Frage von BestUsername, 23

Welcher ph-Wert stellt sich ein, wenn Sie 1l einer Acetatpufferlösung mit dem pH-Wert 4 mit 1l einer Acetatpufferlösung mit dem pH-Wert 5 mischen?

pKs Essigsäure = 4,76 Gegeben war noch, dass die beiden Pufferlösungen bezüglich der Gesamtkonzentration an Puffersubstanzen 1 molar sind.

Dafür werde ich die Henderson-Hasselbach Gleichung benutzen: pH=pKs + lg (Konz. Salz/ Konz. Säure)

So wie ich gerechnet habe kommt als pH 4,76 raus, da die beiden Pufferlösungen 1molar sind (log 1/1 = 0 ) oder mache ich was falsch?

Würde mich sehr auf Hilfe freuen. Danke! :]

Antwort
von PeterJohann, 7

Ich denke, dass die "1molare Gesamtkonzentration" sich auf die einzelnen Pufferlösungen bezieht. D.h.  Salz (A-) und Säurekonzentration (HA) zusammen sind 1 mol/l.

 [A-] + [HA] = 1 >>>>  +[HA] = 1-  [A-] 

Dann muss Du nur für jeden Puffer über Henderson-Hasselbalch die A+/HA Konzentrationen ausrechnen:

pH= pKs + log[A-]/[HA] 

1. Puffer: 4= 4.76 + log[A-]/(1- [A-] )  >>>>  

[A-]= 0.148mol/l

[HA]= 0.852mol/l

2. Puffer: Selbes Rechenverfahren wie oben ergibt:

[A-]= 0.635mol/l

[HA]= 0.365mol/l


Letzter Schritt wäre das Vermischen der beiden Puffer. Ich gehe davon aus, dass die Aufgabe eine 1:1 Mischung verlangt (500ml Puffer1 + 500ml Puffer 2).

Die Mischkonzentration ist dann logischerweise:

[A-]= 0.39mol/l

[HA]= 0.61mol/l

damit ergibt sich nach HH ein pH 4.6 (4.57)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten