Frage von RandallFlagg93, 23

Welcher Drucker für "geradlinigen" Ausdruck?

Ich schreibe gerade an einer wichtigen Arbeit und habe in letzter Zeit das Problem mit meinem Drucker, dass er schief ausdruckt. So hat das Dokument dann oben einen Abstand von 2,6 cm und unten einen Abstand von 2,4 cm anstatt wie in Word eingestellt 2,5 cm. Ich habe schon genau darauf geachtet dass ich das Papier gerade rein lege aber das nützt alles nichts. Jetzt wollte ich fragen, ob ihr einen Drucker kennt, der besonders gut darin ist die Dokumente "gerade auszudrucken. Mein aktueller Samsung M2022W ist es jedenfalls nicht :(

Expertenantwort
von netzy, Community-Experte für Computer, 19

wenn der obere Abstand gegenüber dem unteren Abstand verschieden ist, dann hat das nichts mit "schief" (schräg) zu tun ;)

allerdings dürftest du ein sehr gutes Auge haben, wenn dir die 2mm auffallen

veruch doch mal den oberen Rand kleiner einzustellen

Kommentar von RandallFlagg93 ,

Ich meine den Abstand zum linken Rand. Oben ist er um 2mm größer als unten, und ja das fällt ins Auge.

Kommentar von netzy ,

OK, das ist was anderes ;)

ich habe hier 3 Standard-Drucker, 2x Epson und 1x uralt Canon und bei allen wird gerade ausgedruckt, aber versuche mal den Tip von CATFonts mit dem Reinigen der Walzen

Antwort
von CATFonts, 15

Normalerweise macht das jeder Drucker, auch dein Modell. Wahrscheinlich sind bei deinem die Papier-Einzugswalzen mit Staub und Papierabrieb verschmutzt und dadurch glatt geworden, dass er das Papier dann nur noch einseitig gegriffen bekommt und schief einzieht.

Versuche sie mal mit Brennspiritus und einem sauberen Lappen zu reinigen.

Wenn der aber nur außermittig druckt, also der obere Rand breiter ist als der untere, dann stelle die Ränder doch entsprechend umgekehrert ein: Oben 2,4 und unten 2,6, dann sollte es doch passen.

Antwort
von SteinwayFreak, 8

Das ist einfach konstruktionsbedingt - ich kenne keinen Drucker, der das Papier perfekt gerade einzieht, und 2mm ist eigentlich normal und fällt nicht wirklich auf. Jedenfalls brauchst du dir keinen neuen Drucker kaufen, da so ziemlich alle Laserdrucker das gleiche Problem haben. Du könntest es höchstens mit einem Tintenstrahldrucker versuchen, da diese das Papier deutlich langsamer und somit auch genauer einziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community