Welcher Arbeitsvertrag ist gültig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eigentlich sind beide Verträge gültig. Hast du von beiden Vertägen deine unterschriebene Aushändigung? Dann unbedingt beide aufheben. Damit kann dann nachgewiesen werden, das eigentlich der 2. Vertrag der richtige wäre und der erste damit ungültig sein sollte.

Wichtig bei einem Vertrag ist, das beide Parteien ein Schriftstück haben, in dem sie dann vor Gericht nachweisen können, was vereinbart worden ist. Hier gibt es jetzt 2 Vereinbarungen, die sich widersprechen, bzw. die zweite ist eigentlich die Korrektur des ersten.

Wenn du jetzt dein Vertrag verlierst, kannst du nicht mehr beweisen was augemacht wurde. Die andere Seite könnte ihren Vertrag abändern, ohne das du dich wehren könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quackilein
23.02.2016, 15:28

Hey,

ich habe beide Verträge und diese sind auch vom Arbeitgeber
unterschrieben, aber laut meinem Arbeitgeber hat der nur den ersten
Vertrag und meint, dass der zweite nicht gültig sei. Im ersten Vertrag
stehen 38 Stunden Arbeitszeit, im zweiten 27. Jetzt beruft sich mein
Arbeitgeber auf den ersten Vertrag und lässt die angefallenen
Überstunden unter den Tisch fallen, da er sich ja auf den ersten Vertrag
beruft. Ich war aber immer der Meinung, dass der zweite der gültige
ist.

0

Der zuletzt unterschriebene!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?