Frage von GuterFrager63, 10

Welcher mathematischen Funktion folgt der Wuerfel?

Also ich meine zumindest annaeherungsweise?

Expertenantwort
von hypergerd, Community-Experte für Mathematik,

Die parameterdarstellungs-Funktion in kartesischen Koordinaten eines echten Würfels mit abgerundeten Ecken lautet: 

x^6+y^6+z^6=konst

siehe Bild1

wie sich die Potenzen auswirken (Potenz 2 ergibt Kreis) zeigt der 3D-Plotter

http://www.gerdlamprecht.de/3D-online-Plotter.htm

im Beispiel 25

Je größer die Potenz, je "härter" die Ecken.
Andere Formeln im Beispiel 5 mit der floor-Funktion (Abrunde-Funktion)

Oder meinst Du die Würfelzahl-Ergebnisfunktion, die zu den
Zufallsfunktionen gehört...
Eine einfache Funktion zeigt der Iterationsrechner im Beispiel 69

http://www.gerdlamprecht.de/Roemisch_JAVA.htm
Wenn man Fx ändert nach: ceil(random()*6)
kommen Zufallszahlen von 1 bis 6 heraus.
Bild 2 Spalte aC[i]
Hintergrund der meisten Pseudozufallsgeneratoren sind Modulo-Iterationen
aB[i]=b%6+1 ergibt immer eine Zahl zw. 1 und 6;
(b ist sehr große Zahl einer Iteration)

Antwort
von NoHumanBeing, 10

Wie ist die Frage gemeint?

Ein "fairer" Würfel erzeugt Zufallszahlen, die einer Gleichverteilung folgen.

Das Volumen eines geometrischen Würfels ist eine kubische (und somit polynomielle) Funktion seiner Kantenlänge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten