Welcher PC und welche Komponenten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sind beide nicht ideal.
Bei PC 1 kaufst Du übertaktbare Hardware, was für die meisten nicht viel Sinn macht, hast aber nur den Standardkühler drauf, der dafür nicht geeignet ist.

Zudem fehlt eine SSD. Für einen hochwertigen Gaming-PC ist eine SSD zwingend.

Bei PC2 kaufst Du eine ausgewogenere Konfiguration, die völlig disqualifiziert wird durch das gewählte Mainboard mit H110-Chipsatz.


Bei One.de kann man wenigstens noch nachkonfigurieren.

Besser: http://www.one.de/shop/product_info.php?cPath=373&products_id=8850
CPU auf Non-k wechseln, RAM auf 2x8GB, Betriebssystem weg, und mit 25€ fürs Cashback von MSI hast du einen besseren Rechner als deine erste Wahl in einem hübscheren Gehäuse zum selben vergleichbaren Preis.

Das nur so auf die Schnelle.

Für Sound reicht die interne Hardware, wobei es auch da Qualitätsunterschiede gibt. Eine bessere Soundkarte kann Vorteile bringen, allerdings brauchst Du dann auch nicht die billigstee Wiedergabeausrüstung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DjCrys3r
14.01.2016, 17:19

Wofür brauch ich denn eine SSD? Is ja eig nur für das Betriebssystem da, damit er schneller startet oder nicht?

Und bei dem ''Besserem'' ist ja auch nur ein normaler Kühler also eigentlich unterscheidet er sich ja nur durch den Prozessor das der von mir ein -k hat und der ''Bessere'' ein non-k aber Lüfter bleibt ja gleich. Daher verstehe ich grad den Unterschied nicht ganz wäre nett wenn du Zeit hättest mir das zu erklären(Bei Langeweile falls du nix zu tun hast)

0
Kommentar von pasis98
14.01.2016, 17:23

den k Prozessor kannst du übertakten den ohne nicht

0
Kommentar von pasis98
14.01.2016, 17:24

Und ssd starten dein PC nicht nur schneller sondern machen ihn um einiges leiser Programme öffnen schneller Spiele laufen flüssiger und laden schneller

0

Der Computer im Bild sieht besser aus bzw hat mehr drin fürs Geld..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DjCrys3r
14.01.2016, 16:47

Ist ein MSI Mainboard besser als eines von Intel direkt? Und macht das ''k'' hinter dem Prozessor viel aus? (Ausgenommen der GHz anzahl)

0

Ich würde den PC selber zusammenbauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pasis98
14.01.2016, 17:01

Da hast du mal eine Orientierung

0
Kommentar von DjCrys3r
14.01.2016, 17:20

Wenn ich mich mit PCs nicht so auskenne ist glaub ich nicht so gut sonst frag ich hier gleich wieder ob der gut ist ^^

0
Kommentar von pasis98
14.01.2016, 17:21

Der pc den ich dir zusammengestellt habe ist sehr gut mit dem kannst du 4k auf höchsten Einstellungen spielen der sollte für die nächsten 5 Jahre mindestens reichen

0