Frage von Sidartha, 55

Welchen Wert hat die Leitfähigkeit?

Ich sitze vor der folgenden Frage:

Kupfer hat bei 20°C eine Leitfähigkeit von 57m/ohm mm^2. Welchen Wert hat die Leitfähigkeit bei 70°C

Kann mir jemand bem Rechnungsweg auf die Sprünge helfen?

Antwort
von Halswirbelstrom, 40

57 m / (Ω∙mm²) = ℓ / (R ∙ A)

R = ρ ∙ ℓ / A →   57 m / (Ω∙mm²) = 1 / ρ     →   ρ ≈ 0,0175 Ω ∙ mm² / m

R = R(20°C) ∙ (1 + α ∙ ΔT)    →    ρ = ρ(20°C) ∙ (1 + 3,8∙10^-3 K^-1 ∙ 50K)

ρ ≈ 0,021 Ω ∙ mm² / m     →    1 / ρ ≈ 47,9 m / (Ω∙mm²)

LG

Kommentar von Sidartha ,

Tausend Dank Halswirbelsrom, jetzt ist es drin im Hirn 😄 Mein Gott was war da für ein Knoten drin vorher 🙈 Darf ich mal fragen was du beruflich machst? lg

Kommentar von realistir ,

das wird zwar so vermittelt und so gerechnet, aber vergessen wird dabei ein sehr großer Widerspruch ;-)

Supraleitfähigkeit entsteht wann ? ;-)

Kommentar von weckmannu ,

Wo ist da der Widerspruch? Hier ist die Rede von 20° und 70°C. Dabei tritt Supraleitung nicht auf. Diese setzt schlagartig unterhalb bestimmter sehr niedriger Temperaturen ein. Oberhalb gelten die Formeln für die spezifische Leitfähigkeit, natürlich innerhalb gewisser Grenzen. Wir sprechen hier über technische Formeln, bei denen normale Verhältnise angenommen werden. Wenn man im Alltag alle Spitzfindigkeiten bedenken müßte, käme man nicht weit. Das sage ich, obwohl oder weil ich Physiker bin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community