Frage von caveExplorer, 87

Welcher Kühler eignet sich für den Intel i5 6600K 3.5 GHz?

Ich suche einen guten Kühler mit dem man auch viel spielen kann ohne das die CPU überhitzt. Könnt ihr mir einen für den Intel i5 6600K 3,5 GHz empfehlen? Brauche einen für den LGA1151 Sockel.

Reicht dieser oder passt der überhaupt in ein ATX Gehäuse? Ich habe keine Angaben gefunden: http://www.amazon.de/dp/B00634R3L6/ref=twister_B00WGJQY3K

Antwort
von m0rz97, 47

Schau dir mal den orsair Hydro Series H55 an.. Ist eine All-in-one Wasserkühl-Lösung für CPUs .. sprich: festschrauben - anstecken und loslegen. Mit einem Leistungsfähigen Lüfter dazu - der bei Corsair sowiso dabei ist - solltest du damit auch gut übertakten können. Falls du Wert auf die Lautstärke deines PCs legst kaufst du dir vielleicht noch einen Noctua NF-S 12 dazu. die sind sehr leise und haben einen stabilen und vor allem hohen statischen Druck. Leisten als allerbeste Arbeit beim kühlen. Mit der Kombi solltest du auch locker Übertakten können.

Diese Kühllösung sollte auch in dein Gehäuse passen, da du den eigentlichen kühlen hinten oder besser oben in deinem Gehäuse festschrauben kannst - so, wie jeden normalen 120mm Radiator auch - du hast über deinem CPU also noch den ganzen Platz frei.

Eine Non-Wasserlühl Lösung wäre der Noctua NH-L 12. Den hab ich auf meinem 6600k sitzen und der läuft dauerhaft bei halber Leistung und der CPU ist schön kühl - ich hab ihn aber auch noch nicht übertaktet. Das mit dem Übertakten sollte aber trotzdem kein Problem sein. Der ist auch relativ niedrig. Also nicht, dass der in jedes Gehäuse passt. Aber im Gegensatz zu nem Alpenföhn Brocken oder nem Arctic Freezer ist der schon um einiges flacher. Musst du mal schauen was in dein Gehäuse reinpasst.

Und: Es kommt nicht nur auf den CPU Lüfter an! Wenn dein Gehäuse keinen vernünftigen Airflow hat, kannst du kühlen wie du willst - es wird trotzdem alles heiss. Deshalb ist die Wasserkühllösung von Corsair auch so gut. die ist nicht auf den airflow deiner Gehäuses angewiesen. Die erzeugt ihren eigenen und du kannst du sogar als Unterstützung des Airflows deines Gehäuses einplanen.

Ich hoffe ich konnte helfen

lg m0ru

Kommentar von caveExplorer ,

Danke :)

Werde mir die Wasserkühlung von Corsair kaufen

Kommentar von m0rz97 ,

is die günstigste und hochwertigste 😃 .. es gibt die auch mit 2 radiatoren.. ist dann aber etwas overkill..

Antwort
von ollesgemuese, 36

Solche Informationen holt man sich beim Hersteller :

http://eu.coolermaster.com/de/cooling/hyper-series/hyper-412s/

oder bei einem Händler, der eine Datenblatt/Spezifikationen anbietet :

http://www.mindfactory.de/product\_info.php/Cooler-Master-Hyper-412S-Tower-Kuehl...

und nicht bei Amazon. Dann weiss man, daß er auch für den 1151 Sockel geeignet (wo der I5-6600K draufgehört) ,)

Der Kühler ist ok, wenn du nicht gerade gross übertaktest. Die CPU ist aber die K Version zum Übertakten. Also ist die Frage ob du für das Geld einen anderen Kühler holst, der dich beim Übertakten unterstützt oder dir das K bei der CPU sparst (und ein paar Euro dadurch). Ansonsten würde ich den nur woanders holen, 43 Euro sind ein bißchen viel für den, glaube ich.

Achja, und auf keinen Fall bitte dafür einen Arctic Freezer nehmen ;)


Noch was vergessen: Bei einem Gehäuse steht normalerweise auch die mögliche Bauhöhe des CPU-Kühlers - und das kannst du mit der Angabe bei dem Kühler abgleichen.


Antwort
von Weslot4, 33

der kühler ist auf jeden fall sehr gut und solte auch passen. empfehlen kann ich den arctic freezer 13:

http://www.amazon.de/ARCTIC-Freezer-Prozessork%C3%BChler-Multkompatibel--voraufg...

beide reichen zum overclocken. ansonsten habe ich auch viel gutes von einer wasserkühlung gehört

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten