Frage von oleris, 51

Welcher Arzt bei Kopfprellung - meine Tochter (15)hat sich überm Auge geprellt und hat nun seit Tagen Schmerzen, waren beim Unfallarzt-der hat uns weggeschickt?

Es ist keine offene Wunde. Nicht mal groß geschwollen, aber sie hat Schmerzen und kann nicht schlafen, oder lernen i der Schule. Ich wollte sichergehen, dass die Augenhöle nix abbekommen hat, aber der Arzt hat nur blöd gemacht. Soso, aha, und wie ist das passiert? Ach gestoßen am Waschbecken, ja da müsse sie einfach ein paar Tage warten, dann ist das wieder weg. Er war sehr unemphatisch! Ich hatte den Eindruck der meinte ich hätte sie geschlage, so blöd wie der gefragt hat.
Daheim hat sie heuelend gesagt wir müssen zu einem anderen Arzt sie habe so Schmerzen. Sie ist 15 und eigentlich robust. Kinderarzt ist da nicht mehr. Aber wohin sonst?

Antwort
von Negreira, 12

Wenn ich jetzt sage "so einfach bekommt die Augenhöhle nichts ab" bekomme ich die rote Karte. Aber es ist tatsächlich so. Natürlich kann ich nicht beurteilen, wie stark Deine Tochter verletzt ist, aber wenn der Unfall heute passiert ist und sie starke Schmerzen hat, kann das natürlich mit dem entstandenen Bluterguß unter der Haut zusammenhängen.

Solche Prellungen gerade im Gesicht, wo viele kleine Nervenbündel zusammenkommen, sind äußerst schmerzhaft. Vorübergehend kannst Du kühlen, mit einem lauwarmen feuchten Lappen. Nicht zu kalt, das ist nicht gut.

Wenn die Prellung älter ist, würde ich in jedem Fall nochmals zum Hausarzt gehen und auf einer gründlicheren Untersuchung mit Röntgen bestehen.

Antwort
von BarbaraAndree, 27

Das verstehe ich eigentlich nicht, er hätte sich zumindest die Wunde ansehen und verarzten können. Auch wäre eine Röntgenaufnahme sicher von Vorteil gewesen. Egal, jetzt würde ich zum Hausarzt/Kinderarzt gehen, der dann die Wundversorung und alles Drum und Dran vornehmen kann. Falls nötig, wird er dann auch eine Empfehlung für die Weiterbehandlung bei einem Kollegen empfehlen.

Antwort
von Nordseefan, 30

Erst mal der Kinderarzt, der wird alles weitere in die Wege leiten - wenn nötig

Kommentar von oleris ,

Sie ist 15 und geht nicht mehr zum Kinderarzt....es muss ja einen Facharzt geben- ich denke man sollte halt mal schauen ob die Augenhöhle(also genauer der Knochen überm Auge) in Ordnung ist. Augenarzt habe ich schon gefragt, der isses auch nicht.

Kommentar von Nordseefan ,

DAnn halt zum Hausarzt. Ja klar gibt es FAchärzte, aber da braucht man eine Überweisung vom Hausrzt

Kommentar von Succinylcholin ,

Stimmt so nicht!

Kommentar von Nordseefan ,

Klar, es sei denn es ist ein Notfall. Oder du zahlst es aus eigener Tasche

Antwort
von oleris, 6

So, heute beim Ufallchirurgen/Radiologen/Arzt gewesen. Augehöhle ist in Ordnung, jedoch hat sie sich einen bestimmten Gesichtsnerv geprellt- was nach Aussagen des Arztes höllisch schmerzhaft ist. Nun ist sie von der Schule befreit und 2 Wochen vom Sport, absolute Ruhe, kein Fernsehen, Computer, Handy. Und Novalgin Tropfen, weil die Schmerzen wirklich stark sind. Der Arzt gestern hat "allerhöchstens" eine Aspirin 500 zugebilligt, da da ja nichts sein kann. Wenn nächste Woche icht besser dann MRT. Dem Arzt von gestern würde ich gerne eine Klatsche geben, da meine Tochter vor Schmerzen heute Nacht nicht geschlafen und geweint hat.... Danke für die Antworten!!!

Antwort
von Succinylcholin, 15

Such am besten eine Ambulanz bzw. Notaufnahme auf wenn Beschwerden auftreten. Die Kollegen der Unfallchirurgie werden sich sicher darum kümmern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten