Frage von Pulpinhoo, 36

Welcher Backpack (Handgepäck) für 1 Monat Südostasien?

Hallo,

ich möchte Ende das Jahres für 1 Monat durch Südostasien reisen und bin deshalb im Moment auf der Suche nach dem richtigen Rucksack. Da ich möglichst "leicht" reisen möchte, ist mir wichtig, dass er als Handgepäck durch geht.

Wer kann mir einen guten Rucksack empfehlen? Aktuell sind für mich interessant:

Pacsafe Venturesafe 45l

Osprey Farpoint 55

Gibt es Erfahrungen bezüglich dieser beiden Backpacks? Gehen sie als Handgepäck durch? Und, lohnt sich der Aufpreis beim Venturesave, um Wertgegenstände sicherer zu verschließen? Ich bin natürlich auch für andere Vorschlägen offen. Vielen Dank schon mal für alle Tipps!

Antwort
von SiViHa72, 21

Osprey macht jedenfalls gute, haltbare Sachen, ich kenne viele, die davon Gepäck haben.

Du nimmst nur den mit? Wenn Du nicht gut reduzieren kannst, können 55l mal relativ wenig sein.

Sage ich, die einen 70l Backpack hat, der schon für 3-5 Wochen Afrika oder auch californische Sierra mitreiste.. uind ich stelle immerw ieder fest: nun reise ich schon so lange und doch pack ich noch zu viel ein- denn einiges an Shirts etc. brauche ich doch nicht.

Darum sag ich:w enn Du gut "reduzieren" kannst.. passen 55l.

(ohne Sch#, ich hab mal hier nen Japaner auf 3 Wochen D-land-Trip getroffen,d er hatte wirklich nur einen 30l-Daypack mit. Respekt!)

Die Größe vergleiche mal anhand der Maße mitd en Höchstmaßen für Bordgepäck. Und halt Dich da immer auf dem Laufenden!

hab einmal wen erlebt,der hatte im Kopf (wohl von einem Flug 1-2 Jahre vorher) , er darf bei SAA 2 Taschen als Bordgepäck mitnehmen.. sie hatten es aber geändert und dann m,usste er das eine zusätzlich aufgeben und zahlen. :-C

Kommentar von Pulpinhoo ,

Ich bin selber noch nie mit so wenig Gepäck gereist, möchte es aber mal riskieren. :D

Ich denke, da es in Südostasien sehr warm ist, benötigt man schon mal automatisch weniger Gepäck - ich denke, daran wird es also nicht scheitern. 

Beide Rucksäcke sind wohl ein kleines bisschen zu groß für's Handgepäck. Ich habe aber mehr mehrfach gelesen, dass man wohl meistens trotzdem keine Probleme bekommt....

Antwort
von Jeanette33, 19

werden wohl beide zu groß für das Handgepäck sein.

Aber in Asien brauch man wirklich nicht viel, und du kannst alles günstig an jeder Ecke kaufen. 

Warum nicht einfach mit einem noch kleiner Rucksack reisen und zur not vor Ort noch ein T-shirt oder Shorts besorgen falls es nicht reichen sollte?

Grundsätzlich einfach so wenig Wertsachen wie möglich mitnehmen :)!

Bei der Hansemerkur gibt es einen ganz guten Auslandskrqankenversicherungstarif der auch auf Wunsch Diebstähle mit abdeckt, falls dir das wichtig ist.

Kommentar von Pulpinhoo ,

Vielen Dank für die Tipps! Die Hansemerkur schau ich mir mal an. :-)

Antwort
von travelbibi, 13

Ich habe einige gesehen, die einen großen Rucksack als Handgepäck mitgenommen haben, obwohl die eindeutig zu groß waren. Wenn man es richtig macht muss man die Außenmaße abmessen, je nach Fluggesellschaft gibt es unterschiedliche Maße. ich war selber mit einem 55 l Rucksack für 3 Wochen unterwegs, es waren 14 kg drinnen und er war fast voll ausgenutzt. Und das als Frau.:-) Männer haben häufig weniger. Gute Rucksäcke kann man so nicht empfehlen, denn jeder Rücken ist anders und wenn du den häufig trägst willst du den passenden für dich, also besser in ein Geschäft, Gewichte reinpacken lassen und ausprobieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community