Frage von Ihopeithink, 42

Welchen Kampfsport könnt Ihr empfehlen nach langer Pause?

Heyho :) Ich spiele mit dem Gedanken wieder mit Kampfsport anzufangen... Ich habe 8Jahre Judo gemacht und dementsprechend den Gurt^^ Aber ich habe seit 2 Jahren keine Trainingseinheit mehr gemacht und mein Verein hat sich aufgelöst, weil es keine Trainer mehr gibt bzw. weil es weniger Mitglieder gab. Könnt ihr mir einen Kampfsport empfehlen?Selbstverteidigung im Alltag und Notsituationen also kein Offensivsport. Kampfsport mit Vollkontakt wäre was neues für mich^^ Aber naja ich bin etwas ratlos was ich nun machen soll genau? Empfehlungen wären lieb :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von judgehotfudge, 26

Hallo Ihopeithink,

wie Du an den bisherigen Antworten siehst, empfehlen die meisten das, was sie selbst am besten kennen. Das ist auch normal. Letzten Endes bringt es Dich aber bei Deiner Entscheidungsfindung nicht so viel weiter. Am besten ist es, wenn Du mal ein paar verschiedene Kampfsportarten/Kampfkünste ausprobierst. Es ist schließlich eine sehr persönliche Entscheidung. Die Kampfsportart/Kampfkunst muss Dir Spaß machen und Du musst Dich auch in der Gruppe und mit dem Meister/Trainer wohl fühlen. Alles Dinge, die Du nur durch Ausprobieren herausfinden wirst. Wohlgemerkt: durch Ausprobieren, nicht durch Zuschauen! Ich selbst mache Kung Fu (Shaolin) und würde Dir auch empfehlen, das mal auszuprobieren, weil es sehr vielseitig von den Techniken her ist und Körper und Geist gleichermaßen trainiert.

Antwort
von AlexChristo, 20

Überlege dir genau, was deine Ziele sind. Wenn du wirklich Selbstverteidigung lernen willst, ist gerade was offensives genau das richtige. 

Wenn du einfach nur Kampfsport machen möchtest, schau was es in der Umgebung gibt, mach Probetrainings mit und schau, welche Gruppe dir am besten gefällt.

Antwort
von Calciumchlorid, 42

Krav Maga, Kampfkunst, einfach klasse ^^

wenn du gut bist ;-)

Kommentar von Ihopeithink ,

Krav Maga hab ich schon gehört ^^ Ich muss gucken , ob es dafür Kampfschulen/Vereine gibt...Ist das vollkontakt und mit Techniken oder mixed?

Kommentar von Calciumchlorid ,

Puh, das kann ich dir nicht genau sagen. Ich interessiere mich erstmal für den Sport, bin zeitlich bisher einfach nicht dazu gekommen. Musst dir mal ein paar Videos anschauen.

Antwort
von Janili02, 26

Hi, ich kann Capoeira empfehlen... Das ist eine Mischung aus Kampf, Tanz und Akrobatik. Ich mache auch Judo und kann sagen, dass das ein guter Ausgleich ist...
Das ist aber nicht jedermanns Sache.
Viel Erfolg noch bei der Suche.

Kommentar von Ihopeithink ,

Naja Akrobatik ist jetzt net so meins^^ Und Tanz auch net so... Wenn das mehr Schaukampf/tanz ist , wäre das nichts für mich..

Kommentar von Janili02 ,

Habe ich am Anfang auch gedacht aber es bringt mir Spaß und vielleicht schaust Du Dir mal ein paar Sportarten an oder machst ein Probetraining.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten