Frage von Linxxx, 17

Welcher Akkusativ wird im ACI zum "Nomen"?

Me Germanum antiquum esse putas. Du glaubst, dass... wie geht der Satz weiter? Welcher Akkusativ wird zum Nomen (bitte Begründung) Danke im Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Volens, Community-Experte für Latein, 13

Du glaubst, dass ich ein alter Germane bin.

Der AcI geht von me bis esse.
me ist der A des AcI.

Germanum ist dabei ein Prädikatsnomen, dass sich im Kasus nach me zu richten hat, im deutschen Nebensatz nachher Nominativ, wie im Prädikatsnomen üblich.
antiquum wiederum steht als adjektivisches Attribut zu Germanum auch im Akkusativ.

Antwort
von Christianwarweg, 8

Das kann man nur aus dem Textzusammenhang erschließen, denn AcIs sind nicht eindeutig.

Aus der Wikipedia:

Aio te Romanos vincere posse. – Entweder ‚Ich sage, dass du die Römer besiegen kannst‘ oder ‚Ich sage, dass dich die Römer besiegen können‘; Worte der Pythia an Pyrrhus, (überliefert von Quintus Ennius).

In deinem Fall ist es noch etwas komplizierter, weil, wie Volens ja schon schreibt, die "anderen" Akkusative zu "me" gehören und damit ebenfalls zum Nominativ werden.

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 4

Das musst du durch ausprobieren herausfinden. Wenn es Sinn ergibt, liegst du richtig, wenn nicht, liegst du falsch. :)
Aber meistens gilt, dass es von allen Akkusativen der erstgenannte ist. Das ist auch hier die Lösung.

LG
MCX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community