Frage von 0815nooob, 284

Welcher gebrauchter Staubsauger von Vorwerk?

Hallo Freunde, meine Staubsauger hat den Geist aufgegeben. Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen. Mein Nachbar hat mir erzählt er hätte sich den Vorwerk Kobolt 121 oder 122, ganz sicher bin ich mir gerade nicht, gekauft. Er hat ihn gebraucht gekauft und ist mit der "besten hauswirtschaftlichen seit ehe und je" höchst zufrieden. Nun habe ich überlegt es ihm einfach nachzueifern. Ich habe mich nun ein wenig belesen.

Ich denke darüber nach mir einen Kobolt 121 oder 122 oder 130 oder 131 zuzulegen. Ich habe vorrangig zu Hause Laminat. (Anders als mein Nachbar) Gelesen habe ich auch, dass der Kobolt 130 und 131 von der Qualität (Kaputtgehen der Gelenks am Saugfuß) und von der Saugleistung nicht die Topmodelle sind. Ist es also klug sich auf den 121 oder 122 zu beschränken? Wobei der 121 nicht so flexibel umbaubar ist und der 122 schwerer sein soll und vom händlich nicht so gut ist.

Wer hat Erfahrungen gesammelt oder Meinungen?

Danke im Voraus :-)

Antwort
von rommy2011, 279

also ich habe auch einen ca. 15 jahre alten kobold 121 und der ist einfach klasse aber - wie du schon befürchtest - er ist kein leichtgewicht. trotzdem möchte ich den nicht missen. noch ein tipp: sei bei gebraucht Staubsaugern aus dem internet sehr vorsichtig, ich habe vor 6 mon. eine neue bürste bestellt bei staubsaugerbörse24 (einer von vielen namen, die dieser begtrüger verwendet hat) und habe nach vorkasse keine lieferung erhalten. es waren zum glück nur 50 euro aber... bitte vorsicht und erst gut im www recherchieren.

Antwort
von Hiaslfranz, 244

Hallo,
also der Kobold 130 und 131 sind wirklich Müll. Die beiden Modelle sind die schlechtesten. Info: Vk 130 hat einen 550 Watt Motor und Vk 131 einen 725 Watt Motor... Aber wie gesagt, da bricht mal der Stiel raus, mal bricht die Halterung der Filterkassette usw. und schwer ist er auch noch
Der 121 ist der robusteste, aber auch der 122 ist ok. Der 122 hat nur eine Schwachstelle im Vergleich zum 121 und zwar ist das der "Rahmen"... das ist der Teil in dem der Staubbeutel eingehängt wird, dieser bricht unter umständen.
Wenn du dann mehr ausgeben willst, dann kommt der 140er erst wieder in Frage, dieser ist von Der Saugleistung mit der EB360 sehr gut.
Der 150 ist nichts anderes als der 140, nur andere Farbe und teurer, sonst absolut identisch.
Wenn du einen gut erhaltenen 121er mit einer Et 340 bekommst, dann hast du ein gutes und günstiges Gerät.
Am besten bei dem 121 vorne mal reinschauen oder reinleuchten, das weiße "Turbinenrad" noch gut ausschaut, dann hören, dass der Motor schön ruhig läuft und nicht stinkt.
Viel Erfolg! 😀

Antwort
von DerBube01, 262

Also ich habe vor ca 13 Jahren den Kobold 121 gekauft, und der läuft Heute noch! Fussboden haben wir von Laminat / Fliesen / Granit bis hin zum Teppich und sind zufrieden. Das einzige was kaputt gegangen ist sind die Halterungen von der Verschraubung,( Treppensturz) die haben wir geklebt und gut ist!


Ersatzteile bekommst du heute noch ohne Probleme!

Wir haben 2 Bürsten dazu, einmal die für glatte Böden und die für Teppich mit den rotierenden Bürsten.

Ich würde den Staubsauger wieder kaufen.

Kommentar von 0815nooob ,

Ist der Kobolt 121 den schwer? Meine Freundin, die diesen natürlich auch nutzen möchte, hat Angst, dass er zu unhandlich durch sein Gewicht ist. Ist das der Fall?

Kommentar von DerBube01 ,

Naja schwer ist Ansichtssache.

Antwort
von Kyraaaah, 240

Meine Mutter hatte mal das gleiche Problem.. Bis sie so eine Art "selbstständigen" Staubsauger gekauft hat .. der sich von alleine bewegt und an schwierigen stellen z.B.: Unter dem Bett kommt. Er ist zwar etwas teuer aber die Bedienung ist sehr einfach.

Antwort
von alfriends, 209

Was würdest du den für einen Vorwerk Kobold ausgeben? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten