Frage von Lejany, 84

Ist dieser i5 eine gute Gaming PC?

HI Leute,
Ich habe hier einen Gaming PC zusammengestellt, ist der ausgewählte  i5 zu gut oder zu schlecht für die Komponenten? Besonders für die Grafikkarte: Performt er gut mit ihr? Der PC sollte die aktuellen Titel in guter Auflösung spielen können (auch Minecraft!) schlagt mir am besten mal vor, was sich bei dem Budget mit Grafikkarte und Prozessor machen lässt (NVIDIA& Intel i5) LG Jan :-)
Ps die Frage hier habe ich schonmal reingestellt mit Link, der nicht funktionierte, also hier die Komponenten im Bild: LG Jan :-)

Antwort
von chris2710, 49

Sehe bei der Zusammenstellung ehrlich gesagt nur ein Problem.

Und zwar, das Mainboard bzw der Prozessor.
Da du ein K-modell kaufen willst, welches zum übertakten gedacht ist, brauchst du auch ein Mainboard mit Z87 oder Z97 Chipsatz.

Statt jetzt aber nach so einem Mainboard zu schauen, würde ich stattdessen den selben Prozessor ohne K nehmen, und das gesparte Geld in eine bessere Grafikkarte investieren. Beispielsweise eine AMD R9 380(X) oder eine GTX 970, je nach Preis.

Und ja, eine AMD Grafikkarte ist im Low-/Mid-End Bereich Preis/Leistungstechnisch definitiv besser als eine Grafikkarte von AMD. Interessant werden nvidia Grafikkarten meiner Meinung nach erst ab 970 aufwärts, aber kostet auch dementsprechend mehr.

Kommentar von chris2710 ,

Als Ergänzung: hab grade gelesen, dass das Mainboard nur PCIe 2.0 hat. solltest dich nach einem Mainboard mit PCIe 3.0 Steckplatz umsehen. Wenn du magst, stell ich dir auch gerne einen PC zusammen, sag mir Dein Budget und ich schau was sich mit dem Geld machen lässt. :)

Kommentar von chris2710 ,

Und noch eine Ergänzung meinerseits:
Die GTX 960 in der 4 GB Variante ist nur unwesentlich besser als die 2 GB Variante, und den Aufpreis mMn nicht wert.
Da ich grade nichts zu tun habe, und sowieso Langeweile habe, werde ich dir einfach ein System zusammenstellen :P

Kommentar von roboboy ,

Wobei die 2 GB schon volllaufen können. Die 15€ sind m.E. eine sinnvolle Investition.

LG

Kommentar von chris2710 ,

Stimmt schon, aber sinnvoller wäre es meiner Meinung nach dann lieber eine AMD 280(x)/380(x) zu holen, statt die 960, egal welche Variante.
nVidia unter GTX 970 lohnt sich mMn nicht.

Kommentar von Lejany ,

Okay Chris! Danke

Kommentar von Lejany ,

Auf welche Website machst du das? :D

Kommentar von chris2710 ,

Auf Mindfactory.
Variante i5:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...
Auch wenn du Videos bearbeitest, würde ich persönlich zu der i5 Variante greifen, da der xeon effektiv zwar 8 Threads hat, aber dennoch nur ein 4-Kerner ist.

Kommentar von Lejany ,

Chris was bringt es denn zu überakten?

Kommentar von chris2710 ,

Das übertakten bringt dir eine höhere Rechenleistung für deinen Prozessor, welche aber (meiner Meinung nach) nicht unbedingt nötig ist, sondern eher ein "nice-to-have".

Ähnlich verhält es sich mit einer SSD, kann man sich einbauen... Muss man aber nicht.

Ob der PC nun 10 oder 20 Sekunden zum hochfahren brauch, ist mir jedenfalls relativ egal, und eine größere SSD wo viel mehr als das Betriebssystem draufpasst kostet auch ordentlich. Ist natürlich nur meine Meinung, keine Gewährleistung auf irgendetwas :P

Kommentar von roboboy ,

Der Xeon bringt einen deutlichen Leistungszuwachs!

Bei der Singlecoreleistung gibt es fast keinen unterscheid. Bei der kompletten Leistung aller Kerne ist der Xeon aber mehr als 20% schneller. Fürs gleiche Geld. Außerdem verliert der Prozessor sämtliche Garantie wenn er übertaktet wurde.

LG

Antwort
von TheeWander, 36

Also an sich gut der Prozessor passt auch aber ich würde dir eine andere Grafikkarte empfehlen, mein Tipp in diesem Preisbreich ist nach wie vor, obwohl es schon eine neue Generation gibt die R9 280x von Amd, außer du brauchst diese 4 Gb Grafikkartenspeicher.

Kommentar von Lejany ,

Braucht man doch für die aktuellen Gaming Titel oder?

Kommentar von TheeWander ,

Also die in der R9 vorhandenen 3 GB reichen vollkommen aus, außer du willst jetzt ka. Skyrim mit Ultragrafikmods spielen, aber dafür wären beide Karten zu schwach.

Kommentar von Inquisitivus ,

Absolut unnötig!

Antwort
von frenchmarciboy, 39

Also ich würde zusätzlich noch eine SSD nehmen wenn das Budget es erlaubt. Festplatten können einen PC verlangsamen.

Kommentar von Lejany ,

Okay und was bringt so eine SSD? :)

Kommentar von frenchmarciboy ,

SSDs sind schneller und zuverlässiger als normale Festplatten, sie sind nur zimmlich teuer und bieten kleine Speichergrößen für den Preis.

Kommentar von Inquisitivus ,

Sie sind nicht zuverlässiger nur nicht so Stoßanfällig!

Kommentar von frenchmarciboy ,

Also zuverlässiger :) Aber stimmt schon, das ist zwar ein Tower aber als ich mal wieder wütend auf meinen Laptop geschlagen hab ist die HDD kaputtgegangen. War aber auch ein Stück Sch...

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer, Gaming, PC, 84

Hallo!

Erstmal ist das System zu teuer und zweitens enthällt es unnötige teile!

Wozu brauchst Du einen K-Prozessor, wenn Du kein Geld für ein Z-Board hast? Allgemein ist der K-Prozessor nich notwendig, die Grafikkarte könnte auch sehr gut mit einem i5 6500 klarkommen!

Das Gehäuse hat eine niedrige Qualität und auf die Festpaltte kannst Du dich nicht wirklich verlasssen!

Ansich ein sehr unpassendes System!

Sagmal dein Budget,  was Du zockst und nebenbei betreibst!

Kommentar von Lejany ,

HI Inquisitivus! Wir kennen uns schon! Von der Frage ist dieser PC seinen Preis wer xD. Würde dieser i5 den du meinst, auch für die aktuellen Titel ausreichen? LG LeJany

Kommentar von Inquisitivus ,

Okey! Der Prozessor ist dazu da um Prozesse zu verarbeiten! Mit der Grafik hat er kaum was zu tun ausser es wird die Onboard genutzt! Was aber nicht der Fall ist!

Daher ja auch meine frage was Du spielst!

An sich ist auch ein i3 6100 für die meisten aktuellen Titel ausreichend und kooperiert mit der Grafikkarte optimal!


Kommentar von chris2710 ,

Prozessor ist unwichtig für Grafik? bitte kein halbwissen verbreiten, danke. Der Prozessor ist sogar wichtiger als eine Grafikkarte für ein potentes System.

Kommentar von TDome ,

Inquisitivus,

ich hab jetzt schon öfter von dir eine Antwort bei Computerzusammenstellungen gesehen.

Deine Antworten sind ganz gut soweit, aber nicht immer ganz gerechtfertigt.

Mit dem K-Prozessor und dem H-Mainboard hast du vollkommen recht, aber die Festplatte ist wirklich Top und die von ihm ausgewählten Teile sind Preis/Leistungs technisch auch relativ gut gewählt.

Gehäuse ist immer Anwendersache. Da kann man nie sagen, ob es gut oder schlecht für einen ist.

Ansich also kein unpassendes System aber ausbaufähig.

Edit.: Und auch hier wieder. Da hat chris2710 Recht mit seiner Aussage.

Kommentar von Lejany ,

Inquisitivus, ich zocke fast jeden Tag: FIFA 16, Minecraft AC Unity oder schau sehr oft Videos, außerdem bearbeite ich sehr oft Videos! Und habe viele Bilder :DD LG

Kommentar von roboboy ,

Bei Videobearbeitung nimmst du eindeutig den Xeon e3 1231 v3! Das ist ein extremer Leistungsanstieg, da der Xeon 8 Threads hat, der I5 nur 4! 

LG

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Das Gehäusw hat keine niedrige Qualität. Besitze es selber (in blau) .

Kommentar von Lejany ,

Und was ist dann beim i7 besser? Und ist der Xeon auch gut für Gaming geeignet? LG

Kommentar von Pikar13 ,


Und was ist dann beim i7 besser? Und ist der Xeon auch gut für Gaming geeignet? LG

Der Xeon ist mit einem i7 4770 beinahe baugleich. Dem Xeon fehlt jedoch die interne Grafikeinheit. Somit sollte Dir eigentlich klar sein, ob er geeignet ist oder nicht ;) Die Grafikeinheit fällt ja durch die externe GPU weg


was bringt es denn zu übertakten?

Der i5 läuft mit 4x 3,5 GigaHertz. = 3,5 Milliarden Berechnungen pro Sekunde. Übertaktest Du diesen auf beispielsweise 4 GHz, so kann dieser 4 Milliarden Berechnungen in einer Sekunde ausführen. -> er ist schneller.


Kommentar von Lejany ,

Und Inquisitivus, was bringt es denn zu übertakten?

Kommentar von Lejany ,

Also ist der Xeon besser als der i5? :D. Und was soll ich jetzt nehmen, wenn ich Übertakten will? LG :-)

Kommentar von TDome ,

Zum übertakten nimmst du den i5-4xxxK oder i5-6xxxK. Den Xeon kann man nicht übertakten. Außerdem nimmst du zum übertakten bitte ein Z-Board

Kommentar von roboboy ,

Aber übertakten ist so gut wie unnötig. Wenn du jetzt in einen guten Prozessor investiert, bleibt dir der Mist mit dem Übertakten noch einige Zeit erspart. Und das ist gut, da der Prozessor dann keine Probleme macht ;)

LG

Kommentar von Inquisitivus ,

Hallo an euch alle!

Könntet ihr bitte genau lesen was ich schreibe bevor ihr anfangt alles zu verfälschen??? Danke!

Werde jetzt mal keine Kommentare kommentieren, da ich es sehr unüberischtilich finde.

Kommentar von roboboy ,

Ich habe nichts verfälscht, lediglich für den Xeon geworben, der besser ist ;)

LG

Kommentar von Inquisitivus ,

Das habe ich gesehen, ist ja auch nicht schlimm! Bloss das die anderen jetzt so am Rad drehen und unbedingt schlechtreden wollen was garnicht schlecht  zu reden ist, weils Hand und Fuss hat, ist etwas unverschämt!

Kommentar von Inquisitivus ,

Okey ich schreibe dochmal etwas dazu weil es mich einfach echt ankotzt, das Leute nicht richtig Lesen können oder nicht verstehen wollen was man schreibt!

Also @ chris2710 es wurde überhaupt nicht gesagt das ein Prozessor unwichtig für ein System sei! Ich schrieb das der Porzessor kaum etwas mit der Grafikkarte zu tun hat! Wie gesagt, entweder lesen lernen oder garnicht erst kommentieren. Danke!

@TDome

Muss ich also jetzt immer genaustens erläutern warum ich welche Teile wozu gewählt habe, nur weil Du nun meinst das sie nicht gerechtfertigt sind? Scheinbar kannst Du keinen Zusammenhang erkennen?!

Die Festplatte hatte ich jetzt schon 2 mal, direkt nach den 3 Toshiba platten , die übrigens absoluter Müll sind! sie halten zwar, aber haben sehr viele Macken gehabt, daher bin ich auf WD umgestiegen!

Von Preisleistung war in meinem Text fast garkeine rede, da ich hauptsächlich von der Qualität gesprochen habe! Dennoch wie Du selbst sagst relativ gut gewählt...

 Beim Gehäuse kann man sehr wohl sagen ob es gut oder schlecht geeignet ist! Das Sharkoon ist für seinen Preis sehr minderwertig verarbeitet! Ich habe das Gehäuse selbst gesehen und gefühlt fals Du das wissen möchtest!

Das System ist alleine schon wegen des Mainboards und dem K-Prozessor unpassend! Der rest mag mit deinen Worten:"ausbaufähig" sein!

PS:Wenn Chris deiner Meinung nach recht haben soll, so solltest Du ebenfalls mal dein Textverständnis ausbessern!

@ manuelneuer1000  woher weiss ich was Du unter Gehäusequalität verstehst? Hatest Du jemals schon ein hochwertiges 50  Euro Gehäuse? Flas nicht, dann ists schön das Du aus deiner Erfahrung sprichst, aber unpassend es zu verallgemeinern!

@Lejany in deiner Frage sehe ich garkeinen Zusammenhang mit irgend einem meiner Texte und deiner Frage! Es könnte sein das Du das in diesem Gewusel überlesen hast? oder ist diese Frage unabhängig gestellt?


Kommentar von Inquisitivus ,

An den Fragesteller:

Minecraft nutzt Singelcore, da ist der Xeon mit 3,8 Ghz Boost optimal und bei vielen Bildern und Viedeoschnitt sowieso!

Übertakten musst Du nicht! Das ist nur von nöten, wenn der Cpu halt noch schneller sein muss, aber das ist wie gesagt nicht der Fall!

Übertakten erhöt übrigens nur die Ghz anzahl der einzelenen Kerne und somit die Bearbeitungsgeschwindigkeit!

Daher den günstigeren Xeon 1231 V3 Cpu, wobei wenn Du DDR4 RAM nutzen willst reicht auch ein neuer Skylake i5 bestenfalls i7!

Kommentar von Lejany ,

Was ist DDR4 RAM?

Expertenantwort
von roboboy, Community-Experte für Computer & PC, 26

Das meiste wichtige wurde ja schon genannt.

Um es zusammenzufassen: 

Prozessor ist gut, es sollte aber ein anderes Mainboard darunter geschnallt werden. Meine Empfehlung wäre hier das MSI z97-g43. Es unterstützt den Prozessor voll, genauso wie die Grafikkarte und ist auch sehr hochwertig. 

Eine SSD wäre gut . Meine Empfehlung geht hier zu der Crucial MX 200 mit 250 GB. Wenn das Budget nicht ganz so hoch ist, reicht auch eine BX 100 mit 120 GB. 

Bestelle den PC bei Mindfactory, da wirst du billiger wegkommen. 

Leider kenne ich mich bei Netzteilen nicht so aus, vielleicht hilft dir eine neue Frage dazu weiter. Ich weiß nur, dass die L8 Serie von be quiet! veraltet ist, und entsprechend einige Probleme hat. 

LG

Kommentar von roboboy ,

Stimmt.... Was mir gerade noch eingefallen ist, ist, dass der Xeon e 3 1231 v3 erheblich besser ist als der I5 (auch aus dem Hause Intel, gleicher Preis, nur entspricht die Leistung einem I7 4770). 

Dafür würde auch ein B85 Board komplett reichen, welches dementsprechend billiger sein kann.

LG

Kommentar von Lejany ,

Und was ist dann bei dem i7 besser? Und was bringt übertaktung?

Kommentar von roboboy ,

Also, der Xeon ist nicht ganz ein I7. Er ist nur fast ein I7. Er hat einige kleine Unterscheide, welche für den Endbenutzer total uninteressant sind. Nur ein unterscheid ist auffallend, der Xeon besitzt kein IGPU. Das ist eine integrierte Grafikeinheit, daher auch der Preis. Eine IGPU benötigst du jedoch nicht, da du ja eine normale Grafikkarte nutzt. Von daher würdest du für diese Zahlen, aber keinen Vorteil haben, da diese Deaktiviert wäre (beim I5).

Der I5 und der Xeon unterscheiden sich durch 2 Dinge:

Der Xeon hat Hyperthreading, d.h., dass er 4 Kerne hat (wie der I5), jedoch diese 4 Kerne wie 8 Kerne nutzen kann. Du hast also eigentlich einen Achtkerner verbaut. Vor allem bei der Videobearbeitung macht dies einen unterschied. Beim Gaming ist das noch nicht so der Fall. Wobei auch immer mehr Spiele von den 8 Threads profitieren. So kann Battlefield alle 8 Kerne nutzen, GTA 5 kann aber immer noch 5 kerne nutzen, also auch mehr als der I5 hat. 

Das ist ein ordentlicher Leistungszuwachs, für das gleiche Geld. Und der Xeon hat kein Problem mit aktuellen Spielen, und hält auch noch die nächsten Jährchen durch ;)

LG

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer & PC, 44

Passt perfekt für Gaming. Tausch das H81 Board gegen ein B85. So hast du PCIe 3.0, statt nur 2.0 und alles wird gut.

Kommentar von Lejany ,

Ok danke cool, und was bringt das? :DD

Kommentar von Inquisitivus ,

Das die Grafikkarte vernünftig arbeiten kann, sonst bringt dir die Frage, ob der Prozessor deine graifkkarte ausbremmst eh nichts, weil es das Manboard schon für dich übernimmt!

Kommentar von mistergl ,

Etwas übertrieben :) Die "alte" PCIe Version bremst nur unmerklich die Leistung in Spielen. Aber warum alten Kram kaufen, wenn aktuelles gleich teuer ist.

Antwort
von Nevermind1992, 14

wenn du kein z-Mainboard hast brauchst du keinen k-Prozessor, der bringt dir dann nichts.

Daher würde ich den normalen i5-4690 ohne k nehmen. Der reicht auch für alles aus

Ich hab den normalen 4690 und kann daher sagen dass er gut läuft und alles problemlos packt

Kommentar von Lejany ,

Auch alle aktuellen Games?

Kommentar von Nevermind1992 ,

ich hab so ziemlich das selbe System nur mit ner GTX 970 statt ner 960 und neulich Fallout 4 installiert und die automatische Grafikeinstellung hat sich auf "ultra hoch" eingestellt. Auch GTA V lief ohne Probleme

Antwort
von Sasch93, 29

Ist halt gut zum späteren aufrüsten. Aber eigentlich reicht ein intel xeon e1231 mit 3,4 ghz und Hypertreading

Kommentar von Sasch93 ,

Du hast einen i5 mit k aber kein Mainboard mit dem man übertakten kann. Brauchst z. B. ein Z97 Mainboard

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community