Frage von crystalhunter66, 129

Welcher Name wirkt interessanter/anziehender?

Daniel oder Danijel? Ich finde beide Namen nicht so toll aber einige meinen das der Name mit dem J interessanter wirkt. Ist so ähnlich wie Kevin oder Kelvin

Antwort
von Tasha, 21

Ich würde vermuten, dass man die Version "Daniel" eher kennt. Es kann also sein, dass man "Danijel" langsamer liest und anders ausspricht.

Falls es sich um einen Namen für ein Kind handelt, kann es also später Probleme geben, wenn der eigene Vorname in der Schule von neuen Lehrern immer erst mal langsamer vorgelesen wird oder falsch betont wird.

"Yulieah" klingt auch erst mal unbekannt, wird eventuell beim ersten Lesen ganz falsch ausgesprochen und kommt einem langsamer über die Lippen als die bekannte Version "Julia".

Wenn ein Kind einen ungewöhnlichen Namen haben soll, würde ich den als Zweitnamen (ohne Bindestrich) einsetzen. So kann das Kind später selbst entscheiden, wie es gerufen werden möchte. Das gilt auch für eher unübliche Schreibweisen. 

Schau mal in die "Black Tumblr"-Blogs. Dort werden oft "schwarze Namen" besprochen. Diese zeichnen sich oft dadurch aus, dass sie eher unüblich klingen, wenn man "weiße" Mainstreamnamen zugrunde legt, aber auch, dadurch, dass sie oft anders ausgesprochen werden, als man auf den ersten Blick annehmen könnte. Das führt dann zu wiederholten Erfahrungen mit Leuten, die den eigenen Namen beim ersten Mal falsch aussprechen oder gar nicht aussprechen können.

Mal aus der Luft gegriffen, wenn man sein Kind "Dshenny-Far" nennt, kann man immer noch den Namen wie "Jennifer" aussprechen, aber die Leuten lesen auf den ersten Blick vielleicht etwas anderes, betonen den Namen falsch, lesen ihn sehr langsam - D-Schenn-i-far" usw. und das kann dann für das Kind sehr unangenehm sein. "Danijel" könnte eben auch in so eine Kategorie fallen.

Antwort
von implying, 89

"Danijel"? o_O sorry aber das klingt ja total bescheuert. und sieht noch bescheuerter aus xD außerdem hört es sich an wie "danielle" <- mädchenname.

Kommentar von crystalhunter66 ,

Das J wird bei dem Namen betont :D Danke.

Antwort
von SuperMario2, 37

Hallo crystalhunter66,

Für mich persönlich gibt es nicht wirklich einen Unterschied. Um es anders auszudrücken, ich finde das J bei Danijel eher unnötig. Außerdem wüssten, siehe die Antworten der Frage, die meisten Menschen nicht wie genau man es betont und würden es vielleicht falsch betonen. Das würde mich wenn ich Danijel heiße bestimmt nerven^^ Außerdem würden die meisten Leute denken, dass der Danijel Daniel geschrieben wird, falls sie seine Schreibweise nicht kennen. "Interessanter" finde ich Danijel nicht wirklich.

Mit freundlichen Grüßen 
SuperMario2

Antwort
von blechkuebel, 70

Ich habe den Namen "Danijel" noch nie gehört, und mir kommt das eher irgendwie "sperrig" vor.

Kommentar von blechkuebel ,

Habe eben gesehen, dass es den Namen so schon gibt, und dass es die "serbokroatische Variante des Namen" (wikipedia) ist. Damit war ich natürlich nicht vertraut. Angesichts dieser Tatsache fände ich das schon ok, ein Kind so zu nennen, nur ist man in Deutschland mit dem Namen nicht vertraut.

Antwort
von tortuga7, 19

Hallo crytalhunter66! Ich finde Danijel klingt ziemlich weiblich, weshalb mir Daniel besser gefällt. Für was brauchst du es denn?
LG Tortuga7

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 37

Hallo, 

ein Name, der etwas anders geschrieben wird, wirkt nur im ersten Moment interessanter, da man sich für den Moment etwas intensiver damit auseinander setzen muss, um ihn richtig auszusprechen oder zu schreiben. Beim dritten, vierten Mal ist er schon nicht mehr so außergewöhnlich, da man sich daran gewöhnt hat. 

LG 

Antwort
von Livid, 20

Ich finde ja beide Namen im englischen ausgesprochen allgemein besser als die deutsche Version. Wobei Danijel besser aussieht und nicht so 0815.

Antwort
von 2001Jasmin, 45

Einen schönen guten Morgen :D

Ich finde Daniel tönt besser. LG Jasmin

Antwort
von Moose1688, 70

Bitte irgendwas Normales. Wer soll denn mit dem Namen Danijel gestraft werden?

Antwort
von Kathyli88, 18

Daniel

Ganz normal

Kevin und kelvin sind unterschicht namen. Genauso wie cheyenne,chantalle, dustin, justin usw

In anderen ländern sind dies keine unterschicht namen, aber in DE.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten