Welcher beratender Beruf mit Verwaltungsanteil und viel Eigenverantwortung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mir fällt spontan der Beruf der MfA ein. Medizinische Fachangestellte. Soweit ich weiss, ist das mittlerweile recht anspruchsvoll und verlangt eben dies: Abrechnungswissen, Verwaltungsaufgaben und die Betreuung der Patienten. Dann Untersuchungen, Blutentnahmen..

Mit dem Verdienst weiss ich jetzt nicht so Bescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verwaltungsfachangestellte oder Kauffrau/-mann für Bürokommunikation?!

Vorteile im öffentlichen Dienst;
- geregeltes Einkommen
- geregelte Arbeitszeit
- "Weihnachtsgeld"
...usw

Wo ist denn dein Tattoo (nur mal nebenbei gefragt) und was hast du tätowiert?

Bitte nicht falsch verstehen, aber mit einem Hakenkreuz (ganz blödes Beispiel) wird mans schwer haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mareae
13.12.2015, 16:34

Ich habe am Unterarm eine kleinen Namen tätowiert (von einer ehemaligen Familienangehörigen), aber super winzig. 

0
Kommentar von Finchenswelt
13.12.2015, 21:20

das sollte kein Problem sein, kannst du ja locker verdecken :)

0

Sachbearbeiter im gehobenen Verwaltungsdienst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht Personaldienstleistungskaufmann oder das duale Studium Allgemeine Verwaltung, dies kann man auch mit "nur" dem Fachabi studieren. Aber am Besten gehst du zur Bundesagentur für Arbeit und lässt dich beraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mareae
13.12.2015, 12:35

ja da war ich bereits, die Beratungen sind nicht gerade kompetent ^^

0
Kommentar von Inmetsu
13.12.2015, 12:36

Welche Berufe oder Werdegänge haben sie dir vorgestellt?

0

Was möchtest Du wissen?