Frage von ezhgdf, 86

Welcher Betrag ist nun zu bezahlen?

Hallo habe heute eine Rechnung eimer Arztbehandlung bekommen. Steige da aber nicht so ganz durch. Dort steht einmal Re-Betrag 1557,0 Mahnbetrag 236,0 und unten steht offener Betrag gesamt: 236,0 Also der Mahnbetrag Was genau ist jetzt noch zu zahlen? Der Re-Betrag verwirrt mich einwenig und ich wüsste nicht was das heisst und das ich noch 1557 euro offen hätte. Die Arzthelferinen dort sind immer ein wenig pampig und ich wollte mir hier erstmal ein bisschen Klarheit verschaffen bevor ich da morgen anrufe Lg

Antwort
von Negreira, 28

Ich würde es so verstehen, daß der Rechnungsbetrag über insgesamt € 1557,-- lautete, der zu zahlende Eigenanteil € 236,--. Dieser ist noch nicht bezahlt und wird daher angemahnt. Der Differenzbetrag von 1321,-- ist bereits erledigt.

Dabei gehe ich davon aus, daß nur eine Rechnung erstellt wurde. Wenn der Arzt mehrere ausgestellt hat, kann es natürlich sein, daß ein Betrag zwar offen ist, aber noch nicht angemahnt, denn Du hast zwischen Rechnungserhalt und Zahlung ja eine gewisse Zahlungsfrist. Das müßtest Du wissen. Wenn Du nur einen Eigenanteil zu zahlen hast, dürften das diese € 236,-- sein.

Oder, Du hast Raten ausgemacht, und eine Rate ist nicht bezahlt.

Antwort
von kevin1905, 50

Mahnbetrag von 236,- € entspricht etwa 94 Mahnbriefen.

Bist du privat versichert und hast die Rechnung nicht zur Erstattung eingereicht? Das würde ja nur dann Sinn machen wenn deine SB über 1.500,- € p.a. läge...

Antwort
von Kirschkerze, 52

Hast du die Hauptforderung von 1557 schon einmal bezahlt? Würde nämlich nur dann Sinn machen. (Dass du die 1557 schon bezahlt hast, aber eben nicht rechtzeitig und dafür noch Mahngebühren fällig werden)

Re-Betrag heißt Rechnungsbetrag.

Was ist es denn für eine Arztbehandlung? Wusstest du dass Kosten anfallen? Hat man dir einen Kostenvoranschlag gegeben?

Kommentar von ezhgdf ,

Ja der Betrag wurde gestückelt bezahlt. Es handelt sich um eine Kieferorthopädische Behandlung

Kommentar von Kirschkerze ,

Hast du auch jeweils rechtzeitig gezahlt? Also innerhalb der Zahlungsfrist? Was heißt "gestückelt" War das eine vereinbarte Ratenzahlung?

Kommentar von mepeisen ,

Du kannst deine Krankenkasse um Prüfung der Rechnung bitten. Wahlweise auch den Verband: https://www.derprivatpatient.de/arzt/arztrechnung_pruefen

Antwort
von franneck1989, 21

Ist die eigentliche Rechnung denn schon beglichen worden? Ist das die erste Mahnung?

Antwort
von Ontario, 7

Deine Frage ist nicht ganz klar verständlich. Du hast eine Rechnung über 1557,0 €. Ist diese beglichen ? Mahnbetrag über 236.0 € ? Mahnungskosten in dieser Höhe sind mir nicht erklärlich. Handelt es sich um den Eigenanteil der noch zu zahlen ist ? Du müsstest doch wissen, ob die 1557.0 € bezahlt sind oder nicht. Wenn die Arzthelferinnen pampig sind und dir keine richtige Antwort geben, dann schreibe den Arzt persönlich an und bitte um Auskunft, damit du en noch offenen Betrag überweisen kannst.

Antwort
von muschmuschiii, 48

Warum anrufen: Offenen Betrag € 236 überweisen und gut ist!

Kommentar von kevin1905 ,

Welche Gegenleistung steht den 236,- € denn entgegen?

Kommentar von muschmuschiii ,

Ich vermute mal, dass das der Eigenanteil einer Leistung ist, die z.T. die Kasse übernommen hat. Genaueres sollte der Fragesteller wissen, der ja irgendwann mal bei besagtem Arzt gewesen sein muss.

Kommentar von franneck1989 ,

In der Frage steht aber etwas ganz anderes, lies noch mal genau. Nur weil irgendjemand irgendetwas fordert, heißt das noch lange nicht dass das korrekt ist und das man diese Forderung zu begleichen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community