Frage von Yapoo,

Welcher Krebsart ist am gefährlichsten und welcher am harmlosesten?

Antwort von martintm,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nur mal als Anmerkung: Ob man in diesem Zusammenhang von "harmlos" sprechen kann, erscheint mir doch sehr zweifelhaft. Jede Krebserkrankung kann tödlich verlaufen, da erscheint mir diese Wortwahl schon sehr markaber.

Antwort von Polaris19,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Lyphmdrüsen und Bauchspeicheldrüsenkrebs sind sehr gefährlich und fast unheilbar.

Antwort von temja,

Krebs ist nicht gleich krebs, ich nkenne jemanden der seit 40 Jahren an Krebs leidet und mit ihm gut lebt. Diese Form des Krebses nennt man in situ. ein Vorläufer des Krebsausbruchs.

Antwort von Nunuhueper,

Es kommt auf die feingewebliche Diagnose an, ob sich Krebszellen rasch vermehren oder nicht. Da gibt es langsam wachsende Krebsarten und schnell wachsende, und das innerhalb einer Art.

Antwort von Mainzel,

die Frage wurde vor ein paar Minuten schon Mal gestellt.

Antwort von Lexa1,

Ich denke, jede Krankheit hat so Ihre Eigenarten und kann gefährlich sein. Besonders Krebs. Aber bei vielen Krebsarten ist es so, wenn man den früh genug erkennt, ist er meistens behandelbar( Brustkrebs, Prostata, Hoden, u.s.w.)

Antwort von schiggy16,

leukämie ist glaub ich sehr gefährlich und hautkrebs etwas weniger. aber irgendwie ist jede art von krebs gefährlich

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community