Frage von Elystoned, 61

Welcher Fotoapprat empfielt sich für einen Aufenthalt im Amazonas?

Hallo Leute,

ich werde demnächst für 3 wochen nach peru reisen und zwar in den amazonas. natürlich will ich viele fotos machen (evtl videos) jedoch werde ich ohne festes stromnetz leben dh. ich bräuchte einen fotoapparat der mit batterien oder ohne strom funktioniert. ich habe bereits genug geld ausgegeben (allein 380€ für imfpungen) daher sollte er nicht besonders teuer sein (evtl reicht eine wegwerfkemra aus, wie viele fotos kann man damit den so machen und sehen die denn gut aus)

ich denke ihr könnt euch vorstellungen machen daher schlagt einfach mal was vor und nennt doch bitte den dazugehörigen preis.

PS: es ist ziemlich feucht dh. das elektronik dort schnell kaputt gehen kann (wie das handy meiner freundin welche bereits dort war)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von IXXIac, Community-Experte für Fotografie, 14

Hallo

Kamera Pentax K10 (gebraucht ab 100€), K20 (gebraucht ab 150€), K30 (gebraucht ab 200€), K50 neu ab 350€ bzw mit 18-55WR ab 370€. Dazu eine der WR Optiken das 18-55 ist gut und günstig dazu evtl. noch das 50-200WR

Gründe; abgedichtete Kamera offizieler Einsatzbereich zwischen -30 bis +50°C und maximal 90% rel Luftfeuchte (K10 und K20 haben beide Weltraumeinsätze gehabt), Akkulaufzeit über 1000 Bilder wenn man geizig ist (keine SR, kein AF,  kein TFT, kein Blitz) auch über 3000. Battereinsatzkorb passt in den Akkuschacht ist aber bei Neukauf teuer (50€) deswegen sehen ob man es beim Gebrauchtkauf mit dazubekommt. Zudem ist ist Pentax eine "richtige" DSLR mit Pentaprimensucher

Weniger Gepäck wäre eine gebrauchte Toughe Kamera wie eine Sony TX oder Lumix TG. Dann muss man sich 2-3 Akkus und einen passenden Solarlader organisieren. Andererseits kann man mit 300 Bildern Akkulaufzeit auch problemos 5-7 Tage durchkommen. Man muss ja nicht von jedem Motiv 10 Bilder schiessen es reicht ja meist einmal aber dann eben richtig zu fotografieren. Ein weiterer Nachteil ist der fehlende Sucher

Die meisten Touristen machen aber keine "Hardcorreisen" wo es stressig und dreckig zugeht da reichen auch Prosumer oder Semi Pro Kameras. Da wäre zb eine gebrauchte Canon G11 bis G16, Fuji X10 bis X20 oder Nikon P7100 eine gute Wahl oder auch eine Lumix FZ50, Fuji S6500 oder S9600

Antwort
von linse69, 32

hol dir eine gebrauchte Olympus OM-D E-M5 und dazu einige Akkus.

Die Kamera ist relativ leicht und abgedichtet. Auch die Videoqualität kann sich sehen lassen.

Antwort
von algheroaner, 26

Also ich würde meine DSLR von Canon mitnehmen .. bzgl. Stromproblematik, einfach mehrere Powerbanks mitnehmen, dann bist du schon ziemlich unabhängig.

Antwort
von doesanybodyknow, 19

Für einen Aufenthalt im Amazonas sollte sie vor allem wasserdicht sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community