Frage von NuC1e4R, 100

Welcher Gaming Pc für 1000-1200 Euro?

Hallo, da sich mein alter Pc schön langsam auflöst, würde ich mir gerne einen neuen Pc zulegen.

Ich denke 1000-1300 Euro kann ich dafür hinblätter.

Habe mir schon einen rausgesucht und bin auf eure Meinung gespannt:

http://www.amazon.de/Megaport-4-00GHz-Crucial-GeForce-Windows7/dp/B00NV9QCYA/ref...

Oder sollte ich eher die Verion mit der GTX 980 nehmen (1475 Euro) Ist der Aufpreis gerechtfertigt, oder sollte ich doch eher zur Version mit der GTX 970 oder gar GTX 960 greifen?

Ist das Mainboard in Ordnung? kenne mich bei den mbs nicht so aus.

MFG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NailujJulian, 49

Genau beim Mainboard liegt bei diesem Fertig-PC das Problem. Ich weiß nicht, wie man auf die Idee kommt, einen 4790K mit einem H97-MB zu kombinieren. (Entweder I7 4790/Xeon 1231v3 mit H97 oder I7 4790K mit Z97 und übertakten)

Ich empfehle außerdem, lieber einen PC selbst zusammenzubauen oder wenigstens selbst zu konfigurieren. Kostet weniger und man riskiert nicht schlechte Konfigurationen/Billighardware.

Kommentar von NuC1e4R ,

Habe mir mal die Teile alle einzeln angeschaut und komme fast auf den gleichen Preis, deswegen halte ich vom zusammenstellen nichts.

Was genau ist am Mainboard schlecht?

Kommentar von NailujJulian ,

Das Mainboard selbst ist nicht schlecht, bloß ist es nicht sinnvoll, einen I7- 4790K einzubauen mit einem Mainboard, mit dem man den nicht mal übertakten kann! 

D.h., entweder gleich einen 1231v3 mit einem H97-Board einbauen ODER den I7 4790K mit einem Z97-Board übertakten. Aber nicht einen 4790K mit einem H97-Mainboard.

Ich empfehle dir selbst zusammenstellen nicht nur aus Kostengründen, sondern auch, damit keine Billig-Hardware eingebaut wird.

Kommentar von NuC1e4R ,

Und wenn ich die Konfiguration mit einem i7-6700 wähle? Wäre das besser? 

Übertakten hätte ich eigentlich sowieso nicht vor oder meinst du damit die boost -funktion?

Kommentar von NailujJulian ,

Die Konfiguration mit dem I7 6700 ist sinnvoller (H170 + I7 6700), gerade dann, wenn du nicht übertaktest!

Ich persönlich würde halt nur ein anderes Netzteil (Straight Power E10) einbauen, aber na ja, so genau kann man das bei Fertig-PCs leider nicht konfigurieren.

Kommentar von NuC1e4R ,

Wie groß ist eigentlich der Unterschied zwischen gtx960,970 u.980?

Antwort
von HSB66691, 45

Bau dir selbst einen. Nen guten Intel-Prozessor kriegste für 300. Die GTX 980 kostet ca. 500 bis knapp 600 je nach Marke (meine hat 540 gekostet von MSI), gutes Mainboard kriegste auch für 100, Tower kriegste auch für 50-100. DDR3 2x8 GB 1866MHz RAM kriegste schon für 75. Guten Netzteil kriegste auch für 50-70. Laufwerk kriegste für 20 und ne gute HDD HDD 1TB bekommste für 50-60. 250GB SSD kannste auch für um die 100 bekommen. Habe meinen auch selbst zusammengebaut und habe dafür schon knapp 2000 ausgegeben, aber wäre deutlich teurer einen fertigen zu kaufen.

Antwort
von bobostar04, 27

Geh mal auf agando shop!

Da kannst du dir Hochlestungs PC's für 1000-1200 Kaufen.

http://www.agando-shop.de/xtlist.php?typ_umschalten=pc&formtype=pc&qs_ty...

Ist ganz gut^^

Antwort
von usermaxide, 41

Also den würde ich auch nehmen intelcore i7 mehr will man nicht vielleicht mehr speicher aber sonst 1a

Expertenantwort
von HenrikHD, Community-Experte für PC, 21

Bau ihn dir selber, fertig pcs sind schrott

Antwort
von bobostar04, 12
Antwort
von ichmag11, 35

Ein Gaming PC braucht kein i7, sondern nur ein i5. Bei der Perfomance gibt es dann kein Unterschied.

Kauf dir kein Fertig PC, sondern lass dir selber ein erstellen.

(Ausserdem ist der PC schon bissl ueberteuert, wie die meisten Fertig-PCs.)


Kommentar von HenrikHD ,

Immer mehr spiele profitieren vom Hyperthreading des i7

Kommentar von NuC1e4R ,

I7 für Videobearbeitung und Arma3

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten