Frage von RJohnson, 73

Welcher Discounter ist besser und seriöser, Lidl oder Aldi?

Was denkt ihr, wo ist es auch schlauer Wocheneinkäufe zu tätigen. Für eure Begründungen wäre ich dankbar.

Antwort
von Brunnenwasser, 67
Aldi

Also besser macht es zur Zeit LIDL, sei es in der Sortimentspolitik oder auch in der Kundenorientierung.

Seriöser hingegen ist unangefochten ALDI, dort werden Verträge immer eingehalten oder bei Bedarf neu verhandelt. Bei Lidl hingegen kann es Dir als Lieferant passieren, daß ein preisgebundener Mengenkontrakt vor Deinen Augen zerrissen wird.

Penny ist ein bemühter Wettbewerber den seine Konzernmutter vielleicht nicht fallen lässt, und als dritter Discounter auch in 10 Jahren noch da sein wird.

Bei Norma + Netto sind nur noch Pappnasen am Werk. Überladene Sortimente, schmuddelige Läden, planlose Preisaktionen ohne neue Ideen. Beschäftigen praktisch nur noch Aushilfen und keine gut bezahlten, motivierten Mitarbeiter. Das merkt der Kunde doch alles. Einkaufserlebnis mutiert zur Qual, insbesondere wenn bei diesen beiden wie immer die Sonderangebote ausverkauft sind.

Verzeih mir meine drastischen Worte, aber ich kenne alle Player intensiv und  lange genug. Sorry an alle motivierten Mitarbeiter dieser Unternehmen, es gibt immer positive Ausnahmen :-)

Antwort
von nurlinkehaende, 73

Es kommt darauf an, was Dir wichtig ist.

Mein Favorit ist der Bio-Laden, weil ich da kürzere Transportwege habe, keine Gifte mit dem Essen verkauft bekomme, die Tiere ein besseres Leben haben und ich am Ende auch noch die Landarbeit in der Region fördern kann.

Wer nur Wert auf billig legt, ist sich am Ende selbst billig.

Kommentar von DschingisCan ,

Naja für den Bio-Laden muss aber auch immer das einkommen stimmen...so kann man es also kaum sagen

Kommentar von nurlinkehaende ,

Probiere es einfach mal aus. Das mit dem Einkommen stimmt nicht mehr so.

Ich bezahle den Discounter em Ende mit meiner Gesundheit (weil das "Essen" nicht wiklich gut ist) und mit meinen Steuern (weil die Gifte in der Landwirtschaft und die Transportkosten am Ende von allen bezahlt werden).

Kommentar von BigBen38 ,

Ja ja Du hast ja recht ...am Ende zahlt man mit seiner Gesundheit, trotzdem ! Knöpfe nehmen die nicht in Bioladen !

Wenn jemand also ( und das sind sehr sehr viele, nicht umsonst boomen Discounter so) jeden Cent 6 mal umdrehen muss bevor er ihn ausgibt, bleibt ihm nur billig ! 

Oder er isst 1 Woche Bio - und 3 Wochen nix!

Kommentar von nurlinkehaende ,

Oder ich lasse alles weg, was nicht nötig ist (Schokolade, Fertiggerichte, ...)

Kommentar von Lollyyy98 ,

Ich kaufe auch immer im Bioladen und habe kein großes Einkommen! Dann spart man halt an anderen Ecken 😏

Antwort
von mueller65, 51
Lidl

Lidl bezahlt die Mitarbeiter fairer und geht im wesentlichen mit den Mitarbeitern fairer um. Leider bestätigen auch hier ausnahmen die Regeln. Aldi ist bei den Lieferanten etwas fairer. Hat dafür aber auch massive Probleme sowohl in Sortimentsbreite als auch Tiefe. Auch beim Frischfleisch und Obst & Gemüse hat Aldi im Vergleich zu Lidl massive Probleme.

Die anderen Discounter haben massive Probleme bei der Arbeitszeiterfassung. Da man irrwitzige Stundenkennzahlen einhalten muss chipen sich viele Mitarbeiter aufgrund des Drucks (Arbeitsplatzverlust etc.) aus und arbeiten dann unbezahlt und unversichert weiter. Wird offiziell nicht geduldet inoffziell wird es aber gemacht und zumindest von Bezriksleitern geduldet.


Antwort
von Cokedose, 55
Ein anderer

Schlau ist es seine Wochenendeinkäufe dort zu tätigen wo du alles bekommst was du vor hast zu kaufen. Das kann sowohl Aldi als auch Lidl oder ein anderer Laden sein. Das hängt allein von deinen Ansprüchen und deinem Geschmack ab und hat mit der Seriösität des Unternehmens rein gar nichts zu tun.

Und selbst wenn, seriös in Bezug worauf? Preis-Leistung? Qualität der Produkte? Qualität der geleisteten Arbeit / Fähigkeiten der Mitarbeiter? Umgang mit den Mitarbeiten seitens des Unternehmens? Umgang mit den Lieferanten? Ordnung und Sauberkeit? Sortimentsauswahl? Und und und.

Jedes Unternehmen hat seine Vor- und Nachteile. Es kommt allein darauf an was DIR wichtig ist.

Antwort
von BigBen38, 73

Der einzige Unterschied, der mir spontan einfällt.....ist der Name.

Lidl war mal lange in der Kritik, was Arbeitsbedingungen angeht ...

Ob das noch so ist ? 

Sind ja aber alles gewinn orientierte Giganten ...und auch die Albrechts haben sicher keine 9,8 MRD Vermögen nur weil sie gut zahlen...

Aber selbst andere Märkte wie Edeka, Penny und Sky bieten vermehrt Discount- Eigenmarken.

Preisunterschiede sind da fast nicht mehr erkennbar ...

... Lediglich durch Angebote variieren meine Geschäfte noch, bei denen ich einkaufe.

Antwort
von Erdbeeraroma, 60

Naja, sonderlich viel Auswahl gibt es da leider nicht. Da du nach Discountern fragst, würde ich spontan Netto sagen, das ist meiner Meinung nach immer noch besser als Norma und Penny.

Kommentar von BigBen38 ,

Der "rote" Netto - ja !

Der "schwarze" Netto mit dem Hund Scotty ist eine absolute Apotheke

Antwort
von WhoozzleBoo, 53
Ein anderer

Ist Edeka ein Discounter? Auf jeden Fall geh ich da immer hin.

Kommentar von RJohnson ,

Nein glaube ich nicht.

Kommentar von MissRatlos1988 ,

Edeka ist ein Supermarkt

Antwort
von Tabea02, 48

Aldi ich finde es schmeckt besser dar....was eigentlich voll dumm ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community