Frage von elalev, 43

Welcher dvbt2hd receiver?

Wenn ich auf dvbt2 umsteige und zu freenet gehe,brauche ich zwangsläufig einen receiver von freenet?Oder kann es auch ein anderer dvbt2hd-fähiger receiver sein?

Antwort
von NoHumanBeing, 11

Du kannst jeden beliebigen Receiver verwenden, der DVB-T2 in Verbindung mit H.265/HEVC, gemeinsam bekannt als DVB-T2 HD, unterstützt.

Im Ausland wird DVB-T2 noch in Verbindung mit dem älteren H.264/AVC verwendet. Diese Fernseher/Receiver können das in Deutschland ausgestrahlte Signal in der Regel nicht empfangen.

Das Abonnement von Freenet benötigst Du nur, um deren kostenpflichtiges Programmangebot zu empfangen. Um Free-TV-Sender zu empfangen, benötigst Du natürlich kein Abonnement. Im Regelbetrieb werden über DVB-T2 HD ca. 20 frei empfangbare und 20 verschlüsselte Sender angeboten.

Die Receiver von Freenet können (bei bestehendem Abonnement) die entsprechenden verschlüsselten Sender aus dem Programmpaket von Freenet ohne weitere Hardware empfangen. Jeder andere Receiver (oder Fernseher), der DVB-T2 HD unterstützt, könnte diese Sender auch empfangen, würde dafür aber zusätzlich ein entsprechendes CI-Modul benötigen. Bei den Receivern von Freenet ist das CI-Modul sozusagen bereits integriert. Das dürfte der einzige Unterschied sein.

Die frei empfangbaren Sender können über jeden DVB-T2 HD fähigen Receiver empfangen werden, selbst wenn dieser über gar keinen CI-Slot verfügt.

Antwort
von ullimail, 27

Wenn du weiterhin über Antenne ab Ende März 2017 TV anschauen willst, kommst du um das -2 HD- nicht drum rum. Für die Privaten, wie RTL, SAT 1, VOX mußt du das Freenet.TV noch zusätzlich installiert haben.

Das Abo kostet dann € 5.75 pro Empfangsgerät.

Bin im gleichen Dilemma und habe mir einen Receiver von Philipps für ca. €  88,-- reserviert, der alle Voraussetzungen erfüllt, einschl. das Freenet. Es gibt sicher auch etwas billigere. Aber ich brauche speziell einen Receiver mit Scartbuchse, weil ich noch veraltete TV-Geräte habe die keine moderneren Anschlüsse haben.   


 

Kommentar von ullimail ,

Das FREENET-Abo kostet dann monatlich € 5,75 versteht sich.

Und das pro Gerät!

 

Kommentar von ullimail ,

Ja, so einer würde auch gehen, aber mit diesem Receiver kannst du nur die öffentlich rechtlichen Sender, wie ARD, ZDF, etc. empfangen. Die weiter frei empfangbar bleiben.

Aber die Privaten, wie RTL, SAT 1, VOX, etc.  nicht. Das steht auch ganz deutlich bei deinem im Link angegebenen Receiver von Opticum..

Willst du auch die privaten Sender sehen, brauchst du auch den FREENET-Zugang. Das sieht man am Receiver. Der dann  mit dem typischen FREENET-Logo deklariert ist. Deiner hat das aber nicht, deshalb ist er auch preiswerter.

Kommentar von ullimail ,

Hier ist der Link zu meinen neuen Receiver.

Ich nehme immer gerne die Marke Philips, weil die Bedienbarkeit, mir sehr angenehm ist. Auch wenn die Marke ein klein wenig mehr kostet.

http://www.ebay.de/itm/Philips-DVB-T-T2-HD-Receiver-DTR3442B-mit-Irdeto-Entschlu...

Weiterhin viel Glück mit der Auswahl.

 


 

Kommentar von ullimail ,

Scolle in dem Link ganz weit nach unten, da kannst du alle Details vom Philips-Receiver genau nach lesen.


 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community