Frage von Steffi, 63

Welchen Virenschutz soll ich verwenden?

Hallöchen! Wir verwenden schon seit Jahren für Laptop und Computer den Virenschutz Kaspersky und sind auch voll zufrieden mit dem. Als wir zum ersten mal Kaspersky verwendet haben, sagte man mir, das ich ich die Vollversion installieren muß und anschließend reicht es dann Security oder Upgrade zu verwenden. Jetzt ist das Dumme, das beim Laptop das Jahr vorbei ist und ich nicht mehr weiß ob ich im letzten Jahr Upgrade oder Security bestellt habe.Denn wir hatten nur eine Karte, auf der der Installationscode draufstand und meine Tochter findet die Karte nicht mehr. Was ist besser? Oder ist das egal? Außerdem währe da noch etwas. Im letzten Jahr hat meine Tochter beim Laptop Windows 7 deinstalliert und neu installiert, weil das Programm gesponnen hat. Anschließend hat sie dann einfach den Installationscode von der Karte wieder in den Laptop installiert. Wahr das ein Fehler? Hätte sie dann besser wieder mit der Vollversion anfangen müssen? Denn der Schutz funktioniert echt klasse. Keine negativen Hinweise. Nur das Problem ist, der Laptop hat seit Kurzem schon wieder Macken. Manche Funktionen brauchen manchmal ewig lange bis sich da mal was bewegt. Aber wenn sich dann mal was getan hat, funktioniert dann alles ohne Probleme. Und ob das am Virenschutz liegt, weiß niemand. Meine Tochter ist schon am überlegen, wieder Windows 7 rausinstallieren und neu installieren. Muß man dann wieder mit der Vollversion beginnen? Vielen Dank für eure Antworten. MFG Steffi

Antwort
von darki1988, 29

Hey Steffi,

also ich hab eine zeitlang AntiVir verwendet, aber weil das den Systemstart immer massiv verzögert hat bin ich irgendwann auf das kostenlose AVG AntiVirus umgestiegen. Das läuft mit Win7 und Win 10 bei mir absolut störungsfrei. Kaspersky ist sicherlich nicht schlecht, aber warum Geld ausgeben für etwas, dass du bei AVG auch kostenlos bekommst. 

Wir verwenden AVG Antivirus sogar flächendeckend in der Firma, weil es viel weniger Störungen hat beim neuen WIN10. Und ich meine mich zu entsinnen, das Kaspersky und Norton den Systemstart ziemlich verzögert.

Probier mal AVG Antivirus aus, bei mir läuft das 1A, kann ich wärmstens empfehlen. 

==> http://free.avg.com/de-de/homepage 

Gruß

Philipp

Kommentar von Steffi ,

Hallo Philipp!

Danke für Deinen Tipp!

Werde es meiner Tochter sagen.

Denn es ist ihr Laptop. Aber bevor im letzten Jahr die Probleme mit Laptop kamen und sie Windows 7  neu installiert hat, ging der Laptop auch zügig. Es wahr halt nur mein Gedanke gewesen, weil sie halt anschließend gleich die Fortsetzung von Kasper verwendet hat

MFG

Steffi

Antwort
von zaferworld, 29

Schreibe wegen der lizenzfrage am besten direkt mit Kaspersky, dann hast du auch absolute Gewissheit.
Und deine Tochter sollte sich statt win7 erneut zu installieren, lieber win10 installieren. Ist noch knapp nen Monat kostenlos für lizensierte win7 Nutzer und verbraucht weniger Ressourcen sodass der Laptop wider flüssiger werden sollte

Kommentar von Steffi ,

Hallo zaferwolf!

Danke für Deine Antwort.

Meine Tochter hat auch schon des öfteren eine Anfrage bekommen, ob sie sich umsonst Windows 10  kostenlos runterladen will. Aber sie will nicht. Und das Problem am Laptop ist ja erst seit kurzem. Seit ungefähr seit  3 oder 4 Wochen.

MFG

Steffi

Kommentar von MatthiasHerz ,

Einspruch!

Dass Windows 10 weniger Ressourcen verbraucht bzw. verbrauchen soll, ist wohl ein Marketing Gag.

Ich habe es auf meines Vaters Laptop sowie auf dem eines Freundes installiert und trotz mehrstündiger Einrichtungen mit Optimierung der Einstellungen sind die Computer deutlich langsamer als mit Windows 7.

Zum Aufräumen unter Windows ist nach wie vor das Programm CCleaner erste Wahl, das aber neuerdings manuell beendet werden muss, damit es nicht im Hintergrund Wache hält, was völlig unnötig ist.

Wenn etwa alle vier Wochen per CCleaner aufräumst, bleibt das System einigermaßen flott.

Antwort
von azmd108, 24

Also eigentlich ist der beste Schutz der gesunde Menschenverstand.
Denn ein Virenprogramm kann auch nur solche Strukturen in Programmen
erkennen, die man ihm beigebracht hat. Alle anderen werden einfach nur
nicht erkannt, das heißt nicht, dass der PC deshalb keine Viren hat.

Eigentlich sind Virenprogramme also nicht wirklich hilfreich. Denn die neusten
Strukturen muss man ihnen immer erst beibringen, sodass sie diese
erkennen. Am besten ist einfach, sich mit gesundem Menschenverstand
durch das Internet zu bewegen. Dann passiert auch nichts.

Meiner Ansicht nach reicht demzufolge auch ein kostenloser Virenschutz, würde dafür kein Geld ausgeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten