Frage von xxinaxx123, 82

Welcher altersunterschied ist schon zu groß?

Ehrliche Meinung... Findet ihr grundsätzlich einen Altersunterschied von knapp über 10 Jahren zuviel?

Antwort
von FouLou, 28

Sobalt der jüngere mindestens 16 ist sind Reife und lebensituation sowie zukunftspläne wichtiger.

Ansonsten kann es rechtliche probleme geben.

Die warscheinlichkeit ist natürlich größer das diese sich mehr unterscheiden je größer der unterschied ist.

Ausserdem der ich nenne ihn mal gemeinsame nostalgie faktor. Ist ewas was ich erlebt habe das es verbindet wenn man aufgrund eines ähnlichen alters eine ähnliche kindheit hatte und man zusammen in erinnerungen schlegen und sich besser austauschen kann.


Antwort
von Masuya, 17

Hallo Ina, 

das Alter ist nur eine Zahl, was über einen Menschen etwas Aussagen KÖNNTE. Es KÖNNTE aussagen, wie erwachsen jemand ist, wie viele Lebenserfahrungen die Person hat, was diesen Menschen gerade in seinem Leben beschäftigt.. aber man muss halt eine Person kennen lernen.. und wenn man dann eben eine Person trifft, mit der alles passt.. warum dann aufs Alter schauen? 

Also ich bin 19 und mein Freund ist 26 Jahre älter als ich und wir sind seit 3 Jahren zusammen. Meine Eltern wissen davon, akzeptieren ihn, verhalten sich alle vernünftig, wenn er da ist. Wie sie in wahrheit darüber denken weiß ich natürlich nicht.. aber so wie ich Menschen kenne, würde man nach der Beziehung wohl sagen "der war ja eh zu alt für dich".. was ist das für ein Schwachsinn.. wenn Schluss ist, dann wird es wohl andere Gründe geben, warum die Beziehung nicht mehr läuft, als eine Zahl. 

Wir haben auch nicht gemeinsame Hobbys. Ich zocke lieber zur Entspannung und er guckt Fernsehn. In unserer sonstigen Freizeit bilden wir uns gerne weiter, besuchen Theater, ins Kino, Discotheken. Wir gehen auch gerne zusammen Saunieren.. er geht arbeiten. Ich mache halt mein FSJ. 

Was soll ich noch sagen.. also ich finde es nicht schlimm.. außer ich merke, dass sich die Frauen dann total abhängig machen von ihrem Partner, also Kinder schmeißen ohne eine Ausbildung zu haben.. aber das ist auch eher ein Gedanke, der langsam von unser heutigen Norm geprägt wird, dass es keine puren Hausfrauen mehr geben soll. Was eigentlich auch quatsch ist. 

Antwort
von piepsmausi26, 45

Es kommt auf das Alter ansich an. Zum Beispiel 16 und 26 könnte je nach Reife des jüngeren schwierig sein. Aber zum Beispiel 30 und 40 da ist der Unterschied nicht so groß mehr.
Mal als Beispiel. Mein Bruder und ich sind 5 Jahre auseinander. Als ich 11 war hatte er mit 16 Interesse an Mädchen und ich an Pferden und Ballett. Jetzt bin ich 20 und er 25. Wir teilen gemeinsame Interessen wie Filme oder gehen abends in die Stadt. Und haben auch gemeinsame Freunde.

Also du siehst. Ausschlaggebend sind Reife und auch das Ausgangsalter und der dementsprechende Interessenunterschied.
Diese promigeschichten 26 und 65 halte ich für unecht und meiner Meinung nach nicht machbar.

Antwort
von Lissichen, 8

Wenn ihr emotional auf der selben  Ebene seid, dann spielt der altersbedingte Part keine Rolle.

Antwort
von yatoliefergott, 19

Kommt aufs Alter an

Antwort
von Lappen25, 23

wenn es um 24 und 14 geht aufjedenfall aber wenn es z.B. um 24 und 34 geht finde ich das jetzt nicht schlimm :)

Antwort
von Tragosso, 14

Ja, ich persönlich finde 10 Jahre grundsätzlich zu viel. Aber ich finde auch schon 5-6 (für mich) zu viel.

Antwort
von alice2400, 13

Mir geht's genauso, doch wenn mein Freund bei mir schläft, dann brauch ich das nicht weil er dabei ist. Wir schlafen meistens aneinander liegend und das klappt eigentlich immer. Versuch es mal.

Antwort
von blueIibelle, 21

Bei 14 und 24 ist der Altersunterschied zu groß, bei 24 und 34 ist er akzeptabel und bei 54 und 64 schon fast ideal :-)

Antwort
von Hohlbirnkopf, 26

Sobald eine gemeinsame geistliche Reife erreicht ist, kann der Altersunterschied , für mich, so groß sein wie er möchte.

Kritisch kann es schon bei 5+/- Jahren werden, wenn die Reife einfach noch zu unterschiedlich ist (Beispielsweise: 10 und 15 Jahre, was allerdings auch kein muss ist, sondern Beobachtungen und Erfahrungen nach, auf Grund anderer Interessen, anderer Reife oder ähnlichen nicht besonders harmoniert. Aber kann auch funkionieren!)

Ich vertrete stark den Standpunkt, dass Liebe kein Alter kennt. Ich kenne sehr glückliche und langweilige Beziehungen mit bis zu 30 Jahren altersunterschied :) 

Antwort
von wickednick, 18

Genau, ein solcher Altersunterschied ist prinzipiell nichts schlimmes. Es kommt letztendlich darauf an, ob ihr euch versteht oder nicht. Wobei wenn einer der beiden unter 18 ist wird etwas etwas kritisch.

Antwort
von Squarebits, 21

Ich denke, bei 19 und 29 hält sich das noch in Grenzen. ^-^

Antwort
von Dreams97, 9

Hallo!

Das Alter spielt da eine große Rolle. 13 und 23 wäre nicht ideal, 33 und 43 dagegen eher schon. 

Grüße, Dreams97

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community