Frage von Nikitadimak, 103

Welcher fisch ist am besten (haustier)?

Hallo leute ich möchte mir 1-3 fische anlegen und meine frage ist gibt des fische die man auch ohne sauerstoff einfach in ein becken oder in Ein Kugelglas rein machen kann und wenn nicht was brauche ich alles um mir Fische anzulegen

Expertenantwort
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 57

Hallo,

Bitte halte keine Fische in sogenannten "Goldfischgläsern". Ein Aquarium ist ein geschlossenes Biotop was jeh nach dem was du drin halten willst Pflege braucht.

Einfach nur Wasser, Kies und ein paar Pflanzen rein ist nicht.

Welche Fische du halten kannst kommt auf deine Wasserwerte. Wie sind deine Ph, Gh, Kh, No2, No3 Werte?

Der Bodengrund muss der Fischart die du wählst gewählt sein (Für Panzerwelse ist zb Sand ein muss, für Bettas sollte der Bodengrund dunkel sein, oder abgedunkelt mit Laub), die Einrichtung muss Ebenfalls der gehaltenen Fischart eingerichtet werden.

Als erstes muss das geschlossene Biotop Bakterien bilden, Schnecken wie Turmdeckelschnecken und Posthornschnecken kannst du sofort einsetzen. Du kannst auch öfters ein bisschen Futter verteilen, so haben die Schnecken was zu essen und es bildet sich langsam aber sicher Mulm. Das dauert in der Regel 4 Wochen. Erst dann können Fische und andere Wirbellose rein. (Und wenn der No2 Wert bei 0 ist)

Ob du Technik brauchst kommt auf deine Zimmertemperatur an. Licht brauchst du für die Pflanzen, ob du einen Heizer brauchst, kommt ebenfalls auf die Tierarten an. Als Anfänger Empfehle ich dir, sofern du dir keine/n Betta/s anschaffst, nicht auf einen Filter zu verzichten.

Die Meisten Fische (Ausnahme sind Bettas, oder Fische die vorrübergehend drin wohnen) solltest du nicht unter einer Grundfläche von 60x30cm halten.

Dann musst du dich über die Fischarten Informieren: In welchem M/W verhältnis sie leben, welche Wasserwerte sie benötigen, welches Futter, Temperatur etc..

Belese dich am besten noch ein bisschen über die Aquaristik bevor du wahllos Tiere kaufst und sie in einem zu kleinen (und vor allem falschen) Gefäß hälst.

Lg

Antwort
von Raupidu, 40

Hallo,

so einfach geht das Fische halten nicht!Warum Goldfischgläser in Deutschland legal sind weiß keiner so genau!Fische verlieren ihre natürluche Orrientierung im rundem!Ausserdem sind diese Gläser VIEEEL zu klein das man auch nur eine Schnecke drin halten könnte!Ein geschlossenes Biotop kann sich dort NIEMALS entwickeln!Schaff dir Bücher über die Aquaristik an, sie ist sehr komplex aber wenn du dich richtig informierst total schnell zu verstehen!Natürlich schleppt ein Richtiges Aquarium viel Geld mit sich, aber es lohnt sich TOTAL!Am Anfang darfst du auf keine Technik verzichten , aber du solltest doch noch informieren.Mir persönlich habem volgende 3 Bücher am meisten(mit dsupper,XD)beigebracht:
-Das große GU Praxishandbuch Aquarium
-Meim Aquarium, Handbuch für Einsteiger
-Aquarium Spaß für Kinder(Mein persönlicher Favoriet)

Antwort
von BlackDragon1786, 35

Bitte informiere dich erst einmal über Aquaristik, bevor du dir Fische zulegst... Aquaristik ist ein sehr komplexes Thema und es einfach hier abzufrühstücken ist sicher nicht der richtige Weg... Das tut mir in der Seele weh, wenn man Fische in einem Goldfischglas halten möchte.

Antwort
von Night123321, 7

Hallo, wenn du das sogenannte "goldfschglas" noch nicht hast dann würde ich es auf jedem fall vergessen das ist sehr schlecht für alle Tierarten außer vielleicht Schnecken. Wenn du aber trotzdem vor hast Tiere zu halten würde ich mir ein 30 Liter aquarium komplett set kaufen zum Beispiel von tetra kriegt man für ungefähr 60 euro da ist dann alles dabei das würde ich dicht bepflanzen und zwerg garnelen drin halten.(für fische ist die unterste Grenze 60 liter)

Antwort
von WeinWasser, 48

Fische sind Schwarmtiere und sollten daher grundsätzlich niemals alleine gehalten werden und erst recht nicht in diesem furchtbaren Kugelglas aus den Comics. Das ist beides pure Tierquälerei.

Wenn du Fische halten möchtest, kauf dir im Fachladen am besten mal ein Buch. Die wissen auch nicht alles, aber damit kannst du erst mal was anfangen. Einen Crashkurs in Tierhaltung kann dir hier niemand geben.

Antwort
von Vomiter, 56

Ich würde dir schon zu nem Aquarium mit Filter, Pumpe usw raten. Ist auch nicht so teuer. Da kannst du dir dann einen Betta/Kampffisch reinsetzen, die kommen allein zurecht und sehen echt schön aus.

Antwort
von jimmy2111, 3

Der Fisch, der zur Not auch noch gut schmeckt.

Antwort
von Debby1, 33

Hallo,

erst mal musst Du ein wenig (viel) lesen, denn so ganz einfach ist die Haltung von Fischen nicht.

http://www.afizucht.de/html/anfaenger.html

http://www.andy-blackjack.de/fibel/3wasserchemie.html

Antwort
von Lilliygirl, 41

Wenn es nur 1-3 sein sollen wird das alleine an Putzerfischen aufgebraucht werden. 

Dazu brauchen sie noch eine Pumpe, Pflanzen, Kies usw. Usw. 

Und angeblich (bin mir nicht eicher also wenn ich was falsches sage sorry) sollen Fische niemals in so Kugel-Gläsern gehalten werden... Keine Ahnung wieso

Kommentar von WeinWasser ,

In runden Becken verlieren Fische die Orientierung, außerdem sind die Kugeln, die man sich so vorstellt, einfach viel zu klein. Fische bleiben in der Natur auch nicht immer an demselben Fleck und warten, dass Futter vom Himmel fällt.

Kommentar von Lilliygirl ,

Danke schön, da habe selbst ich als Jahre lange Fisch 'besitzerin' (wenn Mann das so sagen kann) noch etwas dazu gelernt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community