaben lernen. Deine Beschreibungen sind sehr verwirrend. Mathestev und Rhenane haben sehr wahrscheinlich die gemeinte Aufgabenstellung trotz Deiner verwirrenden Darstellung erraten.

Antwort
von tobit34, 16

Glaube der erste. Bei dem zweiter verschwindet einfach die 3

Antwort
von Mathestiv, 19

Was willst du denn überhaupt ausrechnen?

Kommentar von Selina2ooo ,

Also die Aufgabenstellung lautet: Der Punkt P (xp|1) liegt auf der Geraden g1. Berechne die fehlenden Koordinaten.

Kommentar von Mathestiv ,

Du setzt einfach y = 1 und löst dann nach x auf:

1 = 1,5xp - 3 | +3
4 = 1,5xp | *2/3
xp = 8/3

=> P(8/3|1)

Antwort
von ShadowHow, 29

Das erste passt nicht. Du machst -3, trotzdem bleibt auf der linken Seite das y alleine stehen.

Der zweite auch nicht.

Kommentar von ShadowHow ,

Dort geht die 3 auf der rechten Seite verloren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community