Frage von timgreiner, 42

Welcher Beruf rund ums recht?

Hallo bin jetzt neunte Klasse Realschule hab im Durchschnitt ungefähr 3,1 3,2 Lerne aber auch nicht alzuviel . Ich interessiere mich ums deutsche Recht (BGB,Grundgesetz) welchen Beruf außer Anwalt währe zu empfehlen wenn ich Rechtsfragen beantworten möchte.

Antwort
von Loyalitaet, 14

Hallo timgreiner,

auch ich habe, nach meinem erweiterten Realschulabschluss mit 2,1, mich für das Recht interessiert. Ich war danach auf einer Fachoberschule für Recht und Verwaltung, wo ich mein Fachabi gemacht habe. In der 11ten war es Pflicht, ein Praktikum in der sparte Recht zu machen und ich entschied mich für das Gericht.

Bei Gericht gibt es mit dem Beruf Recht:
Justizfachwirte -> Realschule reicht

Gerichtsvollzieher -> in B-W kannst du ein duales Studium absolvieren dazu. Ansonsten geht es nur mit einer Weiterbildung durch den Justizfachwirt oder als Quereinsteiger

Rechtspfleger-> (Fach)abi
Richter.-> Abi

Sicher gibt es noch ein paar mehr.. Man kann ja auch theoretisch Recht/Steuerrecht/Wirtschaftsrecht studieren..

Einfach ein wenig informieren :-)
Viel Erfolg und Spaß! und schönen Abend

Antwort
von celaenasardotin, 13

Rechtspfleger

Antwort
von josef788, 24

richter, notar, 

Kommentar von Whimbrel ,

Sind keine Einstiegsjobs..

Kommentar von josef788 ,

also du willst jura studieren und nicht anwalt werden

Antwort
von fusselchen70, 21

Dann rate ich mal ordentlich zu lernen und du wirst von selbst drauf kommen.

Antwort
von Chefelektriker, 20

Ohne Abi und studieren geht garnichts.

Kommentar von Loyalitaet ,

Quark.

Kommentar von Chefelektriker ,

Magerquark? Bei seinen Zensuren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten