Frage von Bilk3z, 116

Welcher Hund passt am besten zu mir, bitte antworten. :)?

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und lebe mit meiner Familie zusammen auf dem Dorf, meine Eltern und 3 kleine Geschwister. Wir haben zurzeit noch einen Labrador, der 13 Jahre alt ist und sehr lieb ist, würde nie jemandem etwas tun. Wir wollten uns jetzt 1 oder gleich 2 Welpen kaufen, gleiche Rasse, gleiche Geburt. Welche Hunderasse passt zu mir/uns? Die Hunde hätten so viel Platz, könnten draußen den ganzen Tag rum toben, wir würden pausenlos mit Ihnen spielen. Schlecht wird es ihnen bei uns nicht gehen. :) Die Rasse sollte nicht all zu groß sein, besser klein und sehr lieb/zahm. Sie sollten keine Gefahr für Besucher etc. darstellen. Also, welche Rasse passt? :)

Danke für alle Antwortern. :)

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von brandon, 40

Ich würde Dir gerne eine positivere Antwort geben.

Hast Du mal darüber nachgedacht wie das dem älteren Tier gefällt wenn ihm zwei Welpen ständig auf die Nerven gehen?

Auch wenn Euer Hund sonst sehr verträglich ist. Zwei Welpen Tag für Tag in seinem Zuhause dulden zu müssen ist etwas ganz anderes.

Auch wenn Ihr Euch das nicht vorstellen könnt. Ein kräftiger Labrador brauch einen Welpen nur im Genick zu packen und einmal kräftig zu schütteln dann war's das. Das kann so schnell geschehen das Ihr keine Chance habt einzugreifen.

Ich rate Euch mit den Welpen zu warten bis Euer lieber Hund die letzte Reise antritt.

Dann könntet  Ihr Euch in einem Tierheim oder einer Tierschutzorganisation wie z.B. Zergportal nach einem “Europäischen Vierpfotenhund“ umsehen der dringend ein Zuhause braucht.

http://zergportal.de/baseportal?htx=/zergportal.de/tiere/Hunde&Geschlecht~=Welpe(n)

LG

Kommentar von Bilk3z ,

Unser Labrador würde das nie schaffen, er schläft eh schon den ganzen Tag und tut sich schwer beim aufstehen oder laufen. Wir staunen das er so lange durchhält, ihn interrsiert es auch nicht wenn unsere Katzen auf ihm rum oben. xD

Kommentar von brandon ,

Es tut mir leid aber bei diesen Worten verspüre ich weder Liebe noch Verständnis für den alten Hund.

 Auch wenn er nicht dazu in der Lage ist einen Welpen zu töten so leidet er doch unter ihnen. 

Es ist Eure Aufgabe dafür zu sorgen das keine Katzen auf ihm herumtoben. Wenn er sich dagegen nicht wehrt, dann nicht weil es ihm Freude macht sondern weil er einfach resigniert.

Kannst Du Dir vorstellen wie es älteren Menschen damit geht wenn sie täglich von kleinen,spielenden, kreischenden Kindern umgeben sind?

Es ist natürlich Eure Wahl und wenn Ihr es wichtiger findet Euren Spass mit niedlichen Welpen zu haben anstatt etwas Rücksicht auf Euren alten vierbeinigen Freund zu nehmen dann kann ich es auch nicht ändern. Ich wäre meinem alten Hund etwas dankbarer für die vielen Jahre der Treue.

Du bist noch ein Kind mit wenig Lebenserfahrung deshalb möchte ich Dir keine Vorwürfe machen aber Deine Eltern sind Erwachsen und sollten etwas mehr Verantwortungsbewusstsein gegenüber dem älteren Hund haben. 

Schließlich ist er ein Lebewesen und kein kaputtes Spielzeug das man einfach ersetzt.

Kommentar von anaandmia ,

Gerade dann würde ich ihm seine letzten Tage in Ruhe gönnen....

Kommentar von anaandmia ,

Ich kann mich da nur anschließen und möchte noch einen anderen Aspekt erwähnen. Unsere Nachbarn kauften damals zu ihrem 8 Jahre alten Hund einen Welpen dazu. Wenig später wurde bei dem 8jährigen Krebs festgestellt und er verstarb als der "Welpe" ca. 6 Monate alt war. Bis dahin war der "Welpe" praktisch noch nie alleine! Unsere Nachbarn konnten aber auch nicht blitzschnell Urlaub nehmen. Ich sage dir der arme hat sich am Anfang die Seele aus dem Leib geweint. Und gerade wenn ich weiß, dass mein Hund vielleicht nicht mehr so lange ist, dann sollte ich 1. Rücksicht auf ihn nehmen, und 2. an den "neuen" Hund denken welchem ein vorausschaubarer Verlust zugemutet wird.

Kommentar von brandon ,

Ich finde es wirklich traurig das nur so wenig Menschen sich bei ihren Antworten, Gedanken um das ältere Tier machen.

Kommentar von musherjo ,

Da hast du vollkommen recht. Habe ihm zwar eine Antwort gegeben, jedoch auch dazu geschrieben das es dem Alten nicht besonders gefallen würde...

Antwort
von dogmama, 49

Wir haben zurzeit noch einen Labrador, der 13 Jahre alt ist 

und diesem Senior wollt Ihr jetzt 1-2 quirlige Welpen vor die Nase setzen? 

Keine so gute Idee!

meist sind alte Hunde mit dem Temperament eines Welpen überfordert. 

Oma und Opa fühlen sich im Kindergarten ja auch nicht wohl. Und genau so würden auch die Gewohnheiten und die Ruhe des alten Hundes durch die/den unruhigen Welpen gestört werden.

Ihr solltet auch ein bißchen weiter und nicht nur an Eure Interessen denken!

Antwort
von anaandmia, 67

Keine Hunderasse stellt Gefahr für Besucher da. Das liegt ganz alleine an der Erziehung und den Besitzern !
Von daher könnte man dir jetzt 100 Hunderassen sagen, die kleiner sind.
Wie wäre es denn mit einem Hund aus dem Tierheim ? Damit könntet ihr etwas gutes tun....

Antwort
von LadyTremain, 7

Ab ins Tierheim da gibt es viele tolle Hunde, die auf dich warten. Keine Sorge dass es da nur verkorkste Hunde gibt, meistens sind die Besitzer verkorkst die die Hunde abgeben

Antwort
von BrightSunrise, 68

Habt ihr auch genügend Zeit für Hunde?

Seht euch mal im Tierheim um, da warten viele tolle Hunde auf ein neues Zuhause.

Grüße

Antwort
von Spencers, 57

Golden Retriever oder Irish Setter.

Ich bin aber hochzufrieden mit meinem Mischlingshund.

Antwort
von musherjo, 9

Du kannst schon trotz des alten Hundes Wlpen anschaffen, jedoch gefallen wird es ihm wahrscheinlich nicht. 

Ich beantworte trotzdem deine Frage: am besten wär wahrscheinlich ein Border Colli oder ein Sheltie.

Beide sind Hütehunde, spielen gern und lernen sehr schnell, natürlich nur bei richtiger Erziehung.

Wenn du noch Fragen hast, wende dich gerne an mich.

Antwort
von HoIIy, 20

Ich würde mir jetzt keinen Welpen anschaffen denn Welpen sind laut verspielt und wild das wird den älteren Hund ziemlich auf die Nerven gehen

Antwort
von ahtnamas22, 8

Schau mal auf der HUNDESEITE im web dort gibt es einen guten test.

Antwort
von Snowgirl22, 53

Australien Shapperd! Die brauchen sehr viel Auslauf und Beschäftigung und sind noch dazu wahnsinnig lernfreudig! ;)

Liebe Grüße, Snowgirl22

Kommentar von MiniTodeswunsch ,

Aber die sind ja schon etwas größer und brauchen eine echt konsequente erziehung... und sie sind oft misstrauisch und ängstlich fremden Menschen gegenüber. Aussies wie auch borders sind nicht soo leichte Hunde ;) 

Kommentar von Snowgirl22 ,

Oder nimm einen Sheltie, Berner Sennenhund ( ich habe auch einen) , Eurasier, Boxer...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community