Frage von T4LH4, 48

Welcher Prozessor ist bestens für Grafikarbeiten?

Welcher Prozessor ist am besten für Photoshop,Rendern, Bearbeitung usw.

Bzw. Programme die sehr hohen Anspruch legen. Und welche Grafikkarte?

Eher Skylake, Haswell oder Extreme?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von warengel, 13

Je nachdem was für Programme genutzt werden und wie das gesamte Setup aussieht, kann die Wahl des Prozessors variieren. Eine andere Frage ist, wieviel man bereit ist auszugehen. Im allgemeinen würde ich Skylake nicht empfehlen, da es diese zur Zeit nur mit maximal 8 Kernen gibt. Da siehst du schon wo mein Gedanke hingeht, rendern und Graphische Bearbeitung ist einer der wenigen Bereiche wo man von mehr als 6-8 Kernen profitierst. Nun kann man sich noch Gedanken machen, ob man DDR3 oder DDR4 Speicher haben möchte. Im allgemein ist die Leistungssteigerung von DDR4 zu DDR3 kaum den Aufpreis Wert. Allerdings ist DDR4 die Zukunft, und bei Grafikarbeiten ist der Arbeitsspeicher ebenfalls wichtig für die Leitung des Setups. 

Zusammengefasst würde ich ein Intel Xeon auf dem Sockel 2011-3 Empfehlen und wenn es das Budget nicht sprengen soll und er in anderen Bereichen aufgrund einer zu niedrigen Tacktrate nicht abkacken soll bleibt eigentlich nur noch der Intel Xeon E5-1650v3 

Ist einem der Preis egal oder möchte es auf die Spitze treiben ist ein Intel Xeon E5-2667v3 natürlich auch möglich... 

Antwort
von DerLappen, 20

Preis / Leistungstechnisch ist der i7 5820k ein Leckerbissen und gut für solche Aufgaben geeignet.

Kommentar von T4LH4 ,

Würde auch ein i7 6700k oder i7 4790k geeignet sein?

Kommentar von DerLappen ,

Diese sind auch gut und garnicht sooo viel schlechter. Ob der auch ausreicht hängt davon ab, in welchem Ramen du den Prozessor beanspruchen willst.

Antwort
von yeap1990, 21

kommt drauf an wie viel du ausgeben möchtest, was du vorhast zu rendern (3dsmax/maya/cinema 4d?)

für einsteiger ist der ganz gut
http://geizhals.de/intel-xeon-e3-1231-v3-bx80646e31231v3-a1106393.html

Antwort
von KaeseToast1337, 6

Haswell-e bzw bald broadwell-e

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community