Frage von rexiblitz, 23

Welcher Anwalt vertritt i Kinder Also wenn es Probleme gibt mit dem Kindergarten es gibt kein ärztliches Gutachten über das aggressive Verhalten?

Ein Regel Kita mit i Plätzen sagt meine Tochter ( 5) ist nicht mehr tragbar . Zeigt sich Agressionsverhalten und ist angeblich überfordert. Auch kognitiv sehen Sie Probleme.Ein ärztliches Gutachten gibt es nicht trotzdem wollen sie das sie in einen Heilpädagogischen Kiga geht. Wir sind damit nicht einverstanden . Welcher Anwalt hilft? Die Kita zieht sogar die Jugendhilfe mit rein. Logo und ergro bekommt sie . Können Sie sie einfach raussetzen? Ist es normal das ich einen Vertrag bis 15 Uhr habe sie aber um halb zwei abholen muß? Nur weil Personal fehlt?

Antwort
von SingingEileen, 2

Die Kita ist verpflichtet, dein Kind solange zu betreuen, wie es im Betreuungsvertrag geregelt ist. Sie können dich im Ausnahmefall bitten, dein Kind früher abzuholen (z.B. bei Personalmangel), aber das musst du nicht tun.

Wenn die Erzieher in der Kita feststellen, dass es für dein Kind nicht gut ist, in ihrer Einrichtung betreut zu werden, müssen sie dafür Gründe aufweisen. Du solltest in einem Elterngespräch ausdrücklich darum bitten, dass dir diese genannt und erklärt werden.

Wenn dem so ist, dass dein Kind nicht optimal gefördert werden kann, dann gib deinem Kind doch die Möglichkeit, in einer für ihn besseren Umgebung zu spielen und lernen. Das ist ja keine Schande!

Antwort
von Sinipi, 7

Ich würde mich bzgl. des Problems an eine Familienberatungsstelle (gibt es von der Caritas oder ähnlichen Trägern) wenden. Evt. auch den Kinderarzt befragen und beim Jugendamt vorsprechen.

Antwort
von huldave, 11

Es besteht ein Vertrag zwischen dir und der Kita, dieser kann auch von der Kita gekündigt werden.
Du hast den Vertrag, schau mal rein.

Kommentar von rexiblitz ,

Gibt es bei solchen Fällen einen Anwalt ?

Kommentar von huldave ,

Vertragsrecht sollte eigentlich jeder Anwalt können, doch in deinem Fall wäre ein Anwalt Schwerpunkt Familienrecht nicht schlecht.

Antwort
von Richard30, 14

In ner anderen Kita probieren, aber wenn das Kind wirklich aggresionsprobleme hat (So wie ich das verstehe), wäre es ja auch den anderen gegenüber unfair.

Aber auch sonst, muss gegen sowas ja was gemacht werden, das gibt sonst nur probleme.

Kommentar von rexiblitz ,

Sicherlich bin ich am machen wir sind im spz aber bis auf Tests sind keine Untersuchungen drin nur entwicklungsstandtest. Es kann doch aber nicht sein das ein Kindergarten Vermutungen anstellt mit der Aussage sie hat was am Kopf und das reicht für die. Privat zeigt sie so ein Verhalten nicht und im Bericht steht auch sie hätte höhenangst zittert krallt sich fest usw. Vorgestern ist sie bei Freunden im garten einen 2,50 Meter hohen Turm geklettert alleine ohne Probleme. Habe bedenken das sie sich so die Aufmerksamkeit holt in der Kita so wie es ein anderes i Kind macht. 

Kommentar von Richard30 ,

Und schonmal mit anderen Kitas versucht? Vll, ist ja nicht das Kind die Ursache, sondern reagiert halt empfindlich auf andere Kinder, deswegen das unkooperative Verhalten.

Aber ich weiss es auch nicht wirklich, aber es gibt js sicherlich mehr Kindergärten (denke ich mal, zumindestens ist es bei uns so)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten