Frage von Hunley,

Welchen WLAN Stick soll ich nehmen?

Wir ziehen demnächst um und lassen in dem Haus dann 2 Rechner an einem DSL-Anschluß laufen. Um Kabel zu sparen will ich das mit WLAN machen. Hab den Speedport W700V, bisher aber nur per Kabel angeschlossen. Hab mal auf Ebay geschaut, da gibt es Sticks von 5 Euro bis 30 Euro. Gibt es da große Unterschiede? Auf was soll man da achten? Ist übrigens ein 2000er DSL (aber nur 1500 möglich im Anschlußbereich).

Antwort von unknownartist,
15 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Preise für einen WLAN Stick haben sich seit der Einführung auch reduziert.

Quelle:

http://wlanstick.com


Beim Kauf empfiehlt es sich trotzdem das Äquivalent in Form des Routers zu berücksichtigen. Am besten arbeiten WLAN Komponenten wenn alle Teile aufeinander abgestimmt sind, denn in der Regel werden sehr einfache und gut verständliche Installationsprogramme mitgeliefert. Ist der Router angeschlossen und der Stick eingesteckt, kann in wenigen Handgriffen ein echtes Netzwerk zu Hause entstehen.

Kommentar von Hannelore69 ,

Nicht immer muß der Router-Hersteller mit dem des WLAN Stick übereinstimmen! Vielleicht war dies noch vor 3 Jahren der Fall, heute ist die Kompatibilität von verschiedenen Herstellern kein Problem mehr.

Kommentar von superduper ,

Ich habe auch heute noch Probleme damit! Viele nutzen ja noch heute alte Windows-Systeme. Ab vista ist einiges einfacher geworden, doch auch jetzt werden oft verschiedene Systemkomponenten nicht korrekt miteinander verbunden. Ich würde es einfach ausprobieren und falls es nicht funktioniert den Wlan Stick einfach wieder zurück bringen. Natürlich muß man dabei auf die Kulanz des Anbieters hoffen, am besten man fragt vorher ob man den Stick zurück geben kann, falls es nicht funktioniert. In der Regel funtionieren die großen, hochwertigen Geräte jedoch mit allen anderen Hardwarekomponenten.

Kommentar von horsthu ,

Das ist doch schon lange kein Problem mehr! Du kennst doch bestimmt jemanden mit einen WLAN Stick, ausleihen und testen. So kann dann wirklich nichts mehr schief gehen.

Kommentar von stevcom ,

DEn WLAN Stick würde ich nicht gleich wieder zurück bringen! Oftmals liegt es einfach nur am richtigen bzw. falschen oder nicht installierten Treiber. Wenn man wirklich will und sich Zeit nimmt, bekommt man alles zu laufen.

Antwort von SirHiuc,
26 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Im Prinzip kannst Du jeden WLAN-Adapter nehmen. Du solltest jedoch nur darauf achten, nicht Ältere Sticks nach dem Standard 802.11a. Die erkennst Du daran dass diese nur 11Mbps/22Mbps schaffen.

Dein Gerät beherrscht den neueren Standard 802.11b/g, aber er ist auch abwärtskompatibel. Ein älterer Stick würde funktionieren, aber dein WLAN unnötig verlangsamen.

Wenn Du deine WLAN-Verbindung nur fürs Surfen nutzt, sollte es rein theoretisch nichts ausmachen (weil DSL noch langsamer ist). Allerdings werden die angegebenen Durchsatz-Raten von WLAN selten erreicht.

Kommentar von anon-6751830 ,

AVM kooperiert ausgezeichnet mit dem Speedport und ist auch koínderleicht zu installieren..weil das macht er selbst unter XP, Windows 7 oder Vista und ist ein Top-Produkt..also ich empfehle auch den Fritz!WLAN-USB Stick

http://www.amazon.de/mn/search/?_encoding=UTF8&site-redirect=de&x=0&...

Antwort von Knowledge,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Was hälst du denn von Strom-LAN? (z. B. http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/319565_-xe102-powerline-ethernet-bridge-netgear.html ) Dann sparst du dir auch die Kabel und kannst problemlos von jeder Steckdose im Haus das Signal abgreifen. Und du brauchst keinen WLAN Stick.

Kommentar von krauthexe ,

Was ist Strom-Lan und wie funktioniert das?Klappt das überall?

Kommentar von joerg99 ,

Strom-LAN bzw. Power-LAN funktioniert nicht über mehrere Phasen, das ist oft gegeben, wenn man zwischen Etagen verbinden möchte. Außerdem strahlt Power-LAN. Die bessere Alternative ist WLAN - noch besser ist eine LAN-Verkabelung - sofern das möglich ist.

Kommentar von krauthexe ,

Danke joerg99,ich habe LAN und auch WLAN,aber von Strom-oder Power-LAN hatte ich noch nichts gehört.

Antwort von demosthenes,
17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hast Du schon mal über D-LAN nachgedacht?

Da brauchst Du auch keine Kabel zu verlegen, hast keine Probleme mit "funkundurchlässigen" Wänden oder Decken und die Übertragungsrate ist in jedem Fall besser als bei einem WLAN.

Kommentar von JoGerman ,

D-Lan ist doch das Gleiche, wie Strom-LAN. Wurde weiter oben schon gesagt.

Kommentar von Hunley ,

Da ich nun aber schon nen WLAN Router habe möchte ich mir aber nicht mehr Equipment kaufen wie nötig. Ist nur 1 Decke, Luftlinie vielleicht 8 Meter.

Antwort von einaudi,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Entscheidung ist nicht leicht, ich weiß. Vielleicht hilft dieses Video auch noch ein bißchen weiter!

Antwort von LittleArrow,
15 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habe vor kurzem einen Fritz!WLAN-USB-Stick bei Mobilcom für Euro 20 gekauft (sonst 30,-). Funktioniert gut.

Kommentar von 123454321 ,

AVM WLAN Stick habe ich auch - Funktioniert fantastisch!

Antwort von love2live,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

T-Mobile web'n'walk:

http://blogorama.eisbrecher.net/2009/02/von-t-mobile-webnwalk-zu-t-home-entertain/

Absolut empfehlenswert!

Antwort von Kaffeesatz,
24 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also ich hab sowohl ne Cisco PCMCIA Karte, als auch nen ganz einfachen Billigstick (erworben bei ebay) und beides Funktioniert super. Jedenfalls mit meiner Fritzbox. Denke also das gibt keine Probleme.

Kommentar von bock555 ,

Alle sagen der AVM USB Stick soll am besten sein, der hat eine Wlan Funktion, da kann man also nicht viel verkehrt machen

Expertenantwort
von suessf,

Zuerst einmal finde ich es gut, wenn Du einen USB-WLAN-Stick nehmen willst, anstatt eines fix eingebauten Adapters - mit denen habe ich nicht nur schlechte Erfahrungen gemacht, sondern sie sind auch sehr unflexibel und strahlen immer, weil sie sich nicht einfach ausstecken lassen. Bei der Frage nach dem Fabrikat wirds "religiös": Es gibt viele Fabrikate, die wunderbar funktionieren. Ich habe gute Erfahrungen mit Siemens, aber auch mit D-Link, US-Robotics, etc. gemacht. Wichtiger ist die Frage nach der leichten Bedienbarkeit bzw. der mitgelieferten Software. Eine wichtige Anmerkung habe ich noch zur Anmerkung "1 Decke, nur 8 Meter": Es ist ein riesiger Unterschied, ob Du gerade oder schräg durch eine Wand oder Decke gehst - je schräger, desto schlechter. Ganz schlecht ist es wenn eine Wand und eine Decke schräg durchlaufen werden, also der Sender z.B. in einem Eck steht. Da sind auch 8 Meter schon oft ein unüberwindbares Hindernis!!!

Antwort von kaane1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Edimax bester USB-STICK der Welt^^

Guck mal hier:http://images.gogadgets.multiply.com/image/6/photos/49/600x600/67/EDIMAX-USB-WIFI-ADAPTER.JPG?et=ORdnQVfONXVZOLeTkGGjdQ&nmid=213825143

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten