Welcher Kombi ab Baujahr 2015 ist zu empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Die Skodas sind alle durchweg viel zu teuer & nicht um das Geld besser, was sie mehr kosten. Wenn etwas aus dem VW Konzern sein müsse würde ich einzig und allein Seat in die engere Auswahl ziehen: Der Leon ST ist ein guter, vom Format her brauchbarer Kombi & den kannste tatsächlich auch mit Spareffekt kaufen, etwa beim EU Neuwagenbereich. 

Wenn man's genau nimmt hat Skoda kein Äquivalent dazu, weil der Octavia sich immer mehr ins Passatsegment entfernte & der Fabia ein Kleinwagen ist, der mit einem Polo-Kombi vergleichbar wäre. Der Leon ST ist tlw. für Preise im Angebot, für die man bei Skoda allenfalls den Fabia-Kombi kriegt & allein das sollte aufzeigen, dass Skoda zu teuer geworden ist!

Dass dein Mann Hyundai im Auge hat kann ich allerdings 1:1 nachvollziehen: Es sind prima Autos, außerdem preislich absolut fair. Hyundai ist das, was vor 10-15 Jahren mal Skoda gewesen ist. Kia ist auch nicht schlecht, ich meine die beiden Firmen gehören sogar i.wie zusammen.

Hört auch auch nochmal bei Ford (Focus Turnier, Mondeo Turnier) oder Opel (Astra Caravan/Sportstourer) um. Die Marken bauen klasse Produkte & bieten sie günstig an, dazu haben Ford und Opel den Vorteil günstiger Unterhaltungskosten. Wenn es kein Neuwagen sein muss könnt ihr sogar mal zwanglos nach den großen Mondeos schauen ------> da gab's 2015 'nen Modellwechsel & die VOrgängermodelle sind günstiger zu haben ohne dass sie schlechter sind. Im Gegenteil, die seit 2007 gebauten Mk4 Mondeos sind sehr ausgereifte Gesellen.

Dann gibt's noch den neuen Fiat Tipo Kombi, neu ab 13900 Euro. Das ist eine starke Ansage für einen kompakten Reisekombi & schlecht ist bei Fiat nur noch das Image. Wer wg. Erlebnissen bei 'nem alten Croma, Argenta usw. Angst hat, muss diese heute nicht mehr haben^^ diese Zeiten sind vorbei!

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackRose10897
10.11.2016, 10:04

Der Seat Leon ST wurde uns gestern z.b. für 20.000 Euro anstatt 28.500 angeboten.

Wir haben bereits einen Leon und sind damit eigentlich schon sehr zufrieden.

Heute werden wir eine Probefahrt mit dem Leon und dem Fabia machen.

Es sind halt doch 6000 Euro Unterschied, aber von der Auststattung her sind sie bis auf die LED-Lichter und Lordosenstütze beim Leon fast identisch.

Und soooo viel mehr Platz im hinteren Sitzbereich hat der Leon auch nicht.

Der Fabia ist in der Steuer und in der Versicherung günstiger und hat auch etwas weniger Verbrauch als der Leon.

Hach... die Qual der Wahl.

Aber vielen lieben Dank für Deine ausführliche Antwort :-)

1

Hallo,

von mir gibt´s die klare Empfehlung für den Skoda Octavia - super Auto für relativ wenig Geld! Wir fahren einen Bj. 2012 und sind rundum zufrieden!

Einen Neuwagen würde ich mir nie und nimmer anschaffen aus genanntem grund - da ärgert man sich ja in Grund und Boden, wenn derr bei Schnee in den Graben rutscht... oder irgendwelche wildgewordenen  Rentner den Lack zerkratzen ;o)

Viel Erfolg bei der Suche wünscht

HotteX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackRose10897
09.11.2016, 08:54

Vielen Dank für Deine Empfehlung.

Ich liebäugel mit diesem Modell auch schon länger😊

Aber mein Mann macht mich jetzt ganz kirre mit so vielen Modellen🙈


0

Ich kann da deinem Mann nur zustimmen. Kia - 7 Jahre oder 150.000 KM volle Herstellergarantie. Hyundai - 5 Jahre ohne KM-Begrenzung.

Außerdem sind die Fahrzeuge sehr zuverlässig und sparsam sowie günstiger im lfd. Unterhalt als ein Fahrzeug aus dem VW-Konzern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackRose10897
09.11.2016, 10:31

Also das mit der vollen Garantie stimmt nicht ganz bei Kia.

Meine Schwester hat den Kia Ceed und hatte Probleme mit der Soundanlage und die war nicht mehr in der Garantie mit drin.

Es gibt nach einer gewissen Zeit verschiedene Ausschlüsse.

0