Frage von luigi2482, 70

Welcher Dreck bildet sich in den Schläuchen des Aquarium Außenfilters?

Hallo,
Ich habe für mein 60l Aquarium den Tetra Ex 600 vor ca 1,5 Monaten geholt. Nach ca 3Wochen hat sich in beiden Schläuchen einen Dreck Schicht gebildet die man nicht ab bekommt. Was ist das und kann das auch die Pumpleistung beinträchtigen?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 29

Hallo,

Wasser und Licht = Algen.

Und genau diese bilden sich immer in den Schläuchen. Aber sie sind mit einer Schlauchbürste gut und einfach zu entfernen.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von Debby1 ,

Hallo Daniela,

wenn das Algen sind, dann kommen die ja auch ins Aquarium und das will keiner, kann man da was machen?

Kommentar von dsupper ,

na ja, sie setzen sich ja an den Schlauchinnenseiten fest und schwimmen nicht so frei herum. Und ein gewisses Maß an Algen befinden sich in jedem AQ - schließlich gehören die zum biologischen System dazu.

Reinigen kann man die Schläuche doch meist problemlos, indem man sie entweder abmacht (natürlich während der Filter nicht läuft) oder aber das Wasser nach der Reinigung dann außerhalb des AQ ablaufen lässt.

Kommentar von Debby1 ,

Danke,

würde es was bringen wenn man schwarze Schläuche hat.

Kommentar von dsupper ,

ja, auf jeden Fall, in meinen dunkelgrauen, fast schwarzen Rohren (bei mir ist vieles verrohrt und nicht mit Schläuchen verbunden) entstehen solche Ablagerungen kaum bis gar nicht.

Kommentar von Debby1 ,

Und schon wieder was gelernt, 1000 Dank

Debby

Antwort
von Deepdiver, 46

Das sind Fischexkremente und Pflanzliche Ablagerungen.

Die verringern den Querschnitt der Leitung. Du kannst sie mit einem Draht und etwas Filterwatte reinigen. Dazu einfach die Filterwatte am Draht befestigen und dnn durch den Schlauch ziehen. Und die sehen wieder wie Neu aus.

Antwort
von bizepsmonster99, 34

Touilette,Essensreste

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquarium, 26

Hallo luigi2482,

dass diese "dreckige Schicht" nicht abgeht, kann ich fast nicht glauben, denn meistens ist es eine "schleimige" Schicht, die mit einer Schlauchreinigungsbürste leicht zu entfernen ist!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Des weiteren, ist der Filter, mit 630 l/h für dieses Becken schon sehr großzügig bemessen, darum solltest Du ihn unbedingt auf der Druckseite, also am Filter Ausgang drosseln!

MfG

Norina

Kommentar von dsupper ,

Norina - der angegebene Wert ist nur reine Theorie - soviel bringt der niemals - auf jeden Fall nicht im laufenden AQ-Betrieb. Er wird auch für ein ab 60 l AQ empfohlen - und ich habe ihn selbst an mehreren kleineren AQ laufen. Allerdings auch gedrosselt, weil ich persönlich keine Turbofilterung befürworte. Allerdings mögen meine Zwergbuntbarsche auch keine Strömung - bei anderen Fischen mag das anders aussehen.

Antwort
von Griesuh, 37

Das sind pflanzliche Ablagerungen, so wie der Kot der Fische. Schläuche abklemmen, mit Wasserdruck durchspülen und kleinen Flaschenbürsten reinigen. Und ruck-zuck sind die Schläuche wieder sauber.

Kommentar von luigi2482 ,

Aber der Dreck befindet sich auch im Auslaufschlauch wo das Wasser eigentlich schon gefiltert sein müsste.

Kommentar von Griesuh ,

Das geht durch alles durch. So ein Filter zieht nur den groben Schmutz heraus.

Also nicht lange zögern, Schläuche und Filter in regelmäßigen Abständen reinigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten