Frage von Wannabesomeone, 57

Welcher PC/MAC?

Hallo, ich benötige einen neuen Computer und möchte diesen möglichst nicht selbst zusammenstellen, da zu wenige Kenntnisse vorhanden sind.

Er sollte Programme wie Adobe Photoshop/Illustrator/Indesign etc. problemlos händeln können und wird wahrscheinlich auch für Videoschnitt etc. gebraucht. Er wird für Berufliches benötigt (Kommunikationsdesign) und wird nicht/kaum Privat genutzt.(Kein Gaming)

Eignet sich hier ein MAC oder doch ein Windows PC besser?

Monitor und ein Grafiktablett mit Win8 sind vorhanden, sollte möglichst kompatibel sein.

Was könnt ihr mir empfehlen? Das Budget liegt um 1.500€.

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 16

Wenn der PC/Mac auch für die Video-Postproduktion genutzt werden soll, reicht dein Budget für ein Mac nicht aus. Das Problem ist eigentlich, das beim »21" Einstiegs-iMac« lediglich nen Intel Iris Grafikchip werkelt. Genau mit dem kann es ganz schön eng werden. Durch das Retina Display geht es schon an die Leistung. Wenn dann auch noch recht Ressourcen-hungrige Programme wie Photoshop, Illustrator oder InDesign laufen, kommt der iMac ganz schön ins Schwitzen. Die verhältnismäßig gesehen recht schwache CPU da auch nichts rausholt. 

Ich würde an deiner Stelle einen PC vorziehen. Das man dort mehr für sein Geld bekommt, ist ja längst bekannt. Dir da sicher nichts neues erzähle. Mit den 1.500,-€ man einiges anstellen kann. Ich würde vor allem eine Grafikkarte von Nvidia wählen, da du so in der Video-Postproduktion den Leistungsschub beim En- und decoding von CUDA nutzen kannst. Passend dazu einen schnellen Quad-Core, der mit 8 Threads gut etwas weg schaufelt. 

Kommunikationsdesign denke vor allem CD und CI. Den Programmen nach (wie sollte es auch anders sein ;) ) vorrangig Print-Medien erzeugst. Dann sollte ein Hardware und Software seitig kalibrierter und profilierter Monitor nicht fehlen. Da persönlich auf EIZO. Vom Budget her gesehen, aber wohl nicht drin sitzt. Muss davon auch noch ein Monitor angeschafft werden oder hast du dafür gesondert ein zur Verfügung stehendes Budget? Wenn nicht, wird es doch etwas eng.

LG medmonk 

Kommentar von m0rz97 ,

Das wird voll und ganz unterschrieben!

Antwort
von TSBlack, 32

Ich mach mein Praktikum in einer Druckerei und die benutzen einen MAC Computer. Also denke ich mal wäre MAC für dich gut.

Kommentar von Wannabesomeone ,

Vielen Dank für deine Antwort, aber welche MACs benutzen die, weisst du das? Und die Preisklasse etc? In meinem Studium hat auch gefühlt jeder einen MAC aber soweit ich das mitbekommen hab, haben die nicht wirklich größere Vorteile als ein Windows, weshalb ich Nachfrage.

Antwort
von meliglbc2, 31

MAC ist das sicherste, beste und schnellste Betriebsystem.

Ich würde dir wirklich MAC empfehlen, weil dieses Betriebssystem einfach zu handhaben ist und nicht so problematisch ist wie Windows.

Aber du solltest dich wirklich lieber bei Media Markt oder etc. beraten lassen, denn da sind die wirklichen Experten.

Kommentar von Wannabesomeone ,

Vielen Dank für die Antwort, ja, ich werde später auch noch zu Mediamarkt etc. gehen, wollte jedoch schonmal eine Vorauswahl treffen und sehen was wegen dem Preis überhaupt alles zu kriegen ist.

Kommentar von meliglbc2 ,

Bitte. :)

Also mit 1500 Euro kriegst du locker einen Mac. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community