Frage von IPnever,

Welcher Gehörschutz (Ohrstöpsel) ist am besten?

Hallo, es gibt ja mehrere versch. Arten von Gehörschutz, ich möchte aber wissen, welche die besten Ohrstöpsel sind. Dabei gibt es ja die ca. 1 € billigen Ohropax (aus Weichschaum oder Wachs) - ca. 10 € Liveplugs (filtern nur "böse" Frequenzen) und - ca. 100€ angepasste (passen genau ins Ohr) Stöpsel.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Antwort von Raimund1,

ohropax

absolu das Beste

aber die aus Wachs - vorher etwas kneten, dann werden sie warm und weich, ab damit ins Ohr und ..................................... ...................................... .................................... ............................. ........................ ................... ......................

hörst du noch was ????

Antwort von profi24,

Wisst Ihr, dass..

  • unser Gehör 10x komplexer aufgebaut ist als unser Auge?
  • eine Kreissäge so laut sein kann wie ein Düsenflugzeug beim Start?
  • man diesem Lärm nur 45 Sekunden pro Woche ausgesetzt sein sollte, ohne Schäden zu haben?
  • ein vorhandener Hörverlust irreparabel ist?
  • Lärm nach dem Rauchen bereits der zweithäufigste Risikofaktor für Herzerkrankungen ist?
  • Lärmschwerhörigkeit zu den häufigsten Berufskrankheiten zählt?
  • S inneszellen bei einem zu hohen Schalldruck (=Lärm) knicken können und damit dauerhaft geschädigt sind?
  • 40.000 mikroskopisch kleine Sinneszellen im Innenohr beim jungen Menschen, aber nur mehr 5000 im A lter für die Wahrnehmung von Geräuschen verantwortlich sind?
Antwort von gottlob,

autan, ich schwöre auf autan.

Kommentar von Rudi2009 ,

Hörsturz bei Mücken?

Kommentar von gottlob ,

hat dir schon mal son biest ins ohr gestochen?

Antwort von profi24,

Bei uns in Essen in der Wohnung, ist der Boden so dünn, dass wenn man etwas fester auftritt, die Wände und der Boden vibrieren und es ein ganz starken, tiefen Brummton durch das Vibrieren des Betons von sich gibt. Aber nicht nur das. Der Brummton ist so stark, das der Körper der Menschen in der darunterliegenden Wohnung sogar vibrieren, weil sich duch das zusammenhängende marode, poröse Betongeflecht, die Schallwellen über die ganze Wohnung ausbreiten. Dieser Schall lässt sich durch nichts verhindern, es sei denn, der Mieter schleicht durch seine Wohnung. Ein Bauexperte sagte mal zu uns, das Haus könne man nur abreißen. Eine ander Möglichkeit gibt es nicht.

Deshalb suche ich die besten Ohrenstöpsel die man finden kann. Kennt jemand solche Stöpsel ?

Antwort von holzstapel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich hab speziell angefertigte und die sind super, weil man relativ normal hört, nur halt leiser. außerdem verrutscht und drückt nichts.

Antwort von anqelinajolly,

Egal welche, "Decke überm Kopf" ist immer noch am Besten ;-)

Antwort von Rudi2009,

Ohrstöpsel sind sicher nicht die richtige Wahl. Die schaden dem Ohr genauso wie die verdammten kleinen Ohrhörer. Wenn du dich von der Außenwelt abschotten möchtest, helfen die Kopfhörer (ohne Lautsprecher). Die lassen echt fast nichts durch!

Antwort von ziuwari,

liveplugs...

(ich komme ohne aus... brauche laute musik, um meinen pfeifton zu übertönen)

>40 jahre im dienste des rock'n roll

Antwort von Markusholz,

haha - "Egal welche, "Decke überm Kopf" ist immer noch am Besten ;-)"

Ich hatte schon vor langem mal vor, einen angepassten Gehörschutz zu kaufen doch der preis von € 150 war mir echt zu viel....und hab mich vor ca. 2 Wochen für "LivePlugs" entschieden und bin vollstens zufrieden =)

Auch meine Freundin ist von den liveplugs begeistert - werd ihr wohl auch welche kaufen ( dann lässt sie meine wenigstens in ruhe ^^)

Die Ohropax sind gar nix für mich...mir fallen diese immer wieder aus dem ohr (und die mit Wachs find ich richtig eckelhaft...) lg

Antwort von jueschi,

Watte hilft am besten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community