Frage von RaSchro, 65

Welcher Anwalt kann einem bei Problemen mit dem Jugendamt helfen?

Hallo. Folgendes ist passiert:

Wir haben einen Antrag auf eine I-Kraft beim Jugendamt für unseren 12 jährigen Jungen gestellt. Dieser hat ADS und wird schon seit sehr langer Zeit durch verschiedene Ärzte betreut und auch medikamentös behandelt. Mittlerweile ist das Problem ADS durch die Medikamente recht gut im Griff und es klappt alles so wie es soll. Allerdings ist die Schule und seine Konzentration dort nicht in den Griff zu kriegen. Durch Lehrer, behandelnde Ärzte wurde uns empfohlen, eine Integrationkraft beim JA zu beantragen. Man hat in der Schule bereits sehr gute Erfahrungen damit gemacht und erwartet auch sehr gute Ergebnisse für unseren Jungen. Wir haben alles Empfehlungsschreiben und Papierkram vorgelegt, was von uns verlangt worden ist und sind ca. 4 Monate bisher vom JA vertröstet worden. Immer wieder. Nun kam telefonisch ganz schmerzlos: Ihr Antrag wurde abgelehnt.

Wir sind nun natürlich sehr sauer und möchten uns einen Rechtsbeistand dazunehmen, der uns dabei hilft. Welche Fachrichtung vom Anwalt sollte man dabei zu Rate ziehen?

Ich danke für eure Hilfe!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo RaSchro,

Schau mal bitte hier:
Recht soziales

Antwort
von Kickflip99, 43

Am besten einen Fachanwalt für Familienrecht, aber auch ein Fachanwalt für Verwaltungsrecht könnte hilfreich sein.

Antwort
von rotgrueneryeti3, 12

Wenn beim Jugendamt ein Antrag schriftlich gestellt wurde, ist dieser schriftlich zu bescheiden. Ich empfehle daher auf einem Bescheid zu bestehen, um aus dem Vorgang einen offiziellen Verwaltungsakt zu machen.

Dieser Verwaltungsakt hat zur Folge, dass euch Rechtsmittel zur Verfügung stehen. Dabei kann euch ein Anwalt, der auf Verwaltungsrecht spezialisiert ist unterstützen.

Ein Familienrechtsanwalt ergibt wenig Sinn, da es sich ja nicht um einen innerfamiliären Konflikt handelt, sondern um einen Konflikt mit einer Verwaltungseinheit. Eventuell könnte noch ein Fachanwalt für Sozialrecht in Frage kommen, da das Kinder- und Jugendhilferecht als SGB VIII in die Sozialgesetzgebung fällt

uppriktigt

rgy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community