Frage von Gartenfee1971,

Welche(r) Baumarkt/Baumarktkette hat auch sonn- und feiertags geöffnet?

Gibt es soetwas überhaupt. Bei Lebensmitteldiscountern, z. B. Lidl, gibt es das ja. Findet man im www eine Übersicht nach Baumärkten sowie zusätzlich nach Städten/Bundesländern sortiert? Meist baut/renoviert man ja am Wochenende und wenn einem sonntags etwas ausgeht, steht man meist dumm da.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gartenfee1971

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wenne,

Ja klar, nur weil du mal unvorhergesehenerweise etwas vergessen könntest sollen die Läden auch 24Stunden/7Tage offen haben. :-P

Wenn mir das vielleicht einmal im Jahr passiert, dann habe ich eben Pech gehabt und muss eben warten bis die Läden wieder geöffnet haben oder ich muss mir nach Möglichkeit etwas überlegen. Ist auch mit viel Überlegung keine Möglichkeit zu finden, dann kommt wieder der Teil mit dem Pechs ins Spiel.

Klar wäre es bequem, wenn die Läden 24/7 geöffnet hätten. Aber kannst du dir auch vorstellen dass das mehr Kosten verursacht? Die Läden hätten insgesamt auch nicht mehr Umsatz, dafür aber höhere Kosten (Personal, Betriebskosten wie Licht usw.). Diese Kosten würden sie aber nicht selber übernehmen, sondern es auf die Preise umschlagen. Der Effekt wäre dass die Waren teurer wären und das im unserer 'Geiz ist geil'-Gesellschaft. ;-)

Übrigens gibt es auch ein LadenSchlussgesetz ( http://www.gesetze-im-internet.de/ladschlg/index.html ). Darin ist auch geregelt wie das mit den Öffnungen an Personenbahnhöfen geregelt ist.

"...(1) Abweichend von den Vorschriften des § 3 dürfen Verkaufsstellen auf Personenbahnhöfen von Eisenbahnen und Magnetschwebebahnen, soweit sie den Bedürfnissen des Reiseverkehrs zu dienen bestimmt sind, an allen Tagen während des ganzen Tages geöffnet sein, am 24. Dezember jedoch nur bis 17 Uhr. Während der allgemeinen Ladenschlusszeiten ist der Verkauf von Reisebedarf zulässig.

(2) Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung wird ermächtigt, im Einvernehmen mit den Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie und für Arbeit und Soziales durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates Ladenschlusszeiten für die Verkaufsstellen auf Personenbahnhöfen vorzuschreiben, die sicherstellen, dass die Dauer der Offenhaltung nicht über das von den Bedürfnissen des Reiseverkehrs geforderte Maß hinausgeht; es kann ferner die Abgabe von Waren in den genannten Verkaufsstellen während der allgemeinen Ladenschlusszeiten (§ 3) auf bestimmte Waren beschränken. (2a) Die Landesregierungen werden ermächtigt, durch Rechtsverordnung zu bestimmen, dass in Städten mit über 200.000 Einwohnern zur Versorgung der Berufspendler und der anderen Reisenden mit Waren des täglichen Ge- und Verbrauchs sowie mit Geschenkartikeln

  1. Verkaufsstellen auf Personenbahnhöfen des Schienenfernverkehrs und 2. Verkaufsstellen innerhalb einer baulichen Anlage, die einen Personenbahnhof des Schienenfernverkehrs mit einem Verkehrsknotenpunkt des Nah- und Stadtverkehrs verbindet,

an Werktagen von 6 bis 22 Uhr geöffnet sein dürfen; sie haben dabei die Größe der Verkaufsfläche auf das für diesen Zweck erforderliche Maß zu begrenzen. (3) Für Apotheken bleibt es bei den Vorschriften des § 4..."

Kommentar von Wenne ,

Gartenfee1971Gartenfee1971 |vor 4 Minuten

Hallo Wenne,

schade, dass Du nur einen Kommentar geschrieben hast (da kann ich doch gar kein Sternchen vergeben). Deine Argumente finde ich bisher am vernünftigsten und sachlichsten.

Vielleicht kannst Du den Text ja noch mal in eine Antwort kopieren???

VG - Gartenfee

Antwort
von Wenne,

"...Bei Lebensmitteldiscountern, z. B. Lidl, gibt es das ja. ..." <-- Das wäre mir allerdings neu, dass Lidl & Co auch Sonn- und Feiertags offen haben. Samstags bis zum Abend ja, aber Sonntag... grübel

Kommentar von Gartenfee1971 ,

Ja bei uns im Bahnhof gibt es ein Lidl, dass auch sonn- und feiertags von 07:00 bis 21:00 Uhr geöffnet hat. Dort ist immer die Hölle los. Ich gehe nicht sonntags meine Lebensmittel kaufen, aber manchmal hat man ja auch was vergessen. Die Verkäuferinnen tun mir allerdings manchmal schon ein bisschen leid.

Kommentar von laberhannes ,

Die Verkäuferinnen tun mir allerdings manchmal schon ein bisschen leid.

deshalb ist es auch konsequent, unbedingt einen Baumarkt mit absonderlichen Öffnungszeiten finden zu wollen.

Und nein, ne Marktlücke ist das auch nicht, weil es die meisten Menschen peilen zu Öffnungszeiten einzukaufen... selbst die ganz Fertigen. Das Problem ist nämlich:

der Laden hat sonst ZU!

Kommentar von Gartenfee1971 ,

Hallo Laberhannes,

ich habe jetzt einfach mal meine Antwort von weiter oben kopiert, damit ich nicht alles noch einmal schreiben muss.

Wir gehen schon oft zu den normalen Öffnungszeiten in den Baumarkt. Da wir aber ein altes Haus (BJ 1937) ausbauen, lässt es sich manchmal sehr schwer abschätzen, was und wieviel wir benötigen.

Es gibt manchmal Unvorhersehbares, und man kommt dann einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter. Wir können nicht jedes Mal zum Berliner Hauptbahnhof fahren (da gibt es nämlich einen Baumarkt mit "absonderlichen" Öffnungszeiten). Deshalb bin ich davon ausgegangen, dass so etwas auch in anderen Bundesländern/Städten existiert.

Kommentar von Wenne ,

Ja klar, nur weil du mal unvorhergesehenerweise etwas vergessen könntest sollen die Läden auch 24Stunden/7Tage offen haben. :-P

Wenn mir das vielleicht einmal im Jahr passiert, dann habe ich eben Pech gehabt und muss eben warten bis die Läden wieder geöffnet haben oder ich muss mir nach Möglichkeit etwas überlegen. Ist auch mit viel Überlegung keine Möglichkeit zu finden, dann kommt wieder der Teil mit dem Pechs ins Spiel.

Klar wäre es bequem, wenn die Läden 24/7 geöffnet hätten. Aber kannst du dir auch vorstellen dass das mehr Kosten verursacht? Die Läden hätten insgesamt auch nicht mehr Umsatz, dafür aber höhere Kosten (Personal, Betriebskosten wie Licht usw.). Diese Kosten würden sie aber nicht selber übernehmen, sondern es auf die Preise umschlagen. Der Effekt wäre dass die Waren teurer wären und das im unserer 'Geiz ist geil'-Gesellschaft. ;-)

Übrigens gibt es auch ein LadenSchlussgesetz ( http://www.gesetze-im-internet.de/ladschlg/index.html ). Darin ist auch geregelt wie das mit den Öffnungen an Personenbahnhöfen geregelt ist.

"...(1) Abweichend von den Vorschriften des § 3 dürfen Verkaufsstellen auf Personenbahnhöfen von Eisenbahnen und Magnetschwebebahnen, soweit sie den Bedürfnissen des Reiseverkehrs zu dienen bestimmt sind, an allen Tagen während des ganzen Tages geöffnet sein, am 24. Dezember jedoch nur bis 17 Uhr. Während der allgemeinen Ladenschlusszeiten ist der Verkauf von Reisebedarf zulässig.

(2) Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung wird ermächtigt, im Einvernehmen mit den Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie und für Arbeit und Soziales durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates Ladenschlusszeiten für die Verkaufsstellen auf Personenbahnhöfen vorzuschreiben, die sicherstellen, dass die Dauer der Offenhaltung nicht über das von den Bedürfnissen des Reiseverkehrs geforderte Maß hinausgeht; es kann ferner die Abgabe von Waren in den genannten Verkaufsstellen während der allgemeinen Ladenschlusszeiten (§ 3) auf bestimmte Waren beschränken. (2a) Die Landesregierungen werden ermächtigt, durch Rechtsverordnung zu bestimmen, dass in Städten mit über 200.000 Einwohnern zur Versorgung der Berufspendler und der anderen Reisenden mit Waren des täglichen Ge- und Verbrauchs sowie mit Geschenkartikeln

1. Verkaufsstellen auf Personenbahnhöfen des Schienenfernverkehrs und 2. Verkaufsstellen innerhalb einer baulichen Anlage, die einen Personenbahnhof des Schienenfernverkehrs mit einem Verkehrsknotenpunkt des Nah- und Stadtverkehrs verbindet,

an Werktagen von 6 bis 22 Uhr geöffnet sein dürfen; sie haben dabei die Größe der Verkaufsfläche auf das für diesen Zweck erforderliche Maß zu begrenzen. (3) Für Apotheken bleibt es bei den Vorschriften des § 4..."

Kommentar von Gartenfee1971 ,

Hallo Wenne,

schade, dass Du nur einen Kommentar geschrieben hast (da kann ich doch gar kein Sternchen vergeben). Deine Argumente finde ich bisher am vernünftigsten und sachlichsten.

Vielleicht kannst Du den Text ja noch mal in eine Antwort kopieren???

VG - Gartenfee

Kommentar von pepa666 ,

@ laberhannes bravo, ganz deiner meinung

Kommentar von pepa666 ,

z.b. lidl hat auch sonntag im bahnhof hannover offen aber das ist sicher der einzigste dort.

Antwort
von statistiker123,

eine brechstange macht 24h-öffnungszeiten möglich.

nein, ich glaube baumärkte sind im regelfall zu diesen zeiten geschlossen

Kommentar von Gartenfee1971 ,

Ach schade, aber ein Brechstange haben wir schon, die brauch ich sonntags nicht extra kaufen, so ist also für meinen privaten Sonntagseinkauf schon alles parat ;-)

Antwort
von jospe,

nur an verkaufoffenen sonntagen

Kommentar von Gartenfee1971 ,

Ach schade, warum kann nur nicht jeder Sonntag verkaufsoffen sein. Das würde mir gefallen.

Antwort
von boudicca,

warte bis zur vorweihnachtszeit und es gibt wieder viele sonntags öffnungen von märkten

Kommentar von Gartenfee1971 ,

In der Vorweihnachtszeit baut man ja dann doch eher weniger ;-)

Kommentar von pepa666 ,

sag das nicht ;-) zum beispiel die gippe auf.

Kommentar von Gartenfee1971 ,

Die "gippe"??? Meintest Du die Krippe? Wie groß ist denn Eure Weihnachtskrippe, dass Du dafür in den Baumarkt musst? Oder meinst Du die Futterkrippe für die Waldtiere? Dafür muss man dann tatsächlich in den Baumarkt.

Kommentar von pepa666 ,

die grippe und die krippe ;-) wir haben darußen eine mit fast 1:1 figuren in der größe.

Kommentar von Gartenfee1971 ,

Ach das kann ich mir aber toll vorstellen. Kannst ja bei Gelegenheit mal bitte ein Foto schicken. Wenn dann noch alles schön verschneit und beleuchtet ist ... seufz.

Kommentar von Gartenfee1971 ,

Ach: Futterkrippe, Weihnachtskrippe aber Vogelgrippe

Wollte ich Dir nur noch mal so zur Information mit auf den Weg geben und zurückzwinkern ;-)

Kommentar von pepa666 ,

schön ich danke dir.........

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community