Frage von knalici1, 71

Welcher Abschluss wäre das?

Besuche die 10. Klasse einer Realschule in NRW.

Noten sind: Deutsch: 4 Mathe: 5 Englisch: 3 Bio: 5 Chemie:5 Erdkunde: 5

Kann ich die 5er mit Sport (2), Geschichte (3) und Religion (3) ausgleichen?

Und welcher Abschluss wäre es dann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von acabgt, 17

Meine Güte, alle Leute, die hier antworten, wissen es nicht.

Es ist der normale Hauptschulabschluss (nach Klasse 9.)

Diesen Abschluss hattes Du auch schon als Du in die 10 versetzt wurdest.

Schade.

Du kannst bei 4 mal 5 und darunter auch Hauptfächer, nichts mehr ausgleichen. 

Besuche eine Berufsfachschule I und hole den Hauptschulabschluss nach 10 nach, mache gute Noten, das wird dir dort gelingen, und mache 2017 eine Ausbildung.

Zweite Möglichkeit: Mache eine schulische "Helferausbildung", also Sozialassistent, Kinderpflege o.ä., da kannst du in zwei Jahren mit einer FOR rausgehen.

Wiederhole das Jahr auf der Realschule nur, wenn Dein Lehrer dir dazu rät. dann will er dich noch ein Jahr unterstützen. Wenn er diese Idee nicht gut findet, dann will er dich loswerden. Dann gehe, denn du kommst dann eventuell auch bei einer Wiederholung nicht auf einen grünen Zweig.

Kommentar von knalici1 ,

Hey, vielen Dank für deine Antwort! Ich habe gestern Abend doch meinen Hauptschulabschluss nach Klasse 10 erhalten. Damit will ich mich jedoch nicht zufrieden geben und in kürzester Zeit die Fachoberschulreife und danach noch mein Fachabi (Fachhochschule) erreichen. Kannst du mir bitte helfen, wie ich meine Ziele besonders zeitsparend erreichen kann? Danke im Voraus!

Kommentar von acabgt ,

Ein Jahr ist es Mehraufwand, da geht kein Weg dran vorbei.

Anmelden an einem Berufskolleg. Wähle Deine Fachrichtung von kaufmännsich bis handwerklich-technisch. Du musst die Berufsfachschule 2 besuchen. Dort erlangst du in einem Jahr die FOR. Das ist sehr einfach. Hingehen, immer da sein, mitmachen.

Danach gehst du auf die höhere Berufsfachschule oder höhere Handelsschule. 2 jahre -> Fachabitur

Schneller geht es nicht. Aber es geht besser. Du machst noch eine Ausbildung (jetzt) im Handwerk, nach drei Jahren hast du einen Gesellenbrief und die FOR (kann man gleichzeitig erwerben). Dann machst Du noch 1 Jahr die Fachoberschule und hast das Fachabitur.

Weg 1: 3 Jahre bis zum Fachabitur

Weg2: 4 Jahre biszum Fachabitur, plus Gesellenbrief

Vorteil von Weg2: nach einem Ingenieurstudium hast du gute Voraussetzungen, bist ein Top Bewerber

Weg2 würde ich eher für technische Berufe empfehlen.

Kommentar von knalici1 ,

Ich danke dir!

Antwort
von Shany, 30

Solltest mal Deine Lehrer fragen

Kommentar von knalici1 ,

-.-

Antwort
von anonym156, 30

Ich glaube bei einer 5 im Hauptfach braucht man mindestens eine2in einem Hauptfach.bei 2 fünfern zwei2er

Antwort
von Fragenwacht, 32

Sowas solltest du deinen Lehrer fragen.

Wenn dein Durchschnitt unter 4,0 ist, hast du den Realschulabschluss bzw. mittlere Reife.

Antwort
von Almalexian, 38

Deine Noten sind allgemein auf einem niedrigen Stand, und um zb eine 5 in einem Hauptfach auszugleichen bräuchtest du entsprechend auch zb eine 1 in einem Hauptfach, nicht in einem Nebenfach. Ich fürchte du wirst die 10. Stufe wiederholen müssen.

Antwort
von canstyl044, 36

wäre denke ich nicht mal ein Realabschluss, sondern Hauptschulabschluss. Die 5er könntest du nur mit 2en ausgleichen...und alleine in Sport reicht nicht aus

Kommentar von Fragenwacht ,

Wenn die 10. Klasse bestanden ist, ist es die mittlere Reife. Den Hauptschulabschluss hat er bereits, wenn er die 9. geschafft hat.

Kommentar von canstyl044 ,

Ehrlich?! Ich kannte paar aus meiner Klasse die auf der Realschule nicht mal die mittlere Reife geschafft haben, obwohl sie die 10. Klasse abgeschlossen haben.....Kann mich aber auch irren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community