Frage von haschale, 64

Welcher Laptop um Videos zu bearbeiten?

Welcher Laptop eignet sich gut um Videos zu bearbeiten um ca 600€? Reichen 8GB RAM,1TB Festplatte, 2.2bzw 2.3 GHz,15,6 Bildschirmgröße, Intel Core i5 und NVIDIA GeForce(über 900)? Oder sollte man bei den oben genannten Punkten etwas anderes wählen?

Ach ja:Bedeutet 2x2.2GHz dass es ein Zweikernprozessor ist? Und welche Auflösung sollte der Laptop haben?

Antwort
von Siebot, 36

2x xx bedeutet das er 2 Kerne hat
Würde FullHd sagen

Kommentar von Siebot ,

Für Videobearbeitung sind 8Gb RAM schnell weg. Würde da such zu 16 greifen. Das wird sich mit den 600 Budget leider nicht ausgehen.
Mfg

Kommentar von haschale ,

16GB ist leider nur ein Traum :) Was sagt ihr zum Gewicht?max?

Kommentar von Siebot ,

Wo möchtest du ihn mitnehmen?

Kommentar von haschale ,

vielleicht mal kurz in einen park wenn ich studiere...aber sicher nicht weit...

Kommentar von Siebot ,

Dann spielt das Gewicht eigentlich keine große Rolle. Und wenn du 15.6 hast dann brauchst du darauf nicht mal schaun.
Mfg

Kommentar von haschale ,

oke danke :) und welche auflösung dann? min 1.600x900 oder noch besser? 

Kommentar von Siebot ,

1600x900 reicht eigentlich völlig aus. (Für Office etc.)
Eine Höhere würde ich dann bei CAD nehmen...

Kommentar von haschale ,

was heißt cad? ich nehme den computer dann für bildbearbeitungsprogramme...reicht da auch diese auflösung?

Kommentar von Siebot ,

Für Bildbearbeitung würde ich auch FullHd nehmen.
Cad ist das technische Zeichnen bzw. konstruieren.
Mfg

Kommentar von haschale ,

cad werde ich glaube ich nicht benützen :) und hat full hd immer schon eine bestimmte auflösung oder hat das gar nichts mit der bildschirmauflösung vom computer zu tun?

Kommentar von Siebot ,

Also Auflösung ist immer das mit dem x (mal) z.B 1600x900 oder 1440x900...

Die Pixeldichte (meist in ppi) angegeben z.B 120ppi, 200ppi...  heiß Pixel pro Zoll

Und FullHd ist ab einer Auflösung von 1920x1080 (1080p)

Mfg

Antwort
von floppydisk, 41

600€ ist natürlich ein extrem niedriges budget.

8-12gb ram sollte er haben und du solltest idealerweise einen i7 haben, den wirst du für das geld aber kaum bekommen. außerdem sollte die cpu kein U-prozessor sein, das sind ultralow-voltage modelle, die extrem niedrigen takt haben, nur 2 kerne besitzen und noch langsamer sind. das modell sollte H, M oder idealerweise HQ sein.

grafikkarte ist relativ egal beim bearbeiten. würde wegen cuda aber zu nvidia greifen.

Kommentar von haschale ,

Ich weiß dass das  leider ein geringed budget ist aber mehr ist nicht drin :( i7 bekomme ich nicht habe ich schon geschaut...und ich glaube wenn CPU nicht U sein sollte dann muss man doch auch mehr bezahlen oder? wie hoch sollte aber die bildschirmauflösung sein? reicht da 1366×768?

Kommentar von floppydisk ,

ob das reicht musst du wissen, ich könnte unter fullhd nicht arbeiten - vor allem nicht bei bild- oder videobearbeitung. die videos werden ja sicher fullhd sein, diese mit einer niedrigeren auflösung bearbeiten zu müssen ist eine qual.

ein u ist nicht zwangsweise teurer als die schnelleren modelle. das sind eben spezielle stromspar-cpus und die lassen sich die hersteller genauso bezahlen.

Kommentar von haschale ,

ich habe gedacht eine u ist billiger? welche auflösung würdest du empfehlen(displaygröße wahrscheinlich 15.6)?

Kommentar von floppydisk ,

nein, ein u ist nicht wirklich billiger. die nehmen sich im preis nicht wirklich viel. ich würde auch nichts unter fullhd kaufen, aber das mit der auflösung musst du wissen.

ein niedrig auflösendes, schlechtes display ist auf dauer wirklich nicht gut beim arbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten