Frage von BVBDortmund1909, 20

Welcher politische Vorteil ist in dem Entscheidungsverfahren des Sicherheitsrat der United Nations zu sehen?

Hallo,also ich habe eine Frage bezüglich der UN.Ich weiß,dass wenn alle 5 ständigen und mindestens 4 nichtständige Mitglieder des UN-Sicherheitsrates einer Entscheidung zustimmen,diese Entscheidung bindend ist.Nun zur Frage:Welcher politische Vorteil ist nun erkennbar?Noch eine kleine Frage:Wenn anstelle von Frankreich und Großbritannien zum Beispiel die EU ein ständiges Mitglied im Sicherheitsrat wäre,warum würde sie mit der Türkei zum Beispiel den freien Platz besetzen?Ich bin über jede hilfreiche Antwort sehr dankbar und werde ggf.auch die hilfreichste Antwort auswählen.

Antwort
von Wissensdurst84, 17

Nach Artikel 24 der UN-Charta trägt der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in New York die Hauptverantwortung für die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit. Seine Beschlüsse sind für alle UN-Mitgliedsstaaten bindend. 



Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat 15 Mitglieder, darunter fünf ständige und zehn nicht ständige. Die ständigen Mitglieder (Großbritannien, Frankreich, Russland, China und USA) gehören dem Gremium dauerhaft an und haben als Siegermächte des Zweiten Weltkriegs (bzw. deren Nachfolger) mit dem so genannten Vetorecht besondere Kompetenzen: Jeder dieser Staaten kann allein Beschlüsse des Sicherheitsrates verhindern. Laut UN-Charta benötigen Beschlüsse des Sicherheitsrates zu Verfahrensfragen eine Mehrheit von neun Stimmen, wobei sich die ständigen Mitglieder auch enthalten dürfen. Als Verfahrensfragen gelten u.a. Beschlüsse zur Tagesordnung und Sitzungsablauf oder die Einladung zur Sitzungsteilnahme. Beschlüsse zu allen sonstigen Fragen benötigen ebenfalls eine Mehrheit von neun Stimmen, darunter allerdings auch die Stimmen aller ständigen Mitglieder. In der Praxis hat sich aus dieser Regelung ein komplexes System von Verhandlungen und Abstimmungsprozessen ergeben, da die so genannten "Vetomächte" ihr Stimmrecht insbesondere während des Ost-West-Konfliktes zur gegenseitigen Blockade von Entscheidungen eingesetzt hatten. 


Die nicht ständigen Mitglieder werden von der Generalversammlung der Vereinten Nationen für je zwei Jahre nach einem informellen regionalen Schlüssel aus dem Kreis der UN-Mitgliedstaaten gewählt. Drei Sitze entfallen auf afrikanische Staaten – je zwei auf Staaten aus Asien, Lateinamerika sowie Europa (inkl. den übrigen Staaten der Welt) sowie einer auf Länder aus Osteuropa. 


Wissensdurst84

Hintergrundinformationen: UN

Kommentar von BVBDortmund1909 ,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!Wieso könnte die EU aber nun einen Platz mit der Türkei im Sicherheitsrat einnehmen?

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Für den Zeitraum von 2015 bis 2016 hat die Türkei einen Antrag für eine vorübergehende Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat gestellt. Für den gleichen Zeitraum haben neben der Türkei auch Spanien und Neuseeland beim UN-Sicherheitsrat einen Antrag gestellt.

Die Türkei gehörte schon von 2009 bis 2010 zu den zehn nichtständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrates. Das Außenministerium der Türkei hat bestätigt, für 2015-2016 einen neuen Antrag auf die Aufnahme in den UN-Sicherheitsrat gestellt zu haben.

Kommentar von BVBDortmund1909 ,

Und was hat die Koorperation der EU mit der Türkei im Hinblick auf den Platz im Sicherheitsrat zu tun?Also wenn die EU zusammen mit der Türkei einen Platz hat.Wieso könnte das sein?Was liegt der EU an der Türkei?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten