Welcher Kaktus ist das und was fehlt ihm?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weshalb das denn? Der war doch sicher vorschriftsmäßig bzw. professionell getopft und das auch in der vorgesehenen Erde!?

Das auch in der Blütezeit, da hat er deine Umtopferei ganz sicher nicht vertragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eltenjohn
27.08.2016, 19:28

ganz meine Meinung. Zur richtigen Zeit das richtige tun .... ist oberstes Gebot beim Umgang mit Pflanzen und seinen Mitbewohnern.

2

Die Blüte war schon verblüht.

Und die Kakteenerde ist sehr schlecht für Kakteen, da sie sehr fein und viel zu dicht ist. Das ist meist nur billige leicht humushaltige Erde mit Sandanteilen.

Im Fachhandel gibt es für die verschiedenen Kakteenarten bessere Erde.
Oder man mischt sich selber Kakteenerde auch ca. 50% Aussaaterde und 50% mineralische Bestandteile wie Bimskies, Lavagestein wie Lavalit ...

In dieser Kombination ist die Erde lockerer. Durch die Zwischenräume gibt es einen besseren Sauerstoffaustausch, welcher förderlich für das Wurzelwachstum und Pflanzenwachstum ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier das Bild war wohl zu groß hoffe es geht jetzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amdros
27.08.2016, 17:26

Ganz bestimmt hättest du es bleiben lassen sollen..das umtopfen! Laß ihn jetzt in Ruhe und mache nichts mehr daran. Die nächste Blüte kommt bestimmt..irgendwann!

2

Lad das Bild als Antwort nochmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das scheint eine Lophophora williamsii zu sein. Wie bist du an die gekommen? Wenn das richtig ist, handelt es sich um den Peyote-Kaktus und du hast da eine Droge im Topf. Hier steht näheres dazu: http://lophophora-williamsii.de

Vielleicht ist es auch nur eine der vielen Gymnocalicium-Hybriden, die können auch so aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine blühende Pflanze topft man nicht um!

Kaputt ist der Kaktus nicht, aber das war´s dann wohl in diesem Jahr mit Kaktusblüte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?