Frage von JLGTASA, 40

Welcher ist der beste Flugsimulator um zu trainieren?

Hallo ich bin 14 und möchte schon seit Jahren Pilot werden. Ich will aber schon jetzt ein recht gutes Gefühl zum Fliegen entwickeln und deshalb möchte ich mir einen Flugsimulator kaufen. Aber welcher ist der beste? Ich würde mich freuen, wenn bald eine hilfreiche Antwort kommen könnte!

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Pilot, 28

Ob meine Antwort hilfreich ist, weiß ich nicht, denn Pilot werden ist eine Sache, was genau ist eine andere: Freizeit- oder Berufspilot, Hubschrauber oder Fläche, militärisch oder zivil? 

So unterschiedlich die Jobs, so unterschiedlich die Anforderungen und dementsprechend auch der Simulator, den Du Dir zulegen könntest. 

Es ist nun so, dass ein SIM für den Computer ziemlich gut ist, egal, von welcher Firma, auch wenn sich die Anwender über ein paar Texturen streiten oder darüber, ob die Instrumente realistisch sind. 

Aber für das Training zum Berufspiloten sind solche Programme nur sehr bedingt bis gar nicht geeignet. 

1) sind Hebel, Schalter und Lichter nicht in 3D (links, recht, über Kopf) angeordnet wie das in einem echten Cockpit - und einem richtigen Simulator - der Fall ist. 

2) sind die echten Simulatoren einem Flugzeugcockpit 1:1 nachgebaut. Es handelt sich um sog. FFS, Full Flight Simulators. 

3) müssen die echten Simulatoren eine mindestens 180°-Sicht und eine Beschleunigungssimulation aufweisen. 

4) sagt der Preis ja schon alles. 100 € sind eine andere Größenordnung als zweistellige Millionenbeträge für einen Sim. 

5) Fehler, die Du Dir antrainierst, müssen Dir - falls Du genommen werden solltest - in der Flugschule wieder mühsam abtrainiert werden weil 

6) jede Airline nach ihren Procedures trainiert und zwar von Anfang an. Welche Airline-Prozeduren willst Du denn trainieren? Etwa die von TUIfly, wenn Du dann bei KLM unterkommst? 

7) Mit das Wichtigste fehlt: CRM, das Crew Ressource Management, also die Zusammenarbeit der Crew. Menschliches Leistungsvermögen, Kommunikation im Cockpit und mit der Kabine - wie willst Du das üben? Soll die Mama hinter Dir stehen und sagen: "Captain, wir haben ein Problem. Ich weiß nicht, ob ich an der gefundenen Bombe den blauen oder den roten Draht zuerst durchschneiden soll." 

Nein, für Sport, Spiel und Spannung sind solche Programme ganz gut und da solltest Du das nehmen, welches auf einem gegebenen PC noch gut läuft, unabhängig davon, ob Du jetzt die letzte Niete im Rumpf sehen kannst. Auch Wolken oder Rauch im Cockpit müssen nicht unbedingt sein. 

Die Anzeigen sollten sich realistisch verhalten und Flugzeugfehler sollten Dich schon in Bedrängnis bringen können. Ich denke, dann ist so ein FS ganz gut. Acht Stunden geradeaus fliegen sind jetzt keine Herausforderung. 

Trotzdem viel Spaß! 

Antwort
von piarchimedes, 9

Wenn du wirklich fliegen üben willst, würde ich dir X-Plane empfehlen. Klar FS X oder Prepar3d haben ihre eigenen Vorteile, aber X-Plane wird sogar von echten Piloten verwendet, weil es die Flugphysik berechnet und nicht nur auf gegebene Werte zugreift. Das Erlebnis des Fliegens kannst du also damit so gut wie mit einem Computer möglich haben. Wenn du dich weiter einlesen willst, hier sind ein paar Links:x-plane.com (Englisch)x-plane.org (Englisch)Wenn du aber wirklich in einem Cockpit fliegen möchtest, würde ich dir empfehlen, dir ein eigenes sog. Homecockpit zu bauen. Dort sind alle Instrumente nachgebildet. So etwas kostet, je nachdem wie viel du selber machst, zwischen 500-10000€. Wenn du X-Plane ausprobieren möchtest, lade dir einfach die kostenlose Demo von x-plane.com herunter. Ich hoffe du findest das nützlich und kannst dich entscheiden.

Kommentar von JLGTASA ,

Ich wollte X-Plane schon kaufen, aber ich hab Windows 10 und in der Beschreibung steht, dass es bei Windows 10 zu Komplikitationen führen könne.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten